osX 10.1 updaten?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von juaswa, 23. Januar 2005.

  1. juaswa

    juaswa New Member

    Hallo!

    Wer kann mir sagen wie ich vom schwachen osX 10.1 auf eine aktuellere Version (10.3...) komme? Habe auf apple.de-downloads schon öfters versucht im step by step Verfahren die Versionen hochzupushen, ging aber nicht weil mein mac meldete dass der Installer(oder so ähnlich) fehle, habe ihn runtergeladen, kann ihn aber auch nicht installieren: selbe meldung!!! (kein Witz).

    dank!
    lg, juaswa
     
  2. macbike

    macbike ooer eister

    Willkommen im Forum!

    Für das Problem gibts nur eine Lösung:

    Panther oder in ein paar Monaten Tiger kaufen

    von 10.0 gabs auf 10.1 ein kostenloses Update, danach aber nicht mehr…
     
  3. macbike

    macbike ooer eister

  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Du brauchst für diese Sprünge immer eine Upgradeversion als CD.
    Diese muß entweder käuflich erworben werden oder jemand aus deiner Nähe kann sie Dir borgen.
    Was Du von der Appleseite laden wolltest, sind aktuelle Updates.
    Deshalb kann dein Vorhaben nicht gelingen.
     
  5. juaswa

    juaswa New Member

    Höhere Versionen gibt es schon auf der apple-seite zum (kostenlosen) runterladen, der Punkt ist glaube ich mein nicht funktionierendes Installer-Programm....

    justin
     
  6. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Nein.

    Die "Sprünge" von 10.1 auf 10.2 und jetzt 10.3 umfassen immer ca. 600 MB und sind nicht kostenlos.
     
  7. macbike

    macbike ooer eister

    Höhere Versionen gibts nur zum runterladen, wenn Du die Basisversion, also 10.3.0 oder so hast, funktioniert aber nicht mit 10.1 oder so, deshalb geht der Installer auch nicht
     
  8. macbike

    macbike ooer eister

    Wäre das nicht eine Verletzung der Softwarelizenz?
     
  9. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Genau genommen - Ja.

    Nur hat meines wissens nach Apple noch nie eine Beanstandung gemacht, wenn von der selben Install CD auf verschiedene Rechner an unterschiedlichen Orten das System aufgespielt wurde.
    Nennen wir das mal "stille Duldung". ;-)
     
  10. macbike

    macbike ooer eister

    Ist ja auch irgendwo benutzerfreundlicher:)
     
  11. John L.

    John L. Active Member

    Sichere Deine Daten vom 10.1, mach nen Clean-Install (mit HD formatieren) von ner OSX 10.3 CD und klatsch das Kombi-Update auf 10.3.7 drauf...

    Alles wird (ist) gut...

    John L.
     
  12. Cruiser-JP

    Cruiser-JP New Member

    Sorry, wenn ich den Beitrag noch einmal ausgrabe:

    Wir werden demnächst mind. einen neuen Rechner kaufen. Der hat dann ja Panther drauf. D.h. wenn es im Sommer dann Tiger gibt, muss ich mir ein Upgrade besorgen, welches wieder nicht umsonst ist, oder?

    Muss man dann das komplette OS kaufen? Oder besser gesagt, was kostet so ein Upgrade? Habe bisher immer nur die Preise fürs komplette OS gesehen. Muss das alles in die Bugdetplanung übernehmen...
     
  13. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Der Tiger (MacOS 10.4) wird nicht umsonst sein. Rechne mal mit einem Preis von 150 € oder warte mit dem Kauf der Hardware, bis Tiger inklusive ist.
     
  14. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Upgrades kannst Du vergessen. Das hat Apple in der Vergangenheit so gut wie nie angeboten und wenn, dann bestenfalls für Käufer, die ein System vielleicht eine Woche vor dem Erscheinen einer Betriebssystemversion oder eines Softwarepakets gekauft haben. Diesbezüglich verhält sich Apple exterm kundenfeindlich.

    Kundenfreundlich higegen ist hingegen, dass ihre Software nicht gegen das Erstellen von Sicherheitskopien geschützt ist ;)

    Gruss
    Andreas
     
  15. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Und ausserdem programmieren die Apple-Angestellten die Software alle in ihrer Freizeit und geben Apple 100 $ je Stunde allein für den Eintritt ins Programmierparadies. Sauna und Swimmingpool kosten allerdings extra.
     
  16. Cruiser-JP

    Cruiser-JP New Member

    Ahh, mein Rechner wurde gerade genehmigt *freu* :party: :cool: Leider mein 2. LCD nicht ;(

    Aber danke für eure Antworten, werden erstmal den zweiten Rechner upgraden und im Sommer dann mal die Zeitschriften durchschauen, was der Tiger im Tank alles (mehr) bietet!
     
  17. apoc7

    apoc7 New Member

    Um eines vorweg zu nehmen: Alle Developer-Versionen waren bei Tiger immer DVDs. Ergo tippe ich eine Auslieferung auf DVD. D.h. es werden nur noch Macs mit DVD-Laufwerk (nicht Brenner) unterstützt.
     
  18. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Apples Upgrade-Politik IST frech. Ich sage nicht, Software soll generell kostenlos sein. Aber etwas kulanter gegenüber der treuen Kundschaft wäre schon angebracht.

    Aber genau darauf spekuliert Apple ja: Es gibt keine Alternativen ausser Windows, und (zurück-) switchen tut eh kaum jemand. Somit ist man de fakto gezwungen, zu bezwahlen, ausser, man bleibt bei veralteten Versionen, was aber für die meisten eine unbefriedigende Situation ist. Apple-User wollen meist das neueste. Und auch das nutzt Apple aus. Der Markt spielt hier logischerweise nicht und somit kann Apple schalten und walten, wie sie wollen.

    Gruss
    Andreas
     
  19. apoc7

    apoc7 New Member

    Windows Updates muss man auch bezahlen. Und Apple tut auch was. Wenn ich die Entwicklung von 10.0 bis 10.4 sehe, dann habe ich da vier mal gezahlt. Und zwar immer 150,- Euro. Macht 600 Euro über 5 Jahre. Wenn ich da an Windows denke, dann ist das günstiger und besser.

    Windows fordert imemr mehr Hardware und kann so richtig nicht viel mehr. Schau mal die Entwicklung von Win95 bis XP. Da hat sich für den Benutzer kaumw as geändert. Danach schauste mal die Preise an...
     
  20. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Es ist zwar schon lange her, aber ich kann mich noch gut erinnern, dass Apple einmal das System gratis abgab. Aber da kostete die Hardware auch noch mehr. Mann konnte damals mit ein paar Disketten zum Apple-Händler gehen und durfte sich das aktuekke System ganz offiziell kopieren!

    Das war jedoch noch vor System 7. Danach fand dann der Wechsel auf kostenplichtige Systemsoftware statt. Eine Zeitlang konnte man dann auch ein mit einem neuen Mac erhaltenes System auf einen bliebigen anderen Mac installieren, auch wenn das bereits damals nicht ganz legal war.

    Schade find ich, dass Apple keine Updates zu vernünftigen Preisen anbietet!

    Gruss GU
     

Diese Seite empfehlen