OS X kann nicht formatiert werden

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von solera, 27. Oktober 2008.

  1. solera

    solera New Member

    Ich kann weder mit eingelegter setup CD und strg+c, noch im Festplattendienstprogramm meine Festplatte formatieren. Hintergrund: Ich habe bei ebay mein Powerbook verkauft und möchte jetzt meine Festplatte blank machen. Nach dem booten mit der setup CD bekommen ich beim Auswählen der Partition die Nachricht, dass die Setup CD andere Sprachen installieren möchte. An diesem Punkt komme ich nicht weiter. Ich bin als Admin angemeldet.
    Ideen?
    Danke für Eure Hilfe
     
  2. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Was soll "strg+c" sein?

    Du legst die System-DVD ins Laufwerk (ganz reinschieben).

    Dann wählst du "Neustart" aus dem Apfelmenü und hältst die Taste "C" während des Startvorganges gedrückt.

    Dann startet der Mac von der DVD und du kannst die Platte löschen.

    Sollte eigentlich logisch sein, dass du nicht im laufenden Betrieb eine Platte löschen kannst, auf dem sich das aktive Betriebssystem befindet...

    Christian
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Nach dem Rechnerstart mit der System-DVD/CD so wie Christian beschrieben hat, musst du im Installer soweit weiterklicken, bzw. die jeweiligen Dialoge wie Sprache, Lizenzbestimmungen etc. beantworten, bis oben die Menüleiste erscheint. Dann kannst du im Menü "Dienstprogramme" das Festplatten-Dienstprogramm auswählen und die interne HD formatieren. Ich empfehle eine Midrange-Formatierung durchzuführen (Überschreiben der Daten mit Nullen), da eine Lowrange-Formatierung die Daten nicht löscht sondern nur eine neue Verzeichnisstruktur anlegt.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen