OSX fährt nicht runter

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von deumel, 15. Dezember 2001.

  1. deumel

    deumel New Member

    Schon wieder ein Problem...
    ich habs nicht mehr gefunden, aber urgendwo kams schon mal, naja was solls: Ich kann OS X nicht mehr beenden, ich klicke auf Ausschalten und er rasselt auch fein rum, dann gibs nen blauen Bildschirm und nix passiert mehr, wenn ich dann Maus bewege oder sonstwas mache startet der Finder wieder hmm. Da hilft nur noch "Zwangsausschalten", aber danach hat er die Einstellungen im Startvolumen vergessen und startet mit OS 9.2.2.

    Ist ein PB G4, 500, 512 MB RAM, OS 9.2.2. und 10.1.1 auf getrennten Partitionen.
     
  2. Xboy

    Xboy New Member

    HI!

    Ist anscheinend ein 10.1.1 Bug, hatte ich auch!
    Lösung hab ich leider keine für dich parat, aber wenigstens weisst du jetzt, dass du nicht alleine bist mit dem Problem!
    Beruhigt dass nicht ungemein? :0)

    Liebe Grüsse, Mario
     
  3. white-raven

    white-raven New Member

    hallo und guten morgen,

    das problem habe ich auch ab und an. drücke beim start apfel+s und gib dann an fsck -y ein. das wiederholst du bis keine fehlermeldung mehr kommt. dann mit exit wieder raus und starten lassen. danach noch im terminal sudo update_prebinding -verbose -root / + passwort und dann ist alles wieder gut und x beendet sich wieder.

    gruß dirk
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    So krass habe ich es noch nicht erlebt.

    Mir ist nur aufgefallen,das X nicht ordentlich ausschalten will,wenn ich Mail nicht beendet habe.Muß es dann erst beenden damit der Rechner sauber runterfährt.

    Schau mal,welche Programme du zulaufen hast ,vieleicht kannst Du darüber das Problem eingrenzen.
     
  5. TomPo

    TomPo Active Member

    In den Systemeinstellungen Netzwerk öffnen. Auf den Reiter "PPPoE" klicken.
    Im neuen Fenster gibt es einen Bottom "PPPoE-Optionen". Anklicken.
    Es erscheint ein Fenster "Verbindungsoptionen".
    Ankreuzen/Markierung bei "Beim Abmelden des Benutzers die Verbindung trennen" hinzufügen.
    Mein OS-X fährt sauber runter und beendet bisher alle laufenden Progs vorher.
     
  6. deumel

    deumel New Member

    as isses ja, es läuft nix mehr, er beendet ja alle Programme, inkl Finder und dann hört er mittendrin auf und startet den Finder wieder. Komischer weise läuft jetzt wieder alles wie gehabt, sehr komisch.
     
  7. deumel

    deumel New Member

    mac hängt am Router, benutze gar keine PPPoE
     
  8. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    @TomPo
    Danke für den Hinweis - diese Option hatte ich bis jetzt übersehen.
     
  9. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    @deumel

    Dann machs wie white raven vorgeschlagen hat.
    Wenn dann noch Prob. sind,würde ich System-CD einlegen und noch mal neuinstallieren.
     
  10. deumel

    deumel New Member

    @ gratefulmac

    Habe ich doch gerade erst!!!! Siehe http://62.96.227.71/cgi-bin/mac_forum/topic_show.pl?id=14882 , aber nach obiger Anleitung ist jetzt wieder alles in Butter. Solche Sachen kriegt man aber nur im Forum gesagt, in der Macwelt steht sowas ja nie drin und von Apple hört man auch nur "Ihr Rechner ist schon älter als 90 Tage, da ist der Telefonsupport kostenpflichtig..." regt mich immer noch auf.
     
