OS9 Geschwindigkeit optimieren?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von sleemo, 30. September 2004.

  1. sleemo

    sleemo New Member

    Hallo,
    ich bin nicht so der Mac-Freak und habe deshalb mal eine Frage was die Optimierung der Geschwindigkeit unter OS9 angeht.

    Ich habe mir einen G4-733 Slvermac zugelegt (war günstig).
    Kurz zur Hardware:

    512 MB RAM
    80 GB HDD
    Ati Radeon 7000
    MacOS 9.2

    Gibt es eine Möglichkeit das System "aufzuräumen"?
    Bringt defragmentieren wirklich so viel?
    Ich habe manchmal so das Gefühl, dass das es ewig dauert, bis der Rechner hochgefahren ist. Kann man da evtl irgentwas optimieren?
    Vielen Dank für Eure Hilfe
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ja.
    Installiere das Betriebssystem MAc OS X.
     
  3. sleemo

    sleemo New Member

    das habe ich aber leider nicht
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Den Tipp hätte ich auch gegeben. Bei amazon.de derzeit ab 115,00 € zu haben. Ist wirklich schade drum diesen Rechner mit OS 9 zu bremsen.
     
  5. mausbiber

    mausbiber New Member

    Panther 10.3.5 wäre wirklich empfehlenswert - ich hab einen G4 867 - in etwa der gleiche Rechner nur einen Tick schneller.
    512 MB Ram sollten schon im Rechner sein - je nach Anwendiung auch mehr.

    Aber gut unter 9.2
    1. über die Softwareaktualisierung alle Updates runterladen.

    2. Im Kontrollfeld Speicher den Virtuellen Speicher auf AUS.
    Den Volumecache bei einer halbwegs akuellen HD auf 4096 stellen.
    Rechner neu starten.

    3. Den Programmen, die Du verwendest mehr Speicher zuteilen.
    Kurz das Programm starten und wieder beenden.
    Den Wert von Maximal bei Minimal eintragen. Bei Maximal 1-2MB mehr.
    Programme wie Photoshop mögen bei Maximal auch gerne sehr viel höhere Werte 200,300.....

    4.Dem Finder mehr RAM zuteilen.
    Dazu brauchst Du das Programm File Buddy - schau mal bei versiontracker.com.

    Im Systemordner den Finder duplizieren.
    Diese FinderKopie mit FileBuddy öffnen und ich glaub über getInfo FNDR in APPL ändern!(Schreibweise!)
    Jetzt kann man über das Apfel+I den Speicher verändern.
    Standartmässig sind es glaub so 195kb.
    Bei minimal UND maximal 1300 eingeben.
    Jetzt mit File Buddy APPL wieder in FNDR ändern.

    Den Finder in den Papierkorb legen.
    Die FinderKopie in Finder umbenennen.
    Rechner neu starten.
    Jetzt kannst Du den Papierkorb entleeren.

    5, Beim nächsten Neustart mal die Schreibtisch neu anlegen.
    Beim Neustart Apfel+Alt gedrückt halten!
    Das sollte man sowieso etwa 1x im Monat machen.

    6. Du kannst eine 2.Partition - besser 2.Hd anlegen.
    Einfach alles von der 1.Partition rüberziehen - fertig - die billigste Art der Defragmentierung.
    So schrecklich viel bringt defragmentieren zwar nicht aber 1x im Jahr ist schon OK.

    Nach diesen Maßnahmen ist es zwar keine Rennmaschine - er dürfte aber etwas flotter laufen.

    Viel Spass noch mit dem Rechner.
     
  6. mausbiber

    mausbiber New Member

    Ach so wegen der Geschwindigkeit.
    OS9 ist schon schneller - Die Aqua-Oberfläche von OSX ist eine gewaltige Bremse - und die Radeon 7000 unterstützt QuartzExtreme von OSX auch nicht richtig wenn ich es richtig in Erinnerung habe.

    Allerdings gibt es inzwischen viele Programme für OS9 schon gar nicht mehr - und wenn Du mehrer Programme gleichzeitig laufen lassen willst wird es mit OS9 schwierig.
    Support von Apple gibt es für OS9 auch nicht mehr.

