OS X deinstallation: wie geht das???

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von petervogel, 18. Juli 2002.

  1. Virtual Blabla

    Virtual Blabla New Member

    Nichts einfacher als das:
    Disk Utility/Volume anklicken/Löschen. (Aber nur, wenn X sich allein auf der Partition befindet).
     
  2. Virtual Blabla

    Virtual Blabla New Member

    Nichts einfacher als das:
    Disk Utility/Volume anklicken/Löschen. (Aber nur, wenn X sich allein auf der Partition befindet).
     
  3. petervogel

    petervogel Active Member

    hi,
    hatte mein problem ja schon geposted und es besteht immer noch. ich habe jetzt keinen bock mehr weiter fsck -y und dergleichen zu machen und will osx komplett und sauber löschen.

    aber wie geht das?
    habe im apple discussions gelesen, dass da auch auf der os 9 hd einige unsichtbare dateien gelöscht werden müssen, um OSX wirklich ganz gelöscht zu bekommen.

    frage: welche unsichtbaren dateien sind auf der x partition zu löschen und welche auf der os 9?
    hoffe das weiss jemand von euch.

    ich könnte auch die osx partition neu initialisieren, aber das geht mit laufwerke konfigurieren nicht. da müsste ich die ganze platte plattmachen. gibt es ein tool mit dem man nur eine partition plattmachen und initialisieren kann?

    fragen über fragen.

    grüße
    peter
     
  4. henningl

    henningl Bei den Verwirrten

    hi,

    ich habe das problem seinerzeit so gelöst:
    onter os9 den inhalt der 10er partition in den papierkorb
    und leeren.
    das dauert aber einige zeit da sich hier einige 10000 dateien befinden.
    nach dem check mit speeddisk von norten war die partition leer.

    hoffe das hilft und gruß
    henning
     
  5. petervogel

    petervogel Active Member

    wie soll disk utility sein eigenes volume löschen?
    ich kann osx ja nicht mehr booten; deshalb komme ich an disk utility auch nicht mehr ran.
    peter
     
  6. quick

    quick New Member

    starte mit der mac os X CD ... und dann disk utility ... usw

    Q
     
  7. petervogel

    petervogel Active Member

    ich habe doch eine old world machine, einen power mac 7600. da geht das mit dem von osx cd starten soweit ich weiss nicht.
    peter
     
  8. quick

    quick New Member

    das weiss ich doch nicht ;-)
     
  9. Virtual Blabla

    Virtual Blabla New Member

    Gut, dann ist eh alles egal.
    Kommst du an das Terminal?
    Wenn ja, dann schreibe:
    sudo rm -r (Leerzeichen) und ziehe denn Inhalt des Volumes X ins Terminal. dann return. Passwort.
    Probier mal...
     
  10. petervogel

    petervogel Active Member

    na gut; ich verlange ja nicht dass du hellseher fähigkeiten hast;-)

    noch ne frage: in welchen library folders befinden sich denn die ganzen einstellungen für meine proggies und das system. in meinem user ordner? die würde ich nämlich gerne vorher auf cd brennen, da ich mir den ganzen konfigurations kram sparen möchte.

    grüße
    peter
     
  11. Tambo

    Tambo New Member

    peter
    Du wirst es sicher wissen, trotzdem :p-RAM nach System löschen
     
  12. Virtual Blabla

    Virtual Blabla New Member

    Du verwirrst mich.
    Die Daten deines User-Ordners kannst du natürlich von 9 aus brennen, wenn du nicht mehr ins System kommst.
    Das System Mac OS X befindet sich im Ordner "system" (und natürlich auch in "library"). Im Userordner befindet sich auch dein "privater" Ordner Library. etc. etc. Aber was genau willst du wissen?
    Aber mach doch erstmal folgendes, falls das auf deinem Rechner geht..
    Starte neu und drücke Apel + v. Wenn es nicht mehr weitergeht, drücke Return. das machst du solange, bis du ins System kommst, falls das auf diesem Wege möglich ist.
    Also erst einmal langsam: Kommst du nun ins System oder nicht einmal ins Loginwindow? Wenn du nicht einmal ins Loginwiondow kommst und er beim Startvorgang (blauer Balken) hängt, bedeutet es wahrscheinlich, dass deine hostconfiguration (Hostpreferences) falsch ist. Das ist nicht schlimm und leicht korrigierbar.
    Mach das erstmal Schritt für Schritt und wenn das alles nicht funzt, gibt es sicher noch einen Weg, alles platt zu machen.
     
