OSX auf einem iMac 233 mHz 160 MB

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von user, 3. Juni 2001.

  1. user

    user New Member

    Hallo Leute,
    ich habe hier viel von diesem "super" System OSX gelesen und auch viel davon das es manchmal sehr langsam sein soll. Um die Zukunft nicht zu verpassen möchte ich jetzt auch OSX auf meinem iMac 233mHz Rev B 160MB haben. Meine Frage ist einfach -hat das Sinn? oder wir ein solches System so langsam das ich besser noch ein zwei Jahre warte bis ich mir einen neuen Mac leisten kann :-(.
    Gruß Holger
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich denke mit 160 mb arbeitsspeicher kannst Du schon was mit X anfangen.
     
  3. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Es wird sicherlich nicht rasend schnell sein, aber probieren kann ja nicht schaden. Es gibt doch ein paar Tools mit denen man die Aqua-Funktionen reduzieren kann - wenn es denn sein muss.
     
  4. Mac Gery

    Mac Gery New Member

    Na ich hab einen iMac DVD 400 und erlich gesagt ist X mit 192 MB nicht gerade berauschend, vor allem wenn ich noch die Classic läufen habe. Habe den iMac jetzt auf 384 MB gebracht und jetzt läuft es prima.
    Jetzt wird der virtuelle Speicher nicht so oft gebraucht und das macht sich in der geschwindigkeit halt schon bemehrkbar.
     
  5. mfs

    mfs New Member

    Ich habe leider keine Möglichkeit direkt zu vergleichen, aber Grundsätzlich sagt man ja Linus/Unix Systemen nach, dass die reine Prozessorleistung gar nicht so entscheident ist (in gewissen Grenzen). Viel wichtiger ist Speicher und Speicher und nochmal Speicher, da sehr viele Systemfunktionen erstmal in den Cache kommen und später, wenn die CPU nicht gebraucht wird, abgearbeitet werden. Aus diesem Grund ist es ja auch so schlecht, wenn man seinen Rechner unter MacOS X per "Stecker rausziehen" ausschaltet.
    mfs
     
  6. Mac Gery

    Mac Gery New Member

    Hab meinen Mac mit X auch son abwürgen müßen kein Problem. Aber ganz unrecht hast nicht. Unix Rechner werden fast nie abgeschaltet, des wegen löscht z.B. X auch die Schreibtischdatein (Wen man sie so nennen will) so um 2 Uhr Nachts. Ich lösche sie daher von zeit zu zeit mit einen Toll
     
  7. Georg Wende

    Georg Wende New Member

    Habe einen iMac Rev.B (192 MB Ram) mit der Beta von Os X getestet. Es läuft schon ziehmlich lahm, aber interessant fand ich das schon. Nur immer so zu arbeiten, ich glaube da braucht man gute nerven, besonders, wenn man das normale Os 9 kennt. Dort ist wirklich alles um einiges schneller.
    Kauf dir evt .ne Kaffemachine dazu oder so... dann kannst du Wartezeiten überbrücken.
    Viel spaß. Ich finde das neue System aber nicht schlecht. Es ist wirklich genial, besonders was Multitasking betrifft. Aber dass hat seinen Preis in der Geschwindigkeit.
     
  8. mfs

    mfs New Member

    Das mit dem Mulittasking und der langsamen Geschwindigkeit sollte eigentlich nicht so sein. Eigentlich sollten die Rechner unter MacOS X schneller laufen, da der Prozessor besser genutzt wird.
    Dass OS X trotzdem langsamer ist liegt wahrscheinlich daran, dass die Programme noch nicht optimal programmiert sind. Die optischen Spielereinen tragen natürlich auch so ihren Teil mit bei.
    mfs
     
  9. HarryB

    HarryB New Member

    Habe ebenfalls einen iMac 233 - 160 MB und das OS X bereits auf einer eigenen Partition laufen ......
    Also ich finde es befriedigend bis gut was die Geschwindigkeit betrifft .....

    Es lohnt sich allemal einen neues System zu begutachten und einige Dinge zu probieren .....
    Meine Antwort lautet deshalb - ein klares .... JA .....