    Wenn Dir aber bestimmte Apps auf dem bisherigen Stand ausreichen bist Du mit OS9 gar nicht so schlecht bedient.

    Mein iBook366 läuft auch mit OS9 - und niemals würde ich da OSX installieren - ich hatte es mal versucht - es war ernüchternd für mich.
    Aber gut vielleicht auch nur subjektiv von mir :)
     
  7. Singer

    Singer Active Member

    Ergänzend zum bereits Genannten:

    Im Systemordner gibt es einen Ordner "Server", dessen Inhalt Du mal löschen kannst.

    Lege im Kontrollfeld "Erweiterungen Ein/Aus" eine neue Konfiguration an, in der nur diejenigen Kontrollfelder und Systemerweiterungen aktiv sind, die Du wirklich brauchst, und boote mit dieser Konfiguration. Wenn Du Erläuterungen zu den einzelnen Erweiterungen haben möchtest (wozu sie genau gebraucht werden), dann zieh Dir bei www.versiontracker.com das tool "Extensions Overload".

    Dem Finder mehr Arbeitsspeicher zuzuordnen, bringt nicht viel; u. U. ist das aber sinnvoll bei einzelnen Programme. Dazu markierst Du das Original-icon des betreffenden Programms und rufts dann mit Apfel+i den Informationsdialog auf. Unter "Allgemeine Informationen" findest Du den Punkt "Speicher"; hier kannst Du die Zuteilung verändern.

    OS X ist übrigens nicht flotter, sondern träger als OS 9, sowohl bei der Darstellung im Finder (Fensteraufbau, Programmstart, scrollen) als auch beim Booten. Hat aber andere Vorteile!!!!
     
  8. mausbiber

    mausbiber New Member

    DOCH **mussdirwidersprechen** Ich habe den Eindruck, daß sich z.B. auch das RAM lange nicht so schlimm fragmentiert wie vor der Umstellung.

    Ist übrigens absolut gefahrlos - ich hab es schon seit fast 2Jahren so eingestellt.

    Nach der Softwareaktualisierung wird der Wert allerdings wieder zurückgesetzt - deswegen zuerst die SA und dann die Erhöhung des RAM für den Finder.
     
  9. sleemo

    sleemo New Member

    Vielen Dank. Das klingt ja schon sehr vielversprechend. Ich werde es gleich einmal ausprobieren.
     
  10. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    Unter Os9 war es tatsächlich so, dass wenn Erweiterungen geladen wurden, die nicht benötigt wurden oder irgendwas nicht initialisieren konnten, einen enormen Bremsfaktor oder gar Disfunktion des Systems bewirkten.
    Ein Quicksilver soll mit OS9 und 512 MB RAM langsam sein?
    Klare Fern-Diagnose: System ist verwurschtelt.
    Klarer Lösungsansatz:
    CleanInstall-NeuInstallation von OS9.
    Und keine Sorge :
    Panther läuft auf dem QS ganz sauber.
    Radeon unterstützt QuartzExtreme und RAM ist auch "genug" drin.
    Gruss
    javaklaus
     
  11. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    P.S:wenn es die Radeon 7000 mit PCI-Slot sein sollte(also nicht 7500 AGP), hilft das Programm PCI EXTREME ,welches unter X
    Quartzextreme aktiviert.
    Die 7500 bzw. alle Karten mit ADC-Anschluss ausser der AtiRage unterstützen QuartzExtreme per default.
     
  12. sleemo

    sleemo New Member

    ja, die Karte ist eine PCI-Version!
     
  13. javaklaus

    javaklaus :$ rm -r //Windows

    http://www.macupdate.com/info.php/id/8979
    Brauchst du aber nur für OS X.
    Unter OS9 ist nur wichtig, dass die ATi-Erweiterungen geladen werden.
    Nach einer Installation von OS 9.2.2 ist das aber sicher.
    wenn du nur 1ne OS 9.1 CD oder so hast, kannst du stufenweise über die Apple-Download-Seiten auf 9.2.2 upgraden.
     
  14. sleemo

    sleemo New Member

    vielen dank
     

Diese Seite empfehlen