OS X + Drucken = bullshit

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von gasborn, 12. Februar 2002.

  1. gasborn

    gasborn Gast

    ich bin gerade echt genervt. nichtsdestotrotz versuche ich mich zu zuegeln. folgendes problem:
    mac os 10.1.2 & microsoft word v. X installiert.
    HP deskjet 815c mit dem neuestem treiber von der HP homepage eingerichtet.
    moechte jetzt ein dokument aus word drucken.....und nichts passiert. im print center sieht man, dass der hp drucker ausgewaehlt ist. mein doc. sieht man dort auch. allerdings steht dort eine meldung die mir ganz und gar nicht gefaellt: " queue stopped" ...was soll dass??? wo liegt der fehler ???
    ach ja der drucker scheint schon zu funktionieren, da er ohne probleme die testseiten druckt ....
    .......never ...absolutely never change a winning team....
    waere sehr dankbar fuer hinweise, da die ausdruecke sehr foerderlich fuer mein studium sind...

    euer gasborn, der immer noch an die tadellose zeit aus mac os 8 & 9 denkt
     
  2. ricoh

    ricoh New Member

    Bei meinem HP-Drucker hilft es meist, den Druckauftrag anzuhalten, die USB-Verbindung für einige Sekunden zu trennen, und dann im Print-Center den Druckauftrag erneut zu starten. Dabei wird sicherlich der Treiber neu geladen.
     
  3. gasborn

    gasborn Gast

    das hilft nicht nur bei deinem drucker. jetzt gehts wieder. danke
    die nehmen das aber wirklich woertlich mit dem "plug & play" bzw unter mac os X " plug, unplug, plug & play".

    na ja, dafuer haben wir jetzt bunte buttons in unserem neuen OS.
     
  4. gasborn

    gasborn Gast

    ich bin gerade echt genervt. nichtsdestotrotz versuche ich mich zu zuegeln. folgendes problem:
    mac os 10.1.2 & microsoft word v. X installiert.
    HP deskjet 815c mit dem neuestem treiber von der HP homepage eingerichtet.
    moechte jetzt ein dokument aus word drucken.....und nichts passiert. im print center sieht man, dass der hp drucker ausgewaehlt ist. mein doc. sieht man dort auch. allerdings steht dort eine meldung die mir ganz und gar nicht gefaellt: " queue stopped" ...was soll dass??? wo liegt der fehler ???
    ach ja der drucker scheint schon zu funktionieren, da er ohne probleme die testseiten druckt ....
    .......never ...absolutely never change a winning team....
    waere sehr dankbar fuer hinweise, da die ausdruecke sehr foerderlich fuer mein studium sind...

    euer gasborn, der immer noch an die tadellose zeit aus mac os 8 & 9 denkt
     
  5. ricoh

    ricoh New Member

    Bei meinem HP-Drucker hilft es meist, den Druckauftrag anzuhalten, die USB-Verbindung für einige Sekunden zu trennen, und dann im Print-Center den Druckauftrag erneut zu starten. Dabei wird sicherlich der Treiber neu geladen.
     
  6. gasborn

    gasborn Gast

    das hilft nicht nur bei deinem drucker. jetzt gehts wieder. danke
    die nehmen das aber wirklich woertlich mit dem "plug & play" bzw unter mac os X " plug, unplug, plug & play".

    na ja, dafuer haben wir jetzt bunte buttons in unserem neuen OS.
     
  7. gasborn

    gasborn Gast

    ich bin gerade echt genervt. nichtsdestotrotz versuche ich mich zu zuegeln. folgendes problem:
    mac os 10.1.2 & microsoft word v. X installiert.
    HP deskjet 815c mit dem neuestem treiber von der HP homepage eingerichtet.
    moechte jetzt ein dokument aus word drucken.....und nichts passiert. im print center sieht man, dass der hp drucker ausgewaehlt ist. mein doc. sieht man dort auch. allerdings steht dort eine meldung die mir ganz und gar nicht gefaellt: " queue stopped" ...was soll dass??? wo liegt der fehler ???
    ach ja der drucker scheint schon zu funktionieren, da er ohne probleme die testseiten druckt ....
    .......never ...absolutely never change a winning team....
    waere sehr dankbar fuer hinweise, da die ausdruecke sehr foerderlich fuer mein studium sind...

    euer gasborn, der immer noch an die tadellose zeit aus mac os 8 & 9 denkt
     
  8. ricoh

    ricoh New Member

    Bei meinem HP-Drucker hilft es meist, den Druckauftrag anzuhalten, die USB-Verbindung für einige Sekunden zu trennen, und dann im Print-Center den Druckauftrag erneut zu starten. Dabei wird sicherlich der Treiber neu geladen.
     
  9. gasborn

    gasborn Gast

    das hilft nicht nur bei deinem drucker. jetzt gehts wieder. danke
    die nehmen das aber wirklich woertlich mit dem "plug & play" bzw unter mac os X " plug, unplug, plug & play".

    na ja, dafuer haben wir jetzt bunte buttons in unserem neuen OS.
     

Diese Seite empfehlen