OS X und Unix -> Plattenpartitionen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von starwatcher, 26. März 2001.

  1. starwatcher

    starwatcher New Member

    community,

    ich plane, auf meinem imac (dv+, 20gb)zusätzlich zum "relativ" stabilen 9.0.4 noch für testzwecke OS X und Linux 7 powerpc einzurichten.
    Ich bin mir nicht ganz sicher, wieviel partitionen eingerichtet werden sollten.

    Kenntnisstand zur zeit:
    1x 9.0.4
    3x OS X (classic, X, daten)
    2x Linux (OS, daten)

    Wie gross sollten die partitionen sein?

    gruesse - klaus
     
  2. zeko

    zeko New Member

    Ich schlage dir 3 vor:
    Ich hatte 3 gleichgrosse - aber das find ich nicht mehr so gut.
    Meine nächste Aufteilung (30GB):
    1P...2 GB
    (reicht für MacOS 9.1 und MacOS X - plus Updates... 9.1 und X gehören im Moment noch sozusagen "zusammen". Du kannst trotz einer Partition, sowohl das eine oder auch das andere beim Starten aussuchen. 9.1 und X auf 2 Partitonen zu teilen ist eigentlich nur kompliziert.)

    2P...20 GB
    (für alle Programme)

    3P...Rest
    (für Sicherung, Daten, Auslagerung, Virtual PC, Images - z.B. CD grosse für das Brennen...)

    Du hast ja nur 20 GB, also musst du bei Programmen und der "dritten" etwas kleiner gehen.
     
  3. starwatcher

    starwatcher New Member

    @zeko,

    erstmal besten dank für das schnelle reply!
    Nur noch mal zum besseren verständnis:

    1x 9.0.4
    1x 9.1 und OS X
    1x daten

    dann fehlt aber noch

    1x Unix (OS und daten)

    denn ich vermute mal, dass unix und mac daten/Programme nicht auf einer gemeinsamen partition liegen können, oder doch?

    Danke und gruss aus dem deutschen rheinland - klaus
     
  4. zeko

    zeko New Member

    1P...1 GB
    (9.04)
    1P...2 GB
    (9.1und X)

    2P...10 GB
    (für alle Programme)
    3P...Rest
    (Daten, Sicherung, Auslagerung, Virtual PC, Disk Copy-Images - z.B. CD grosse für das Brennen - diese lassen sich ja leicht löschen, wenn man sich nicht mehr haben will...wenn Unix nur nebensächlich ist, dann würd ich es auch hier reinklatschen - je nachdem, wieviel GB´s du da brauchst. Wenn jedoch Unix eine eigene Partiotion haben braucht oder du das so haben willst, dann musst du noch eine 4. einkalkulieren.)

    Bedenken solltest du, das du, immer wenn du die Anzahl der Partitionen verändern willst, alle anderen auch verlierst. (Ausser du hast Norton oder so - nur da kenn ich mich nicht aus und weiss auch nicht ob du mit dem Tool nur eine Partition verändern kannst ohne die anderen gleich mit-zu-zerstören.
     
  5. sternenacht

    sternenacht New Member

    hi,
    fuer die linux-inst. brauchst du mindesten 2 partitionen: swap und rest. du solltest den swap-bereich fuer linux mind. genauso gross anlegen, wie dein hauptspeicher. besser ist 2mal so gross. und je nach mac benoetigst du noch eine hfs partition zum booten (die kann relativ klein sein, darf aber nicht hfs+ format haben). wenn du einen sog. alt-welt-mac hast brauchst du diese partiton nicht (da kannst du ueber bootx linux starten). wenn du die suse version hast, kannst du das im handbuch nachlesen.
    normalerweise ist es nicht unbedingt notwendig mehr als 2 partitionen anzulegen (denn wenn die hd ihren geist aufgibt, ist es eh vorbei). solltest du wichtige daten auf linux bearbeiten waere eine dritte partition sicher nicht falsch.

    hope that helps

    holger

    ps: wenn du noch weitere fragen hast: mail
     
  6. starwatcher

    starwatcher New Member

    community,

    ich plane, auf meinem imac (dv+, 20gb)zusätzlich zum "relativ" stabilen 9.0.4 noch für testzwecke OS X und Linux 7 powerpc einzurichten.
    Ich bin mir nicht ganz sicher, wieviel partitionen eingerichtet werden sollten.

