OS X Partition vergrößern

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von helldorado, 21. April 2005.

  1. helldorado

    helldorado New Member

    Ich will meinem Startvolume mehr Speicherplatz zuweisen, da es mittlerweile randvoll ist und meine anderen Partitionen mehr als genug zur Verfügung haben. Wie kann ich das problemlos. Gibts brauchbare Software, ähnlich wie Partition Magic bei Dosen?
     
  2. TomPo

    TomPo Active Member

    Wieso partitioniert man überhaupt eine Platte? Verstehe ich nicht. Hab´s selbst noch nie gemacht. Zudem spart es mitunter eine Menge an Kapazität.

    Aber zu Deinem Problem: Es soll wohl Software geben, die Partitionsgrössen nachträglich anpassen können. Allerdings sind die m.W. nach nicht umsonst.
    Auf der sicheren Seite bist Du, wenn (unter X) alle Daten vorher mit CCC auf eine andere (bootfähige) HD gespiegelt werden, die HD dann mit dem Festplatten Dienstprogramm neu eingerichtet wird, um anschliessend die Daten wieder zurück zu spielen. Das Risiko eines plötzlichen Datenverlustes ist dabei äusserst gering. Eine Software-Partitionierung unter Behalt aller Daten auf der Platte birgt doch einige Risiken, die vorher nicht absehbar sind.
     
  3. Macziege

    Macziege New Member

    iPartition 1.0.7

    Neupartitionierung von Festplatten

    Das Programm iPartition ist eine neue Software für die Umpartitionierung von Festplatten. Man soll damit die Partitionen einer Festplatten vergrößern und verkleinern können, ohne vorher die komplette Festplatte zu löschen. Unterstützt wird nur das HFS+-Format. Vor einer Neupartitionierung ist die Sicherung aller Daten zu empfehlen. Die neue Version wurde weiter verbessert und kommt mit einer Lite-Version der Defragmentierungssoftware iDefrag. Info Systemanforderungen: ab Mac-OS X 10.3, Hersteller: Coriolis, Preis: Euro 35
     
  4. Opa01

    Opa01 New Member

    Angeblich geht es mit "Drive Genius", mir wäre das aber zu unsicher. Lieber vorher ein volles Backup.

    Gruß Opi
     
  5. helldorado

    helldorado New Member

    ich habe eine Partition OS9 und eine OS X. Erstere hab ich zu mehr Speicher zugewiesen, als ich brauche. That´s it.
    Backup hab ich übrigens längst mit CCC gemacht.
     
  6. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    iPartition soll ja recht gut sein. Ich finde, Mac OS X dürfte da ruhig auch mal zeitgemäße Bordmittel beisteuern, wie sie bei Linux ja auch schon dazugehören.
     
  7. teorema67

    teorema67 New Member

  8. TomPo

    TomPo Active Member

    Im Prinzip haste irgendwo schon recht, zumal das X nicht gerade umsonst ist. Aber wie oft partitioniert man schon seine Platte(n)?
    Ich kann mit nur einer Part. je Platte (habe drei davon; 2 intern im G5, und 1 externe) recht gut leben. Auch ein zwischenzeitliches Aufspielen von Classic brachte dabei keinerlei Probleme mit sich. Ebenso wenig das Löschen hinterher.
    Und wenn mal eine partitionierte Platte abraucht, dann sind die Daten sowieso alle weg. Ob nun aufgeteilt oder nicht.
     

Diese Seite empfehlen