OSX auf iBook 466?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Dikaiosuenae, 23. Januar 2003.

  1. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Weiß jemand, ob es sinnvoll ist Jaguar auf ein iBook 466 mit ca. 200 MB RAM zu installieren? - Ist es von der Performance gleich wie OS 9.2.2?
     
  2. typneun

    typneun New Member

    äääääh, eines kann ich dir sagen: stabiler als 9.2, aber darstellung träger als 9.2 (va. der finder), was an der grafikkarte liegt: kein quart extreme!
     
  3. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Was heißt: "Darstellung träger" ganz konkret? - Kann man beim Bildschirmaufbau zusehen?
     
  4. typneun

    typneun New Member

    naja, ganz so schlimm wirds wohl nicht sein, aber man wird desöfteren den strandball sehen. va. wenn man wirklich noch 9.2 gewöhnt ist, kann einen das schon träge vorkommen. ich hab osx auf dual-gig und 800er ibook installiert - alleine die stabilität und das multitasking erfreut mein herz...

    versuchs doch mal auf ner eigenen partition, wenn du noch eine übrig hast...
     
  5. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Eben, die Stabilität reizt mich. Auf meinem anderen Rechner bin ich die schon voll gewöhnt. Wieviel Festplatte braucht das Ding?
     
  6. typneun

    typneun New Member

    naja, je nach dem wieviele nutzer du einrichten willst (2 würde ich empfehlen - auch wenn du alleine arbeitest), mindestens 3 gig. drunter lässt es sich glaub ich gar nicht installieren. also sollte es wirklich ein wenig drüber sein.

    schau mal in die suche, da gibt es bestimmt einiges darüber zu finden, va. von macixus und konsorten... die wissen mehr als ich, und es ist von denen schon oft ausführlich erklärt worden! ;-)
     
  7. morty

    morty New Member

    hi,
    die partition unter 2 gb ist unsinig , weil sehr schnell voll und jag möchte fürs installieren gerne 2 gb frei haben, mach die part. also 4-5 gb und es paßt dann schon,

    gruß, morty
     
  8. typneun

    typneun New Member

    sach ich doch ;-))))))
     
  9. tabi

    tabi New Member

    Hallo,

    habe Jaguar auf iBook 466 SE mit 192 MB Ram laufen, bin begeistert. Natürlich ist es etwas langsamer, dafür aber stabiler, kann mehrere Sachen gleichzeitig ausführen, es gibt die neuesten Programme dafür und und und...
    Vielleicht wäre etwas mehr Ram sinnvoll, aber ich gebe die Raubkatze nicht mehr her!

    Grüße,

    tabi
     
  10. Dikaiosuenae

    Dikaiosuenae New Member

    Danke tabi! - Das hilft mir bei der Entscheidungsfindung weiter.

    Habe zwar eine 80g-Firewire-Festplatte. Die kann man aber meines Wissens nach nicht als Startvolume verwenden, oder?
     
  11. tabi

    tabi New Member

    Da bin ich jetzt wahrscheinlich überfragt: so weit ich weiß, hat das etwas mit a) deinem Mac (geht erst ab irgendeiner bestimmten Baureihe, oder?) und b) mit der verwendeten (externen) Firewire-Bridge zu tun.

    @Morty: ich weiß auch nur deswegen von der Notwendigkeit der Partitionierung unter 128 MB, äh, GB, weil sie (ich glaube in der c't) bei einer 500 GB-Platte darauf hingewiesen haben.

    Grüße,

    tabi
     
  12. morty

    morty New Member

    :)

    dann kann man sich ja auch sofort ne 128 er kaufen, wenn man genügend anschlüsse im gerät hat, dann kann ich ja noch 2 anschließen intern, fein.

    ciao, morty
     
  13. Hulot

    Hulot New Member

    Hallo

    schliesse mich den anderen Anworten an. Einss noch: Das Mac OSx braucht Speicher und noch Speicher !!
    128 MB sind minimum = viel Regenbogenball sehen
    374 mb besser = erträglich, wenig Regenbogenball sehen
    mehr hilf viel
    Natürlich hängt das von der Anzahl der gleichzeitig benutzten Programme ab, aber unter 256 MB ist es anstregend.
    Der Mauszeiger verwandelt sich immer in einen Regenbogenball, wenn er zuviel zu tun hat und du warten muss.

    Gruss
    Hulot
     
  14. MacGhost

    MacGhost Active Member

    Hi,

    meine bessere Hälfte hat X.2 auf dem 466SE mit 320 MB und das läuft Klasse nur keine QuartzExtreme ist drin. Ein wenig langsamer als 9, aber das gleicht die Stabilität aus.
    Kommt auch viel auf die verwendete Software an.
    X ist in der Performance immer langsamer als 9, aber stabiler besonders was iNet betrifft und wenn Du viele Apps zugleich nutzt.
    Holt sich den Speicher dann zwar von der Platte (virtueller Speicher), aber bleibt wie geschrieben stabil.
    Das iBook stürzt nur bei einem einzigen Speil ab, sonst kann es nichts erschüttern.

    Joern
     
  15. mausbiber

    mausbiber New Member

    Wie sieht es denn mit der Batterielaufzeit aus - ist sie sehr viel kürzer?
     
  16. tabi

    tabi New Member

    Hallo,

    ich denke nicht - da meine Batterie aber in letzter Zeit sehr stark abbaut und ich deswegen fast nur noch mit Netz arbeite, kann ich es nicht wirklich beurteilen. Kürzer läuft's auf jeden fall, aber ich glaube nicht, dass der Unterschied riesig ist.

    Grüße,

    tabi
     
  17. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Hatte bis vor kurzem auch ein iBook 466, Jaguar lief recht gut drauf (und davor 10.1), etwas langsamer als 9 aber auf jeden Fall. Du solltest das Teil aber voll aufrüsten (d.h. 320 MB), sonst macht es nicht wirklich Spaß. Einziger richtiger Nachteil des alten iBooks: Die Bildschirmauflösung von 800x600, da wird es schon recht eng.
     

Diese Seite empfehlen