OS X Report - Funktionserweiterungen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von mats, 1. Oktober 2000.

  1. mats

    mats New Member

    +' zu einer Verkleinerung? Das Zeichen im roten Button ändert sich ja auch, je nachdem ob der Inhalt des Fensters gespeichert wurde oder nicht (hübsch!). Also für den grünen Button das Plus und das Minus und für den gelben einen Pfeil nach rechts-unten?
    - Warum funktioniert das Verschieben des Fensterinhaltes bei gedrückter Alt-Taste nicht bei allen Programmen?
    - Die Darstellungsoption sollte für alle Fenster per Voreinstellung "globale Einstellungen benutzen" sein.
    - In der Symboldarstellung des Finders verändert sich die Anordnung der Icons, wenn man die Grösse des Fensters verändert. Das ist störend, weil man dann nicht mehr weiss, wo sich welches Icon befindet und es somit zuerst suchen muss.
    - Das Mac OS X muss noch viel flexibler sein. Der User muss es an seine eigenen Bedürfnisse anpassen können: vereinfachte Menus, Stellung des Docks, Erscheinungsbild, ändern der Schriftgrösse der Systemschrift, Grösse der Buttons, aktivieren/desaktivieren der Animationen, etc.
    Mit den Packages hat das System die Möglichkeit flexibel zu sein, jetzt muss diese Chance genutzt werden!
    - Die Veränderung der Grösse von Fenstern ist mühsam (wahrscheinlich ist mein Prozessor zu lahm, um die Fensterdarstellung fliessend zu verändern). Man müsste das anpassen können, damit das bei langsameren Prozessoren wie unter Mac OS 9 funktioniert. Das Verschieben der Fenster macht aber Spass!
    - Warum sind eigentlich Finder und Sherlock zwei verschiedene Programme? Ein Freund hat mich mal gefragt (er ist Windows-User), warum eigentlich der Finder FINDer hiesse, wenn man damit eh nichts findet. Meine Meinung ist, dass man diese beiden Programme vereinigen sollte und damit eine einheitliches Interface zur Verwaltung des Systems schaffen sollte. (Sie haben ja beide schon ein ähnliches Layout, plant Apple da was in diese Richtung?)
    - Ich habe mich in einem früheren Posting bereits über die minimale Hilfestellung beschwert, die dem (erfahrenen Macuser) zur Verfügung gestellt wird. Ich gehe sogar noch weiter: Apple könnte die Hilfe an das Niveau des Users anpassen. Nehmen wir zum Beispiel die Hilfe die dem User zu Verfügung gestellt wird, wenn er den Begriff "Zeichensatz" als Suchbegriff im HelpViewer eingibt. Wenn meine Mutter das tut, ist es nicht, weil sie wissen will, wie man einen Zeichensatz installiert, nein, sie will wissen, was ein Zeichensatz überhaupt ist! Diese Basics (für uns selbstverständlich) werden nicht erklärt. Wenn der Administrator dieselbe Hilfe verwendet, sollte er eine Erklärung finden, was genau der Unterschied ist zwischen den Fonts-Ordnern in den verschiedenen Directories ist. Einem fortgeschritteneren Anwender kann erklärt werden, welche Fonts mit dem Mac OS X kompatibel sind, was der Unterschied ist zwischen PS, TrueType, Bildschirmschriftsatz etc. Mit den Packages hat das Hilfesystem die Möglichkeit sich anpassen zu können, jetzt muss diese Chance genutzt werden! Denn das könnte das Mac OS X zum lehrreichsten und interessantesten System machen.
    System
    - Da ich meistens weiss, für was ich meinen Computer einschalte, wäre ich froh, wenn man bei der Anmeldung wählen kann, ob die Classic-Umgebung gleich geladen werden soll oder erst bei Bedarf.
    - Für uns Mobilcomputerbenutzer sind die Möglichkeiten die Energieversorgung zu steuern, zu verwalten und zu kontrollieren überhaupt nicht ausreichend. Im Systemeinstellungsprogramm Energie Sparen muss es die Möglichkeit geben, zwischen Batterie und Netzbetrieb zu unterscheiden. Der Ruhezustand muss früher automatisch aktivierbar sein. Dasselbe gilt für die Festplatte. Herunterschalten der Bildschirmhintergrundbeleuchtung. Sind Verringerung der Prozessorleistung und Ausschalten des virtuellen Speichers unter Mac OS X noch möglich? Kann die Batterie ausgewechselt werden, ohne den Computer auszuschalten?
    - Wenn die Batterie leer ist schaltet das Powerbook ohne Warnung den Ruhezustand ein. Es lässt sich erst wieder aufwecken, wenn es am Stromnetz angeschlossen ist.
    Programme
    - TextEdit zeigt html Dateien nicht im Sourcecode an, obwohl das und dessen Bearbeitungsmöglichkeit manchmal wünschenswert wäre!
    - Mail verwandelt, ohne zu fragen http://-Adressen in Links. Andererseits ist es nicht möglich, irgendeinem Text oder Bild einen Verweis zuzuordnen.
    - Classic so konfigurieren können, dass eine bestimmte Umgebung geladen wird. Dann könnte man eine Mac OS 9 Umgebung für Classic und eine für den Fall, dass der Computer mit OS 9 gestartet wird einrichten.
     

Diese Seite empfehlen