Os X 10.10 und Drucker

Dieses Thema im Forum "OS X 10.10 Yosemite" wurde erstellt von Apfelgruen, 24. Januar 2015.

  1. Apfelgruen

    Apfelgruen New Member

    mein Canon Pixma IP5300 funktioniert zwar mit 10.10 und zwar mit den Treiber "Gutenprint" (was auch immer das ist) den ich mit OS bei der Drucker-Einrichtung gefunden habe.

    Mein Problem ist: jetzt zeigt das System die Füllstände der Drucker-Patronen nicht mehr an.

    Kennt jemand das? Wer hat ein Workaround?

    vielen lieben Dank im Voraus
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Gutenprint ist eine Sammlung von reengeneerten Druckertreibern, die früher unter "Gimp" firmierten. In erster Linie ist Gutenpreint für freie System wie LINUX gedacht, aber da das MacOs ebenfalls UNIX-Funktionalität hat geht Gutenprint auch mit demselben. Nur kann man von einem solchen Treiber nicht die gesamte Funktionalität erwarten wie es von den originalen Treibern des Drucker-Herstellers, das wäre zu viel verlangt. Wenn Canon keinen unter Yosemite lauffähigen Treiber für den Drucker zur Verfügung stellt wirst du leider mit der eingeschränkten Funktionalität leben müssen.
    Ich würde aber auf alle Fälle bei Canon reklamieren. Wenn es genügend Anfragen gibt stellt Canon eventuell doch noch einen Treiber zur Verfügung.

    MACaerer
     
  3. Apfelgruen

    Apfelgruen New Member

    Hallo MACaerer

    vielen Dank für die Antwort. Ich werde mich an Canon wenden. Allerdings bin ich deshalb skeptisch, weil mein Drucker schon etliche Jahre alt ist und Canon sicher lieber einen neuen Drucker verkauft als für recht alte noch Treiber zu programmieren.

    Werde mich hier mal mit einem Ergebnis melden.

    Schönen Sonntag, eventuell auch gehabt zu haben.
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ich kann deinen Ärger nachvollziehen, weil es mir vor einigen Jahren genau so ging. Bei mir war es allerdings nicht Canon sondern OKI, aber die diese Politik der begrenzten Verwendbarkeit verwenden wohl alle Hersteller von Peripherie in ähnlicher Weise. Natürlich habe ich OKI angeschrieben, aber außer ein paar nichtssagenden Worten kam keine Reaktion und schon gar kein neuer Treiber.
    Man kann eigentlich nur empfehlen einen netzwerkfähigen Drucker mit PostScript als Seitensprache zu kaufen, weil ein solcher wohl noch lange Zeit von allen Betriebssystemen unterstützt wird.

    MACaerer
     
    Dieter O. gefällt das.
  5. Apfelgruen

    Apfelgruen New Member

    Es gibt wieder etwas neues.
    Wie gesagt bietet Canon für einen IP5300 keinen Treiber direkt für OS X 10.10 an aber..
    Ich habe einfach mal so nach Treibern für ältere OS X Versionen gesucht und bin bei 10.7 fündig geworden.
    Der Datei-Name ist
    mcpd-mac-ip5300-10_51_2-ea11.dmg
    und siehe da, dieser Treiber funktioniert auch unter 10.10 sogar die Füllstände werden wieder angezeigt.

    Bis bald mal wieder.

    Apfelgruen
     
  6. Melissa

    Melissa New Member

    hallo. ihr kennt doch den leuchtenden discoboden. wisst ihr wo ich den "halbiert" finde? und wo gibts nen drucker? mfg danny
     
  7. Cheruchen

    Cheruchen New Member

    Hallo apfelgrün,


    Könntest du mir helfen, wie ich bei deinem o.g.
    gelösten Problem genau vorgehen muss?

    Ich habe exakt dasselbe Problem ( und denselben treuen Drucker!)
    und weiß nicht,
    Wo und wie ich die software und den Drucker Treiber laden kann /
    korrekt installieren muss... Der Rechner ist brandneu und ich kann nix drucken...

    Vielen Dank und
    liebe Grüsse
    Cheruchen
     

Diese Seite empfehlen