OS9 Booten von USB

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von bigevilman, 23. Dezember 2004.

  1. bigevilman

    bigevilman New Member

    Hallo zusammen,

    mit welcher Taste kann ich meinen G4/500 von USB Booten.

    Will das Firmware-Update draufspielen damit ich OS-X installieren kann.
    Die OS9 Installation auf Festplatte läuft nicht. Jetzt würde ich das System von meinen anderen G4 auf einen USB-Stick kopieren.

    Funktioniert das überhaupt ?

    Mit der Boot-CD geht das nicht weil man eine beschreibbare Boot-Partition braucht (laut Apple-Homepage).

    Von CD-Booten geht mit der Taste "C". Aber wie bootet man von USB ??

    Vielen Dank
     
  2. MaDoHo

    MaDoHo New Member

    geht nix booten von usb, geht sich nur mit feuerkabel!
     
  3. Tambo

    Tambo New Member

    Firmwareupdate mit USB-Platte oder FireWire Target rübertragen.
    Dann updaten, ab interner Platte
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Es wäre auch Schwachsinn, einen Rechner mit USB Version 1 von einem solchen Medium zu booten, denn das dürfte extrem lange dauern.
     
  5. bigevilman

    bigevilman New Member

    Danke für "Schwachsinn".

    Nicht jeder hat einer FireWire Platte rumstehen.
    Das OS9 auf der Platte läuft nicht. Hab ich schon 5 mal installiert und wieder runtergeworfen.

    Schwachsinn ist für mich dass es kein Firmware Update gibt das man unter OS X installieren kann. Das ist wirklich Schwachsinn. Das ach so gute OS X.
    Von allen nur gelobt ........


    Danke für nichts
     
  6. Macziege

    Macziege New Member

    Ob langsam oder schnell war ja eigentlich nicht das Thema, es ging einfach darum, ob es überhaupt geht. "Schwachsinn" ist in diesem Sinne Schwachsinn und unangemessen.
     
  7. Tambo

    Tambo New Member

    Nana, wer wird denn gleich....

    Das Firmwareupdate ist Voraussetzung fürs X, deshalb kannst es ja nicht nachträglich mit em X draufmachen....:rolleyes:

    Schau zu, dass Du ein lauffähiges 9 hinbekommst, dann Firmwareupdate, dann das X.
    Dabei solltest Du nicht ein beliebiges OS-9 draufspielen, sondern eines des jeweiligen Rechners - oder eine Retailversion.

    Schätze, das da der Hase im Pfeffer liegt, und nicht im No-boot-USB.
     
  8. bigevilman

    bigevilman New Member

    Habe die 9er CD von diesem Mac.

    Beim Installieren passiert folgendes:
    ALLES LÄUFT PRIMA.

    Bis zum ersten Systembedingten Neustart. Danach fährt die Kiste hoch und bevor man irgendwas machen kann erscheint die Bombe.
    Fehler-Nr. weiß ich nicht mehr da ich die Kiste schon vor einem halben Jahr in den Schrank gestellt habe.
    Nun würde ich gerne im Winterurlaub mir die Zeit nehmen und OS X installieren, kann ja sein dass der Fehler dann nicht mehr auftaucht.
    Habe auch schon alle möglichen Hardware-Teile ausgetauscht und rausgelassen, aber es ändert sich nichts.

    OS X ist die letzte Hoffnung für den Rechner, ansonsten wird er verschrottet.
     
  9. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Was das Thema ist musst Du mir nicht erklären, denn Lesen kann ich selber ganz gut.

    Ich mache aber auch kein Netboot über ein 56k-Modem, baue keine Rasenmähermotoren in einen Mercedes und kann dementsprechend auch nichts an der Idee finden, über einen USB-Anschluß ein System booten zu wollen, jedenfalls nicht mit USB 1.
     
  10. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Kommt man denn um dieses Firmware-Update nicht herum? Ist das zwingend notwendig?

    Hast Du vielleicht im Bekanntenkreis jemanden, der Dir mit einer Firewireplatte aushelfen kann? Oder vielleicht mal testweise eine andere Platte reinsetzen, oder RAM-Bausteine tauschen.

    Was sagt die Hardware-Test-CD, die dem Rechner beiliegt?
     
  11. Tambo

    Tambo New Member

    - Batterie ausbauen, und erst nach einer halben Stunde wieder einbauen.
    - Resette mal deinen mac, mit dem berühmten kleinen Knopf am motherboard
    - dann P-RAM, sowie Überprüfung ab Boot-CD = Erste Hilfe.

    das Firmwareupgrade ist zwingend.
     
