OS X und Quark 4.1 in Classic

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von logo, 18. August 2004.

  1. logo

    logo New Member

    Wahrscheinlich ein altes Problem bei mir neu: Alle Schriften die ich installiere sind in Quark 4, das in der Classic Umgebung läuft ruiniert.
    Ich könnte ja nur noch mit Systemschriften arbeiten, ich weiß.
     
  2. oli

    oli New Member

    du könntest aber auch leute fragen die eine glaskugel haben. die wissen dann vieleicht:
    welchen rechner,
    welches osx,
    welche schriftverwaltung
    du dein eigen nennst.
     
  3. meisterleise

    meisterleise Active Member

    :D

    Ich hab'ne Glaskugel!
    (siehe links)
     
  4. logo

    logo New Member

    Nenne mein eigen seit wenigen Tagen Mac OS Panther auf einem 'antiken' G4 Power Mac 400 MHz und wollte möglichst vermeiden, auch alle Programme zu erneuern. Quark 4.1 läuft nach einigen Anfangsschwierigkeiten in der Classic Umgebung. Nur wenn ich Schriften in den Ordner Zeichensätze kopiere, werden diese in Quark zwar angezeigt, erscheinen aber alle total kaputt. An den Schriften liegt es definitiv nicht.
    Sondern??
     
  5. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Am fehlenden ATM light, welches du unter OS 9 brauchst und bei Adobe gratis downloaden kannst!
     
  6. meisterleise

    meisterleise Active Member

    Würde ich jetzt auch mal drauf tippen.
    Aber wenn logo vorher schon mit OS9 gearbeitet hat, müsste er das ja bereits wissen…?
     
  7. logo

    logo New Member

    Nein, wusste ich nicht, solange der Rechner lief, hab ich mich nicht drum gekümmert, warum er läuft;-) Ich werde also ATM light downloaden, dann neustarten, dann die Schriften in Zeichensätze kopieren, dann Quark öffnen und dann endlich wieder arbeiten können??? DANKE:eek:
     

Diese Seite empfehlen