    Kenntnisstand zur zeit:
    1x 9.0.4
    3x OS X (classic, X, daten)
    2x Linux (OS, daten)

    Wie gross sollten die partitionen sein?

    gruesse - klaus
     
  7. zeko

    zeko New Member

    Ich schlage dir 3 vor:
    Ich hatte 3 gleichgrosse - aber das find ich nicht mehr so gut.
    Meine nächste Aufteilung (30GB):
    1P...2 GB
    (reicht für MacOS 9.1 und MacOS X - plus Updates... 9.1 und X gehören im Moment noch sozusagen "zusammen". Du kannst trotz einer Partition, sowohl das eine oder auch das andere beim Starten aussuchen. 9.1 und X auf 2 Partitonen zu teilen ist eigentlich nur kompliziert.)

    2P...20 GB
    (für alle Programme)

    3P...Rest
    (für Sicherung, Daten, Auslagerung, Virtual PC, Images - z.B. CD grosse für das Brennen...)

    Du hast ja nur 20 GB, also musst du bei Programmen und der "dritten" etwas kleiner gehen.
     
  8. starwatcher

    starwatcher New Member

    @zeko,

    erstmal besten dank für das schnelle reply!
    Nur noch mal zum besseren verständnis:

    1x 9.0.4
    1x 9.1 und OS X
    1x daten

    dann fehlt aber noch

    1x Unix (OS und daten)

    denn ich vermute mal, dass unix und mac daten/Programme nicht auf einer gemeinsamen partition liegen können, oder doch?

    Danke und gruss aus dem deutschen rheinland - klaus
     
  9. zeko

    zeko New Member

    1P...1 GB
    (9.04)
    1P...2 GB
    (9.1und X)

    2P...10 GB
    (für alle Programme)
    3P...Rest
    (Daten, Sicherung, Auslagerung, Virtual PC, Disk Copy-Images - z.B. CD grosse für das Brennen - diese lassen sich ja leicht löschen, wenn man sich nicht mehr haben will...wenn Unix nur nebensächlich ist, dann würd ich es auch hier reinklatschen - je nachdem, wieviel GB´s du da brauchst. Wenn jedoch Unix eine eigene Partiotion haben braucht oder du das so haben willst, dann musst du noch eine 4. einkalkulieren.)

    Bedenken solltest du, das du, immer wenn du die Anzahl der Partitionen verändern willst, alle anderen auch verlierst. (Ausser du hast Norton oder so - nur da kenn ich mich nicht aus und weiss auch nicht ob du mit dem Tool nur eine Partition verändern kannst ohne die anderen gleich mit-zu-zerstören.
     
  10. sternenacht

    sternenacht New Member

    hi,
    fuer die linux-inst. brauchst du mindesten 2 partitionen: swap und rest. du solltest den swap-bereich fuer linux mind. genauso gross anlegen, wie dein hauptspeicher. besser ist 2mal so gross. und je nach mac benoetigst du noch eine hfs partition zum booten (die kann relativ klein sein, darf aber nicht hfs+ format haben). wenn du einen sog. alt-welt-mac hast brauchst du diese partiton nicht (da kannst du ueber bootx linux starten). wenn du die suse version hast, kannst du das im handbuch nachlesen.
    normalerweise ist es nicht unbedingt notwendig mehr als 2 partitionen anzulegen (denn wenn die hd ihren geist aufgibt, ist es eh vorbei). solltest du wichtige daten auf linux bearbeiten waere eine dritte partition sicher nicht falsch.

    hope that helps

    holger

    ps: wenn du noch weitere fragen hast: mail
     

Diese Seite empfehlen