OSX, ein Druckerpausenbrot?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von phil-o, 12. Dezember 2002.

  1. phil-o

    phil-o New Member

    s also nicht liegen. Hab's schon mal mit einem neuen USB-Kabel ausprobiert (hatte auch den Eindruck, dass es etwas besser war), aber die Pausen sind noch immer unerträglich lang. Es sieht also danach aus, als ob OSX Schuld wäre. Da die Sache wirklich supernervig ist und ich häufig Texte ausdrucke wäre ich für sachdienliche Antworten sehr *Pause* sehr *Pause* sehr *Pause* sehr *Pause* sehr dankbar!!!!!!

    Vielen Dank und schönen Gruß
    Olli
     
  2. McMichael

    McMichael New Member

    Hi!

    Wegen dem Brother: habe einen Brother 1270N. Er hat auch extreme Pausen, bis ich den Treiber änderte: Das Drucker versuchte immer aller mit Postscript zu drucken. Jetzt ein normaler (sprich der andere) Treiber eingestellt - und siehe da er drucht wieder flüssig ...

    lg iMike
     
  3. Macowski

    Macowski New Member

    Hä Hä. schon an deiner Überschrift hab ich erkannt, welchen Drucker du hast. Hp aio.
    Kenn ich alles: Druckauftrag starten - 20 sec kein Mucks - dann ein mechanisches geräusch- dann wieder 15 sec nix. und dann endlich....
    Ist wohl nicht osx sondern der gute alte Hptreiber schuld.
     
  4. phil-o

    phil-o New Member

    hmm,

    das kommt Dir also bekannt vor? Das mit dem Warten vor dem Drucken ist ganz normal (kommt auch beier DOSe vor), aber ist es auch bei Dir so, dass der Drucker ein paar Zeilen druckt, dann wieder 5 Sekunden pausiert, dann wieder ein paar Zeilen druckt, usw.?? Und wenn nicht: warum ist es bei Dir anders?? (welche OS-Version benutzt Du genau?)

    Bin für jeden Lösungsversuch dankbar!
    Gruß
    Olli
     

Diese Seite empfehlen