OSX 10.1

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von macmatze, 29. Oktober 2002.

  1. macmatze

    macmatze New Member

    tach meine lieben macianer...
    ich habe nun schon fast ein jahr meinen mac, und bin auch ganz zufrieden. er sieht wunderschön aus, hat all die sachen die ich brauche, und vor allem... ich kann ihn bedienen...und das ist für mich das wichtigste!!! zur info sei noch gesagt.. mein leben lang hab ich mit computern nichts zu tun gehabt. ich hatte nie nen c64, habe auch keine atari-spiele gespielt, und ausserdem waren alle rechner so trist grau, und für mich verbunden mit mathe!... damals in den 80ern...jaaaa...so lang ist das schon her, da gabs an unserer schule ne computer-ag. keiner wusste was das ist, aber unser mathelehrer hat sie geleitet...am nachmittag...es sind auch nur die hingegangen, die in mathe so zwischen 1 und 2 lagen, und ich... ich lag immer so zwischen 4 und 5. also... COMPUTER =MATHE!!! nix für mich... das ist eigentlich bis heute so geblieben. eigentlich... denn irgendwann gabs das internet, und e-mails, und da bin ich dann mal ein wenig drauf aufmerksam geworden. aber ...die kisten waren immer noch grau, und für mich stand da der name meines ehemaligen mathelehrers drauf... also konnte ich mich immer noch nicht anfreunden. aber es kam die zeit, da musste ich ran an den feind. mein damaliger arbeitgeber hat alles neu organisiert. der grosse kalender an der wand wurde abgenommen, meine ablagefächer auf meinem schreibtisch wurden weggeschmissen, dafür wurden accounts, und virtuelle kalender eingeführt...das alles mit einem computer...AHHHHHHH...ich sah ihn schon wieder vor mir...meinem mathelehrer...und dann... hey, was ist das, dachte ich...und sah was total neues. da stand ein etwas...ein bildschirm...mit zwei lautsprechern...ein schlitz in der mitte, oben war ein angeknabberter apfel drauf, und... DAS DING WAR BUNT!!! es war aber ein computer...ein imac!!!...tschüss du lieber mathelehrer, jetzt verlasse ich dich für alle zeiten, wünsche dir aber trotzdem ein schönes leben.
    tja... den rest könnt ihr euch jetzt denken...ich fing an im netz zu surfen, e-mails zu verschicken, konnte dabei musik hören, ja sogar cds brennen, und sogar kleine filme schneiden. ich eroberte eine grosse neue welt.diese war definiert auf OS9.2.1... und irgendwann wollte ich son ding auch zu hause haben. na klar musste es ein mac sein. ich kannte ja nichts anderes. ZUM GLÜCK :)
    dezember 2001... ich hin zu gravis...einmal...zweimal...und so weiter...irgendwann mit nem auto vorgefahren, und den ganzen kram eingeladen.
    august 2002... den arbeitgeber hab ich gewechselt, in meinem freundeskreis gibts keine macianer, die haben alle pcs...und ich bin immer noch zufrieden.
    ende august 2002...die freundin schreit nach dvd... und hörspielen!
    klar geht das bei mir... limewire drauf... :) naja...zum glück hat sie nen kazaa-bruder... und dvd... ich hin zu gravis... klar können wir einbauen...combolaufwerk, plextor...alles bleibt beim alten...nur... man kann zusätzlich noch dvds anschauen. genau das richtige für mich dachte ich...DACHTE ICH!!! MEIN LEBEN SOLLTE SICH ÄNDERN.
    auf 9.2.1 konnte ich dvds anschauen, nur das hören war ein graus... knacksen... ca. alle 10sec!!! irgendwann isses mir sogar beim muckehören über itunes aufgefallen. nach jeder lautstärkeveränderung ein knacksen. sogar beim ein und ausschalten des rechners...KNACKSEN. der liebe gravisfreund... zieh mal ein update für dein dvd-player, oder probiers mal auf OSX.
    update... bis jetzt konnte ich MEINEN mac bedienen... ich fand dann das forum, und fand mit eurer hilfe... das ich schon die neuste version hatte...aber es kackste weiter. also probierte ich OSX 10.1... das bekam ich nämlich im dezember 2001 dazu. das dvd-glotzen war nun ein anderes erlebnis...das knacksen war weg!
    naja...und irgendwann probierte ich es dann mal aus. das war so vor 2 wochen... nicht lange her. aber so richtig vom hocker gehauen hats mich nicht. irgendwie isses anders. die oberfläche ist nicht so knackig kontrastreich...irgendwie durchsichtig. und dann musste ich alles neu einstellen. Mail... explorer... für mich ein fass ohne boden! ist bei mir auch alles noch nicht richtig. und beim rumspielen stellt man dann so einiges fest. wo steht die zeit , die ich schon im netz bin. beim übertragen von dokumenten erscheint immer ein feld, da steht senden... dieses wort ist in einem blauen feld, und vorne und hinten angeschnitten. komisch... bei 9.2 war das irgendwie sauber geschrieben. und dann mein schreibtischhintergrundbild. iss aus dem netz, ein hochformat, und bei 9.2 konnte ich es auf formatfüllend drücken, geht bei osx nicht. da hab ich es 6x über den bildschirm verteilt... und... es ist ja alles nur so ein eindruck. ich bin halt ein autofahrer, der nicht gross den motor tunen und einstellen will. ich will einfach nur fahren.
    nun sacht mir doch mal wie es mit der version OSX 10.1 so steht. kann ich damit schon was anfangen, oder ist mein 9.2 da ausgereifter.
    hab mitbekommen, das OSX ja schon um welten weiter ist. da gehts ja schon in die kommata, und dann jaguar. hatte gestern mal probiert iphoto zu laden...geht nicht... brauch ne neuere version.
    also ich hab das gefühl, das ich da im dezember2001 OSX 10.1 mal so zum probieren bekommen habe, weil es wohl noch nicht so richtig fertig war. ist das so... oder nich?
    mehr will ich ja garnicht wissen, denn einen mac, den kann man lernen...SOGAR ICH!!!
    PS:gestern kam bei dvd auf osx error-36...bei 9.2 lief der film einwandfrei, bis auf das knacksen. und das werd ich dann wohl bei gravis beheben lassen. Ausserdem sagte der gravisfreund , im august 2002 ,das sich mit dem combolaufwerk nichts ändere. gestern wollte ich ne cd brennen. ich klickte in mein "atomzeichen" bei itunes und was kam...cd-brenner oder software wurde nicht gefunden!
    ACH WÄRE ICH DOCH IN DEN FRÜHEN ACHZIGERN IN DIE COMPUTER-AG GEGANGEN.
    :) MATZE
     
