1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Wir danken allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben.

OS X hängt

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Taipan, 13. Januar 2003.

  1. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!
    Aus heiterem Himmel fing mein OS 10.2.3 auf einmal an, nach jedem Neustart nach wenigen Sekunden einzufrieren. Keine Kernel Panic, der Mauszeiger friert ein und nix geht mehr. Da ich root aktiviert hatte, habe ich mich probehalber als root eingeloggt, und da schien alles zu laufen, mit einem zum Testen angelegten Testuser ebenfalls. Vielleicht ist nur eine Voreinstellungsdatei kaputt, aber welche könnte das sein, dass das solche Folgen hat?
     
  2. Eduard

    Eduard New Member

    Starte mal mit Cd und laß die "Rechte überprüfen", evtl. auch Festplatte testen und reparieren. Sollte eigentlich nichts Schlimmes kaputt sein.
     
  3. Taipan

    Taipan New Member

    s im Moment auch unter dem normalen User, nachdem ich mich mit dem Testuser nur ausgeloggt habe, anstatt neu zu starten. Hoffentlich bleibt's nach einem Neustart dabei...
    Aber wo wir gerade dabei sind: Sind bei Euch auch andauernd irgendwelche Rechte zu reparieren, ohne dass man wüsste, wer oder was sie geändert hat?
     

Diese Seite empfehlen