  13. petervogel

    petervogel Active Member

    yo, das weiss ich und habe es auch schon x-mal getan;-)
    peter
     
  14. petervogel

    petervogel Active Member

    @virtual blabla (ist übrigens ein gutes pseudonym)

    also ich habe apfel + s gedrückt und dann komme ich schon soweit, dass ich eingaben machen kann:
    habe das fsck -y gemacht; dateistruktur ist ok.
    habe so ein paar commands eingegeben, die auf der apple help desk seite waren und alles hat nichts gebracht.

    noch mal das problem:

    osx booted problemlos. startfenster kommt, balken usw.
    startfenster verschwindet und jetzt sollte ja das dock kommen und dann die menueleiste oben.
    das dock kommt aber nicht, die menueleiste oben auch nicht. der bildschirm zeigt das blaue desktop picture an.
    was jetzt aber kommt sind die icons oben rechts für uhr, netzwerkverbindung, modem, etc.; die stehen etwas durchsichtig auf dem blau.
    dadurch, dass die uhrzeit da ist kann ich durch anklicken das menue kriegen und über uhrzeit einstellungen öffnen ins systemeinstellungs fenster kommen. da kommt dann das systemeinstellungs fenster ganz normal und die menueleiste für letzteres ist auch da. apfel menue ist auch da. kann da überall rumklicken und es funzt. nur läuft der finder nicht. es ist kein finder da und auch nicht zu bekommen.
    was ich dann mache: startvolumen auf os 9.1 stellen und auf restart drücken.
    dann kommt eine fehlermeldung mit dem finder und das fenster was normalerweise erscheint, wenn man eine applikation killen will kommt hoch.
    und jetzt kommt es: da werden zig finder aufgelistet. mindestens 10 stück. an diesem punkt kann ich nur noch einen forced restart machen.

    hoffe das war jetzt nicht zu verwirrend.

    peter
     
  15. Virtual Blabla

    Virtual Blabla New Member

    dann kommt eine fehlermeldung mit dem finder und das fenster was normalerweise erscheint, wenn man eine applikation killen will kommt hoch.

    Du meinst, ex kommt die Standardfehlermeldung unter 9 mit dem Bombensymbol?
    Okay, das Problem hatte ich so noch nie.
    Folgendes kannst du probieren:
    Geh in die Systemeinstellungen und dann zu TinKer Tool. Dort findest du die Option Finder. Klicke Schreibtisch verwenden an.
    Vermutlich kannst du mit deinem Rechner noch nicht das Startvolume auswählen - alt beim Starten gedrückt halten.
    Mal schauen, wie man den Finder wieder finden kann.
     
  16. petervogel

    petervogel Active Member

    hi,

    die sache ist erledigt. habe jetzt kurzerhand die partition gelöscht. waren 60 tausend files zu deleten. 60 tausend! das muss man sich mal auf der zunge zergehen lassen. kein wunder, dass die so lange brauchen, um die ganzen bugs zu beseitigen. unsichtbar waren dann noch mal gut 200 MB an files, die ich auch getrasht habe.
    bin jetzt wieder bei 10.0 und mache morgen weiter. 10.0 ist echt zäh wie kaugummi und träge wie ne 90 jährige. dass wir das noch alle gekauft haben und uns darüber gefreut haben ist mir jetzt etwas schleierhaft;-)
    grüße
    peter
     
  17. Virtual Blabla

    Virtual Blabla New Member

    10.0 ist BETA...
     
  18. petervogel

    petervogel Active Member

    wenn du erst mal jaguar laufen hast wirst du von 10.1.5 auch sagen, dass es ne beta war!
    peter
     

Diese Seite empfehlen