OS X.2 Firewall vs. Norton

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Taxi, 26. September 2002.

  1. Taxi

    Taxi New Member

    Welche ist jetzt besser bzw.sicherer von den Beiden.
    Muss man in der OS X Variante irgendetwas besonderes beachten?
    Für Tips wäre ich Euch dankbar
    TAXI
     
  2. taysano

    taysano New Member

    Der Interne reicht völlig aus für Standards.
    Z.B. für den Apache.
     
  3. Taxi

    Taxi New Member

    Also für mich als Otto Normal langt der Interne allemal und ist auch sicher genug meinst Du.
    TAXI
     
  4. Frank T aus K

    Frank T aus K New Member

    Netbarrier ist unschlagbar!
     
  5. Taxi

    Taxi New Member

    Benutzt man auf der Symantec-Seite den Secutity Check so hat man bei beiden Firewalls die gleichen Ergebnisse.Der einzige offene Port ist ICMP Ping(was immer das heisst),alle anderen sind geschlossen.
    TAXI
     
  6. Taxi

    Taxi New Member

    Hat das wirklich noch keiner von Euch getestet?
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    Ich kann den Porttest nicht ausführen, weil dafür der IE verlangt wird ... und ich weiche nicht vom Omniweb -> aber da kommt eben nur ne Nicht durchführbar meldung ... auch gut :)
     
  8. baltar

    baltar New Member

    Der Interne Portblocker reicht völlig aus, obwohl ich seinerzeit geschrieben habe "warum Firewall wenn ich keine Dienste anbiete"

    Wer mit X Prof. Arbeitet u. Norton Teile Installiert........:)

    MfG
     
  9. gogo93

    gogo93 New Member

    Also ich habe auch den Norton-Check unter der 10.2-Firewall und unter der Personal Firewall gemacht, habe aber andere Ergebnisse als Du bekommen: Bei der Firewall von 10.2 sind die Ports geschlossen, was ja schon mal gut ist.
    Bei der Personal Firewall von Norton jedoch sind sie sogar versteckt, d. h. ein potentieller Angreifer weiss noch nicht einmal was von ihrer Existenz. Das ist natürlich besser!
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    Ist es das? Wenn sie geschlossen sind ist es doch egal. dafür ist das eine ne Zusatzsoftware die in deinem system rumfummelt und das andere ne integrierte abgestimmte Lösung
     
  11. gogo93

    gogo93 New Member

    Ich finde es schon besser. Was man nicht sieht, kann man auch nicht angreifen. Bei einem sichtbaren, geschlossen Port kann jemand eventuell so lange probieren, bis er doch eindringt. Die Norton Firewall läuft bei mir jedenfalls problemlos und ich fühle mich damit einfach wohler, da es schon mal sein kann, dass ich tagelang online bin und deshalb natürlich einer höheren Gefahr ausgesetzt bin. Aber das muss letztlich jeder für sich entscheiden.
     
  12. Wie oft bist Du denn schon angegriffen worden, und welcher Schaden ist dabei entstanden?
     
  13. gogo93

    gogo93 New Member

    Also Schaden zum Glück noch keiner. In der Zugriffsliste sind aber pro Tag einige Dutzend Einträge. Gerade wenn ich bei P2P-Diensten unterwegs bin, ist das gehäuft. Und wenn ich das so sehe muss ich sagen, dass ich mich hinter dieser Firewall einfach wohler fühle.
     
  14. Spanni

    Spanni New Member

    mach mal den check bei symantec ohne firwewall dann wirste sehen, das deine ports auch so sicher sind!

    aber wenn´s dich berunhigt, die von apple os x reicht aus!
    kannste mit brickhouse superleicht konfigurieren!
     
  15. Taxi

    Taxi New Member

    Witzig, mach ich den Test ohne Firewall habe ich dass gleiche Ergebniss wie mit Firewall ,egal ob interne OS X oder Norton.
    Was ist eigentlich ICMP PING?
    TAXI
     
  16. Spanni

    Spanni New Member

    sag ich doch!!
    also spar dir das geld(fals du sie kaufen wolltest*g*) für norton und aktiviere die interne firewall!

    das sind wohl irgendwelche internet dienste!?
    was ist taxi?
     
  17. Taxi

    Taxi New Member

    Hey Spanni komme morgen nach Berlin.
    Ohne TAXI
     
  18. Spanni

    Spanni New Member

    na dann viel spaß!!!
     
  19. gogo93

    gogo93 New Member

    Habt Ihr den Test denn ohne Proxy gemacht?
     
  20. kawi

    kawi Revolution 666

    So, jetzt hab ich us neugier extra für den test doch mal den IE rausgekramt und unter Jaguar durchgeführt.
    System: 10.2.1
    Proxy: nein
    DSL: Arcor
    Firewall Drittanbieter: KEINE
    Firewall OS X.2: Aktiv -> keine besonderen Konfigurationen, nix Brickhouse & co - einfach Standardeinstellungen

    ERGEBNISS:
    Prüfung der Netzwerksicherheit:
    Sicher
    Ergebnisse des Scans:
    Der Scan konnte keine Verbindung zu Ihrem Computer herstellen.
    Ports: alle geschlossen, außer ping

    Suche nach aktiven Trojanischen Pferden:
    Sicher
    Ergebnisse des Scans:
    Der Scan konnte keine Verbindung zu Ihrem Computer herstellen.
    Portcheck:
    sämtliche bekannten trojaner Ports sind geschlossen

    Empfehlung:
    Es wurde festgestellt, dass derzeit kein Sicherheitsrisiko vorliegt.
    + + + + + + + + + +

    ALSO - wozu jetzt den Norton Scheiß bezahlen, installieren und ihn an meinen Einstellungen rumfummeln lassen?
     

Diese Seite empfehlen