  11. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Ja Apple Support ist Erpressung.Forum ist echt klasse.Das Riesenproblem an sich besteht aber wenn Du keine Internetanbindung hast und das Problem gar nicht erst hier zur Darstellung bringen kannst.Dann ist man nämlich auf "Die" angewiesen.
    Hier im Forum,das ja nicht aus Applemitarbeitern u. Computerfachleuten besteht, kann es höchstens passieren,das keiner weiter weis.Aber es sind alle bemüht dem anderen zu helfen.

    gruß Frank
     
  12. deumel

    deumel New Member

    Hoch lebe das Forum! Manchmal frage ich mich schon, warum ich überhaupt noch Apple kaufe. Der Service ist inzwischen auf dem gleichen Niveau wie bie M$ und Co, bzw. sogar noch teurer. Wie war das... Es war schon immer etwas teurer einen besonderen Geschmack zu haben...
     
  13. iAlex

    iAlex New Member

    Da irrst du dich aber gewaltig, denn der M$ Support ist noch fürchterlicher als du dir vorstellen kannst.
    Ich kenne da jemanden der dort arbeitet und was der so von denen erzählt.
    z.B. Kunde: Darf ich ihnen eine Frage stellen

    MS: ja das tun sie doch gerade.

    Kunde : Gut mein Modem ....

    MS: Halt das ist eine weiter Frage lösen sie sich bitte erst ein neues Support Ticket sie sind nur berechtigt eine Frage am Tag zu stellen.
    Und dann blecht man......
     
  14. deumel

    deumel New Member

    Na Gut, dann sind das halt alles Verbrecher. Ich schmeiß mein Tibook in den Müll und schreibe wieder Briefe, lese mehr Bücher und benutze ne Schreibmaschiene, außerdem geh ich m ehr spazieren ist eh viel gesünder als vorm Monitor zu sitzen. Ciao

    Klapper, Klirr, Schepper
     
  15. iAlex

    iAlex New Member

    Also bevor du dein TiBook wegwirfst packe es bitte in einen Karton und sende es an meine Müllhalde für die fachgerechte entsorgung werde ich mich verbürgen :)).
    Aber mal ganz ehrlich wer sich nairgendeinen Support wendet ist doch selber schuld. Weil in diesem Forum findet man immer hilfe und das sogar Gratis, und diese hilfe mit der gleichen Qualität.
     
  16. deumel

    deumel New Member

    Habs jetzt doch nicht weg geworfen. Ich war halt der naiven Meinung (sollte eigentlich alt genug sein es besser zu wissen...), dass Garantie heißt, dass mir auch geholfen wird, auch wenn ich den Rechner nicht einschicke. Hat mir die nette Frau auch erklärt, ich kann den Rechner einschicken zum Repaircenter, da wird er dann als Garantiefall repariert und mir wieder zurück gesandt, alles umsonst. Ich versteh es nicht, naja ich halt mich in zukunft ans Forum und macfixit etc. da steht auch alle swas ich wissen muss. grummel...
     
  17. Macci

    Macci ausgewandert.

    Vor dem Einschicken zu mir mailen... nicht die Frage sondern das TiBook...Ich garantiere...; )
     
  18. buergi

    buergi New Member

    Ich konnte das OS X 10.1.1 auch nicht mehr abschalten. Grund OS 9.2 Classicumgebung liess sich nicht über das Programm sofortbeenden ausschalten. Lösung:
    Classic über System Preferences wählen und dort sofort beenden wählen.
    Gruss Werner
     
  19. deumel

    deumel New Member

    Schon wieder ein Problem...
    ich habs nicht mehr gefunden, aber urgendwo kams schon mal, naja was solls: Ich kann OS X nicht mehr beenden, ich klicke auf Ausschalten und er rasselt auch fein rum, dann gibs nen blauen Bildschirm und nix passiert mehr, wenn ich dann Maus bewege oder sonstwas mache startet der Finder wieder hmm. Da hilft nur noch "Zwangsausschalten", aber danach hat er die Einstellungen im Startvolumen vergessen und startet mit OS 9.2.2.

    Ist ein PB G4, 500, 512 MB RAM, OS 9.2.2. und 10.1.1 auf getrennten Partitionen.
     
  20. Xboy

    Xboy New Member

    HI!

    Ist anscheinend ein 10.1.1 Bug, hatte ich auch!
    Lösung hab ich leider keine für dich parat, aber wenigstens weisst du jetzt, dass du nicht alleine bist mit dem Problem!
    Beruhigt dass nicht ungemein? :0)

    Liebe Grüsse, Mario
     

Diese Seite empfehlen