OS X Server

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Pattrik, 23. Januar 2004.

  1. Pattrik

    Pattrik New Member

    Hallo,

    ich habe einen OS 10.2 Server und weitere Worstations, die auf Dateien vom Server zugreifen. Installation und Einrichtungen alles kein Problem, aber eine Sache hat siich doch Grundlegend veraendert:
    Wenn einer der Workstations eine Datei auf der
    freigegebenen Festplatte des Servers loescht, wird diese nicht in den Papierkorb verschoben, sondern wirklich direkt entfernt. Gibt es irgendein Trick oder einen Tipp?
    Klar ist, dass man vor dem loeschen von Daten immer nachdenken sollte, aber passieren kann es hin und wieder ja trozdem. Das sofortige entfernen der Dateien ist ja nicht gerade eine sichtbare Verbesserung... oder?

    Fuer Tipps und Ratschlaege immer dankbar
    Pattrik
     
  2. marsli

    marsli New Member

    Da hab ich auch schon einige Stunden rumprobiert. Noch nix schlaues rausgefunden.
    Bin also an Antworten sehr interessiert.

    Ansonsten ganz zufrieden mit der Server-Software, obwohl ich schon noch einige Wünsche dazu hätte.

    GruZ Marsli
     
  3. MiniMac

    MiniMac New Member

    Das ist bei allen Netzwerk-Umgebungen so.

    Sogar Windows kann es nicht besser.
    Hmpfff - Entschuldigung, konnte nicht widerstehen!


    mM
     
  4. Pattrik

    Pattrik New Member

    Hallo,

    ich habe einen OS 10.2 Server und weitere Worstations, die auf Dateien vom Server zugreifen. Installation und Einrichtungen alles kein Problem, aber eine Sache hat siich doch Grundlegend veraendert:
    Wenn einer der Workstations eine Datei auf der
    freigegebenen Festplatte des Servers loescht, wird diese nicht in den Papierkorb verschoben, sondern wirklich direkt entfernt. Gibt es irgendein Trick oder einen Tipp?
    Klar ist, dass man vor dem loeschen von Daten immer nachdenken sollte, aber passieren kann es hin und wieder ja trozdem. Das sofortige entfernen der Dateien ist ja nicht gerade eine sichtbare Verbesserung... oder?

    Fuer Tipps und Ratschlaege immer dankbar
    Pattrik
     
  5. marsli

    marsli New Member

    Da hab ich auch schon einige Stunden rumprobiert. Noch nix schlaues rausgefunden.
    Bin also an Antworten sehr interessiert.

    Ansonsten ganz zufrieden mit der Server-Software, obwohl ich schon noch einige Wünsche dazu hätte.

    GruZ Marsli
     
  6. MiniMac

    MiniMac New Member

    Das ist bei allen Netzwerk-Umgebungen so.

    Sogar Windows kann es nicht besser.
    Hmpfff - Entschuldigung, konnte nicht widerstehen!


    mM
     
  7. Pattrik

    Pattrik New Member

    Stimmt, bei Windows-Umgebungen ist das auch so...
    Aber bei allen Netzwerkverbindungen? Ich habe es eher mit unserem vorherigen System verglichen -- da lief OS9 mit Apple ShareIP. Aufbau von einem Datenserver plus vier Workstations war gleich. Wenn man dort etwas uebers Netzwerk auf der Serverplatte geloescht hat, fiel dieses Objekt erstmal in den Papierkorb, bis man denselben auf der eigenen Workstation geleert hat.

    Auch ich bleibe am Thema weiter dran.

    Gruesse -Pattrik-
     
  8. frisco68

    frisco68 New Member

    :eek: :crazy: :crazy:

    grrrmmmmpfl...

    bei uns im haus steht die umstellung bevor - einschließlich OS X-Server!

    das wäre absolut sche...e!
    so unkonzentriert wie manche bei uns in und mit den ordnern auf dem server rumwurschteln! hilfe!
     
  9. lemming

    lemming New Member

    Seit froh das ihr mit solchen Maschinen arbeiten drüft. Die Technik bei uns im Haus darf jeden morgen den Exchange Server neu starten weil er in der nacht mal wieder abgeschmirt ist. Ich komm eigentlich schon immer erst um halb neun statt um 8 ins Haus, da ich mich sonst noch gar ned anmelden könnt und eh nur rum sitz statt zu arbeiten.
     
  10. marsli

    marsli New Member

    Ja lieber Frisco, schau der Umstellung gelassen entgegen, denn das Teil läuft wirklich gut.

    Und von wegen Benutzer: Von Anfang an den Tarif durchgeben. Die Leute sollen sich konzentrieren und sich an die Vorgaben halten.

    Bei mir im Betrieb hat's n grossen Teil an Anti-User. Doch die sind alle glücklich mit dem Mac und halten sich an die Spielregeln. Und dann funzt das auch.
     

Diese Seite empfehlen