    Gruss Harry B
     
  10. user

    user New Member

    Hallo Leute,
    ich habe hier viel von diesem "super" System OSX gelesen und auch viel davon das es manchmal sehr langsam sein soll. Um die Zukunft nicht zu verpassen möchte ich jetzt auch OSX auf meinem iMac 233mHz Rev B 160MB haben. Meine Frage ist einfach -hat das Sinn? oder wir ein solches System so langsam das ich besser noch ein zwei Jahre warte bis ich mir einen neuen Mac leisten kann :-(.
    Gruß Holger
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ich denke mit 160 mb arbeitsspeicher kannst Du schon was mit X anfangen.
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Es wird sicherlich nicht rasend schnell sein, aber probieren kann ja nicht schaden. Es gibt doch ein paar Tools mit denen man die Aqua-Funktionen reduzieren kann - wenn es denn sein muss.
     
  13. Mac Gery

    Mac Gery New Member

    Na ich hab einen iMac DVD 400 und erlich gesagt ist X mit 192 MB nicht gerade berauschend, vor allem wenn ich noch die Classic läufen habe. Habe den iMac jetzt auf 384 MB gebracht und jetzt läuft es prima.
    Jetzt wird der virtuelle Speicher nicht so oft gebraucht und das macht sich in der geschwindigkeit halt schon bemehrkbar.
     
  14. mfs

    mfs New Member

    Ich habe leider keine Möglichkeit direkt zu vergleichen, aber Grundsätzlich sagt man ja Linus/Unix Systemen nach, dass die reine Prozessorleistung gar nicht so entscheident ist (in gewissen Grenzen). Viel wichtiger ist Speicher und Speicher und nochmal Speicher, da sehr viele Systemfunktionen erstmal in den Cache kommen und später, wenn die CPU nicht gebraucht wird, abgearbeitet werden. Aus diesem Grund ist es ja auch so schlecht, wenn man seinen Rechner unter MacOS X per "Stecker rausziehen" ausschaltet.
    mfs
     
  15. Mac Gery

    Mac Gery New Member

    Hab meinen Mac mit X auch son abwürgen müßen kein Problem. Aber ganz unrecht hast nicht. Unix Rechner werden fast nie abgeschaltet, des wegen löscht z.B. X auch die Schreibtischdatein (Wen man sie so nennen will) so um 2 Uhr Nachts. Ich lösche sie daher von zeit zu zeit mit einen Toll
     
  16. Georg Wende

    Georg Wende New Member

    Habe einen iMac Rev.B (192 MB Ram) mit der Beta von Os X getestet. Es läuft schon ziehmlich lahm, aber interessant fand ich das schon. Nur immer so zu arbeiten, ich glaube da braucht man gute nerven, besonders, wenn man das normale Os 9 kennt. Dort ist wirklich alles um einiges schneller.
    Kauf dir evt .ne Kaffemachine dazu oder so... dann kannst du Wartezeiten überbrücken.
    Viel spaß. Ich finde das neue System aber nicht schlecht. Es ist wirklich genial, besonders was Multitasking betrifft. Aber dass hat seinen Preis in der Geschwindigkeit.
     
  17. mfs

    mfs New Member

    Das mit dem Mulittasking und der langsamen Geschwindigkeit sollte eigentlich nicht so sein. Eigentlich sollten die Rechner unter MacOS X schneller laufen, da der Prozessor besser genutzt wird.
    Dass OS X trotzdem langsamer ist liegt wahrscheinlich daran, dass die Programme noch nicht optimal programmiert sind. Die optischen Spielereinen tragen natürlich auch so ihren Teil mit bei.
    mfs
     
  18. HarryB

    HarryB New Member

    Habe ebenfalls einen iMac 233 - 160 MB und das OS X bereits auf einer eigenen Partition laufen ......
    Also ich finde es befriedigend bis gut was die Geschwindigkeit betrifft .....

    Es lohnt sich allemal einen neues System zu begutachten und einige Dinge zu probieren .....
    Meine Antwort lautet deshalb - ein klares .... JA .....

    Gruss Harry B
     

Diese Seite empfehlen