OS X 10.3 austricksen?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von hkraack, 12. August 2005.

  1. hkraack

    hkraack New Member

    Ein Kunde möchte unbedingt MacOS X 10.3 Panther auf seinem G3 Beige installiert haben.
    Ich habe ihm zwar versucht klar zu machen, daß der Mac nicht mehr unterstützt wird... Naja, eben gegen eine Wand geredet.

    Morgen wollen wir uns da mal ransetzen.
    Kann man MacOS X mit folgenden Weg austricksen:
    - Platte in einen G3 B&W einbauen
    - MacOS X 10.3 installieren
    - Platte zurück in den beigen G3

    Geht das?

    Wenn nicht, werde ich wohl zu Xpostfacto greifen müssen..
    Bin mal gespannt, wie das noch auf dem alten Gerät laufen wird (G3 266 MHz)...
    Naja, wenigstens wollte er nicht 10.4 Tiger darauf haben.
     
  2. macbike

    macbike ooer eister

    Nein.

    Du MUSST XPostFacto nehmen. Der Tiger ist aber fand ich fast einfacher als der Tiger :biggrin: .

    Das einfachste wäre, das geht garantiert, die Platte mit dem Festplattendienstprogramm von der CD/DVD formatieren (OS 9 Treiber nicht vergessen, könnte auch weggelassen werden, wenn das schon mal so gemacht wurde, wenn es nur das Programm vom 9er war muss es nicht unbedingt gehen), OS X vom b/w auf installieren und einen für den beigen gültigen 9er Systemordner noch draufkopieren. Platte in den beigen bauen, dieser wird das 9er nur zum starten nehmen können, XPostFacto installieren und zum Xer wechslen, Spaß haben :eek:) .
    Auf diese Weise habe ich den Tiger bei meinem beigen sehr erfolgreich installiert, als das noch durch einen Bug in XPF verhindert wurde. Für Panther ist aber die ältere Version zuständig, da gehts auch mit dem beigen alleine, funktioniert aber nicht immer.

    Als kleinen Tipp will ich noch sagen, das Du Dich (sofern es sich um einen Rev A haandelt) nicht von der plötzlichen Master/Slave Eigenschaft mit OS X täuschen lassen solltest, die Rev A kann das auch unter X nicht, die zweite Platte wird falsch angesteuert und es kommt zu massivem Datenverlust!
     

Diese Seite empfehlen