  12. bigevilman

    bigevilman New Member

    schon tausendmal gemacht ......



    Sorry habe nicht alles gelesen, einen moment
     
  13. bigevilman

    bigevilman New Member

    werd ich mal probieren
     
  14. kawi

    kawi Revolution 666

    OS 9 kann man auch von USB aus booten. Ist auch gar nicht so schlimm, ich hab das sogar schonmal von einer ZIP Diskette aus gebootet, das war noch langsamer ;-) Aber es geht!

    allerdings würde mich stutzig machen dfas der rechner nicht von der Platte aus mit OS 9 startet. Wenn da bereits nach dem Start eine Bombe kommt dann liegt da was im argen.
    Und wenn beim Rechner was im argen liegt nützt es auch nichts OS X drauf zu spielen. Das ist noch empfindlicher mit eventuell fehlerhafter Hardware und wird dir im schlimmsten Falle gfenauso reagieren. Eine kernelpanic nach der anderen.

    Wenn der Rechner unter OS 9 nicht zum laufen zu kriegen ist, dann hast du auch keine Grundlage ein OS X zum laufen zu bringen. Irgendwas ist da im Eimer und ich würde zuerst das Gerät in ordnung bringen.
    Ein Fehler lässt sich nicht durch drübermalen entfernen.

    Startet der rechner von CD ?

    Achja, die eigentliche Frage
    Du hast 2 Möglichkeiten das Startvolume ändern:

    1. USB Platte mit System anstöpseln, Rechner von CD starten, Kontrollfeld Startvolume die USB Platte auswählen, Neustart

    2. Beim Start ALT gedrückt halten, dann kommst du im Normalfall in den Bootmanager der dir alle verfügbaren Volumes anzeigt, einmal auf die Platte klicken und los gehts
     
  15. bigevilman

    bigevilman New Member

    JA der Rechner startet problemlos von CD. Kann dann "alles" machen.
    Deshalb glaube ich auch nicht dass ich "grosse" Hardware Probleme habe.

    Habe die Festplatte auch schon mal "richtig" formatiert (nicht nur löschen),
    nachdem der Fehler das erste mal aufgetreten ist.

    Mit HDT und Platte auch mal an PC angeschlossen.
    Dort findet die Hardware Analyse auch keine Fehler.
    An der Platte liegt es meiner Ansicht nach nicht.

    Die beiden RAM Bausteine hab ich auch schon ausgetauscht. Keine Änderung.

    SCSI Karte ist nicht mehr drin.
     
  16. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Also ist der Rechner im Auslieferungszustand, oder ist noch irgendeine fremde Hardware drin?

    Was sagt die Test-CD?
     
  17. bigevilman

    bigevilman New Member

    JA, Rechner ist im Auslieferungszustand, ausser dass 5123 MB statt 256 MB RAM drin sind. (habe aber auch schon mit 256 MB probiert)

    keine ahnung was die Test-CD sagt
    kann mich nicht daran erinnern ob ich die benutzt habe oder nicht,
    werde ich aber noch machen.
     
  18. kawi

    kawi Revolution 666

    Wenn man davon absieht das die Festplatte kaputt sein kann, oder der ATA Controller ,... nur da kriegste dann immer noch kein OS X drauf und *groß* müssen die Hardware Probleme nicht sein. Ne defekte Platte reicht und die Kiste bleibt aus ...

    Mach doch den rechner mal auf und überprüf ob irgendwo ein Kabel locker ist poder ähnliches - ist sonst noch Fremdhardware verbaut?
     
  19. bigevilman

    bigevilman New Member

    ALSO,

    werde mal an Weihnachten alles ausprobieren was ich jetzt "mehr" weiß.
    Danke.

    Werde mich dann wieder in diesem Thread melden.


    Frohe Weihnachten allen zusammen .....
     
  20. bigevilman

    bigevilman New Member

    Hallo zusammen,

    habe zufällig eine Boot-CD benutzt (Systemsicherung) benutzt auf der Norton AntiVirus drauf war. Beim entpacken der Firmware Datei hat er mir einen Virus gemeldet der StuffIt befallen hat.

    Hab mir leider nicht gemerkt wie das Teil geheißen hat. Aber nun startet das Teil einwandfrei. FW Update gemacht (Problemlos) und Panther installiert. Bin überrascht wir schnell die Kiste läuft. Hatte mir vom Hörensagen her das ganze VIEL langsamer vorgestellt.
    Mein erster Eindruck ist zufriedenstellend.

    Vielen Dank für eure Hilfe.
     

Diese Seite empfehlen