  2. xl

    xl Pixelschubser

    Tach Macmatze,

    tja das mit OSX ist so ´ne Sache, theoretisch super - weil stabil, gutes Multitasking und schickes Interface - praktisch ziemlich zickig - weil unausgereift oder einfach schlampig Programmiert, langsam, hohe Hardware Anforderungen und unergonomisches Interface.

    Die gute Nachricht: es ist immer noch ein Mac Betriebssystem und als solches leicht zu lernen, auch wenn man viele Funktionen an anderer Stelle suchen muß.

    Die schlechte Nachricht: unter der Haube steckt kein Mac-System mehr, sondern UNIX, daß würde vermutlich deinen Mathelehrer freuen - ob es allerdings für Dich so doll ist, ist erstmal fraglich. Zwar kommt man mit diesem "System Kern" als Normalanwender kaum in Berührung, wenn allerdings der Mac mal spinnt, darf man sich erst mal weiße Schrift auf schwarzem Grund anschauen (ich erinnere mich, wie ich da früher immer über PC User gelacht habe, die bei Problemen erstmal im BIOS rumfummeln mußten...).

    Viele hier werden vermutlich was anderes behaupten, aber ich würde Dir raten vorerst mal beim guten alten OS9 zu bleiben (sofern Du damit zufrieden bist und alles funktioniert wie es soll). Und in ´nem Jahr oder so, wenn Apple es hoffentlich auf die Reihe gebracht hat, gleich auf ein uneingeschränkt funktionierendes OSX (Version 11 oder so) umzusteigen. Damit ersparst Du Dir vermutlich viel Ärger. Denn der Spruch "Never touch a running System" ist zwar schon uralt, aber immer noch sehr weise.

    Ein Gegenargument zu OS9, könnte allerdings mit der Zeit immer mehr an Gewicht gewinnen: Neue Software wird für das alte System kaum noch jemand (vor allem nicht Apple) schreiben, da mußt Du dann halt von Fall zu Fall entscheiden, wie wichtig Dir ein Update ist - und evtl schon früher umsteigen.
     
  3. macmatze

    macmatze New Member

    ich denke so werd ichs machen... bleibt mir ja eigentlich auch nichts anderes übrig...
    und...danke für die geduld!
    MATZE
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    ach ja, bevor die alte grundsatzdiskussion um das mac os wieder losgeht, möchte ich noch erwähnen, daß sich os x meiner meinung nach mit der neuen version - jaguar alias os x 10.2 - wieder ein stück gebessert hat.
    im normalfall, gerade bei heimanwendern, die keine spezielle hardware laufen lassen, kann man mit jaguar sehr gut klarkommen und es ist auch einfach zu erlernen.
    über die ergonomie des betriebssystems brauchen wir jetzt auch nicht zu diskutieren, da überwiegt doch eher die gewohnheit oder die freude am neuen look.
    nur soviel: apple hat os 9 offiziell zu grabe getragen und es wird in keiner form mehr weiter entwickelt, alle kräfte richten sich auf os x, daß natürlich noch einige baustellen hat, aber auf jeden fall ein beeindruckendes system darstellt.
    es kann also nicht schaden, sich so langsam dran zu gewöhnen - wenn fragen auftauchen, findet man im x-brett oft hilfe.
     
  5. macmatze

    macmatze New Member

    ...auf die ich dann bauen werde...
    bis denne...
    :)
    MATZE
     

Diese Seite empfehlen