OS X 10.2.3 Performance

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von gub, 20. Dezember 2002.

  1. gub

    gub Member

    Also bei mir ist ein rasanter Geschwindigkeitszuwachs feststellbar.
    Bis jetz alles super.
    Gruss Gub
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Rasant würde ich das nicht nennnen. Aber auch ich bilde mir ein, dass alles ein bisschen fixer zur Sache geht ;-)
     
  3. ato

    ato New Member

    Bei mir sind auch deutliche Geschwindigkeitsverbesserungen erkennbar.

    Metallifizer lässt die Tasten oben links verschwinden.
     
  4. Haegar

    Haegar New Member

    So, habe mir das update auch gesaugt, bezgl. eines Geschwindigkeitzuwachses kann ich leider nichts sagen, da ich erst seit einem Monat den Jaguar reite und schon mit 10.2.2 sehr zufrieden war...
    Gruß Haegar
     
  5. TMT

    TMT New Member

    Insgesamt kann ich keinen Leistungssprung feststellen.

    Viele haben auch am Anfang gesagt, dass Jaguar wahnsinnig schnell gegenüber 10.1 wäre. Bis heute merke ich nicht viel davon. Mac-Profiler schreibt sogar, dass sich (gegen das subjektive Empfinden) Jaguar von der Performance und Geschwindigkeit sogar gegenüber 10.1 um ein paar Prozent meßbar verschlechtert hat.
     
  6. cpp

    cpp programmierKnecht

    merke auch nichts, brauche wohl nen neuen
    laptop :)

    cpp
     
  7. gub

    gub Member

    Ich kann vergleichen, habe im Geschäft Windows NT mit Internet-Standleitung und noch Freunde mit Gigadosen.
    Also ich bin glücklich
    gub
     
  8. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    das ist sehr abhaengig von der verwendeten Hardware (RAM, Platte und Grafikkarte).

    Bei entsprechender Hardware war es eine recht heftige Performancesteigerung.

    Joern
     
  9. frankwatch

    frankwatch Gast

    so schnell, als ob ich schon den g4-chip von powerlogix drin hätte:)

    im ernst,

    update mit combo-installer:

    mit profiler kein prob, auch nicht mit itunes in sa, kein ärger mit irgendwelchen apps, terminal auch ok, mail scheint NOCH ein bißchen besser geworden zu sein.
     
  10. ratlos

    ratlos www.jvmd.de

    ...SCHNELLER :)
    G4 Silver 733; 1 GB RAM
     
  11. benjii

    benjii New Member

    yep, ich finde es auch ein Stück schneller.
     
  12. gub

    gub Member

    Ich versuche jetzt noch rippen, muxen, jodeln etc.

    ;-)) gub
     
  13. McMuehleck

    McMuehleck New Member

    Wesentlich Schneller!
    Vor allem wenn iTunes nebenher läuft - unter 10.2.2. konnte man dann fast nichts mehr tun!

    Jetzt ist es wieder richtig flüssig.

    Werde jetzt mal Logic 5.5 testen . . .
     
  14. Macowski

    Macowski New Member

    Aber auch ich bilde mir ein, dass alles ein bisschen fixer zur Sache geht ;-)

    Bin schreibfaul.
     
  15. Max.Renn

    Max.Renn Anti-Besserwisser

    Die Performance des Docks und vor allem auch der Programmstarts hat merklich zugenommen.

    iMac 17"/800/768MB

    maX
     
  16. Red Feather

    Red Feather New Member

    Auch spielen (habe Ghost Recon, Warcraft III, Medal of Honor)kommt mir beschleunigt vor. Das scrollen in Chimera fühlt sich auch schneller an.
     
  17. TAOG

    TAOG New Member

    Auf meinem G4/400 mit der Powercolor RADEON 8500 ist es auch schneller. erstens das ruckeln zwischen den wechseln der app's ist weg. zweitens sind die fenster bewegungen smarter. waren in 10.2.1 nciht der fall. 10.2.2 als update bin ich nach einem kurzen test wieder umgangen nach einer neuinstallation.
    opengl ist laut howfast graphics langsamer . um 10fps genau :( nicht so toll
    die gesammt performance macht aber einen flüßigen eindruck und man kann schonmal hotline; irlce; mozilla; dreamweaver; ps7 laufen lassen ohne ins schwitzen zu gelangen.
     
  18. TAOG

    TAOG New Member

    > Vor allem wenn iTunes nebenher läuft - unter 10.2.2. konnte man dann fast nichts mehr tun!

    ehm das ist mir neu. ich habe drei programme während itunes lief am laufen gehabt. keine probs
     
  19. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Deutlich verbessert wurden Print Center und die Kompatibilität mit AIO-Geräten (HP PSC etc.).

    Die Geschwindigkeit des Systems entspricht bei mir wieder der von 10.2.1, während 10.2.2 im Laufe einer Sitzung immer langsamer wurde. Mein "Performance-Test": iTunes kann ich auch bei mehreren geöffneten Programmen ruckelfrei auf dem Desktop "herum wirbeln", und ich kann in jeder Anwendung "hakelfrei" die Menüs rauf- und runtersausen.

    Die hier in anderen Threads z.T. angesprochenen Probleme kann ich nicht bestätigen.

    Ich würde mal sagen: ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk von Apple - wenigstens für alle HP-Druckerbesitzer! :)))
     
  20. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Also DiskCopy und Mail sind schneller geworden, aber sonst kann ich keinen SpeedBump feststellen Adressbuch, iPhoto und iSync sind so lahm wie vorher.
    iTunes genauso OK wie vorher.
    Das mounten von Firewire Platten ist auch schneller geworden, aber das hat wenn ich es recht verstanden habe etwas mit dem Diskcopy zu tun.
    Nur spinnt seit dem Update der iSub am Cube, der knarrt nur noch.

    Joern
     

Diese Seite empfehlen