OSX für Intel

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von crewman34, 12. Juni 2005.

  1. crewman34

    crewman34 New Member

  2. rudkowski

    rudkowski New Member

    ...heilige scheiße!!

    wenn das stimmt, werden die pc-user jetzt aber kräftig von apple angefixt...

    schade, dass ich keine saugsoftware mehr an board habe, interessieren würde es mich natürlich auch, wie os x auf meinem dell läuft.

    gruß martin
     
  3. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

  4. ts-e24

    ts-e24 New Member

    Das würde ich auch mal probieren? Mal sehen wie es auf meiner Dose läufen würde. Allerdings kann ich mir wirklich nicht vorstellen, das dies von Apple so gewollt wär. Da hätten Sie doch sonst gleich eine entpsrechende DVD anbieten können.
    Da hat wohl ein Entwickler andere Ansichten, was Entwickeln heißen soll.
     
  5. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Eine Version die nicht Updatefähig ist und evtl.auch noch nach 1 Jahr nicht mehr läuft ist durchaus Werbung für Apple. (Ob diese Version so beschnitten ist, weiß ich nicht)

    All die geizigen Dosenfuzzis werden sich das laden und testen. Immerhin ein Seitenhieb auf MS$. Diese Zielgruppe kauft meist eh nicht und da entsteht kein großer Verlust.

    Apple will wohl doch frontal gegen Longhorn angehen. Ob der Switch auf Intel dazu gewollt war, oder ob man aus der Not eine Tugend macht kann man nicht sagen. Solange Longhorn nicht draußen ist, macht Apple viel Boden gut.

    Ist aber durchaus Kundenfang für spätere Intel Macs mit "richtigem" MacOS (Vollversion)
     
  6. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Och, da würde ich ja auch gerne mal "einen Blick drauf werfen".... :nicken:

    (aus rein "wissenschaftlichen Gründen", versteht sich!) :rolleyes:
     
  7. Borbarad

    Borbarad New Member

    Also ich finds nicht so lustisch, wenn eine "ich lauf auf intel egal was" Kopie ist.

    1) Erstens wäre OSX damit geliefert und Apple kann sich schon mal von xxxxxxx Hardwareverkäufen verabschieden

    2) Reverse Engineering.


    B
     
  8. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Schaut man auf der Entwickler-Site nach. Da steht so ungefähr:

    Vorausgesetzt, man ist schon zahlender Entwickler, bekommt man für 999 weitere Dollar den Transition-Kit bestehend aus der Software (Xcode 2.1 plus ein paar Dateien) und einem Rechner mit Intel-CPU. (Die Software gibt es auch so).
    Der Rechner wird aber nur bis Ende 2006 verliehen. Danach muss man ihn zurück geben, weil Apple vermeiden will, dass ungültige Rechner im Umlauf bleiben.
     
  9. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Ich bin Lehrer, kein Lotto-Millionär... Natürlich würde ich einen angemesenen Preis für eine Entwickler-Version bezahlen, um meine Kollegen in der Schule vom Nutzen von Mac OS X überzeugen zu können. 999 für ein Leihgerät habe ich nicht herumliegen.
     
  10. styler

    styler New Member

    nennt mich wie ihr wollt, aber DAS ist für mich der erste schritt in richtung zusammengeklatschte hardware inkl. unseres schönen osx.

    ich halte jetzt eine zukunft mit bluescreens, viren, modding usw. für nicht mehr ganz so unwahrscheinlich wie z.b. gestern noch..

    ich stimme nicht mit der meinung überein, dass apple das ganze gut findet.
    NIEMALS!

    es geht mir hierbei nicht unbedingt um das laufen auf dosen, sondern auch noch um evtl. fehlerhafte (und illegale) downloads des tigers usw.

    es gibt/gab eine grenze zwischen dosenschrott und macs, die nicht überschritten werden sollte...

    "yo, gestern meinen fetten p4 um 200% übertaktet und nen geilen leucht-lüfter eingebaut.. ach ja, tiger bei kazaa runtergezogen.. ist ganz geil.. muss man aber mit coolen themes und tollen bunten icons aufpimpen, dann geht's!
    ..hab aber keine ahnung, wieso die immer so rumgelabert haben, dass das so toll sein soll.. stürzt bei mir auch ständig ab, obwohl ich schon die komplette norton-palette rübergesemmelt hab'! werd wohl nochmal ein bisschen an den systemeinstellungen drehen..."


    die exklusivität (der qualität!) geht so bestimmt bald verloren..

    ach ja... vielleicht red' ich auch nur quatsch..
    hab eigentlich gar keine ahnung von sowas.

    :)
     
  11. remosa

    remosa New Member

    hi folks,

    mein 4 jahre alter motorolaprozzi' mit dem tiger drauf erledigt seine arbeit besser denn je... ich brauch kein intel!!
    gruss remosa :nicken: :apple: :nicken:
     
  12. Pahe

    Pahe New Member

    Der Spruch ist gut.

    Macs kauft man, weil die Hardware und Software wohl aufeinander abgestimmt sind. Der Unterschied zu Dosen ist und bleibt auch mit Intel Prozessor in Macs eklatant.
    Die Aussage, dass Mac OS X nur auf Macs laufen wird ist auf absehbare Zeit verbindlich.
    Die Wahrscheinlichkeit, dass der Dosentiger, der hier herumgeistert auf beliebigen Dosen stabil zum Laufen gebracht werden kann ist sehr unwahrscheinlich.
     
  13. styler

    styler New Member

    hoffentlich..

    cool, dass du verstanden hast was ich meinte :)
     
  14. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Die 10.4 Version für X86 im Netz (900MB) ist eine Ente.

    Also Entwarnung, zunächst.

    Sicherlich wird die Version auf den Entwicklerboxen noch die Runde machen.
     
  15. WoSoft

    WoSoft Debugger

    Eine Version mit 900 MB ist bestimmt eine Ente.
    Das Disk-Image vom Mac-Tiger auf der ADC-Site hat 2,3 GB. Weil Intel-Code aber i.d.R. länger ist als PPC-Code und auch Xcode 2.1 größer ist, schätze ich, dass alles unter 3 GB gefaked ist.
     
  16. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Ich schätze der Schutz des OSX im nächsten Jahr ist so sicher wie der Kopierschutz der Musikindustrie. Vielleicht liegt aber zukünftig jedem OSX ein Dongle bei, so wie bei Logic, da funktioniert es
     
  17. ts-e24

    ts-e24 New Member

    Ich denke das es mit einem Dongle nichts für einen "Massenmarkt" ist.
    Denn S.J. möchte ja schließlich eine weitere Verbreitung von Apple. Da wird der Schutz von OSX irgendwie anders gemacht werden muss, damit es nicht zu umständlich wird.
     
  18. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Das sehe ich genauso. Aber 10.4.1 Intel wird mit großer Wahrscheinlichkeit in ein paar Tagen oder Wochen irgendwo auftauchen. Und da man ja jetzt noch keine echten Intel-Macs hat, MUSS es eigentlich auf mehr oder weniger herkömmlichen PCs lauffähig sein, damit die Entwicklung voran geht.

    Wie man es nachher "wasserdicht" gegen eine ALDIsierung machen will, wird man sehen müssen. Am wirkungsvollsten wäre wahrscheinlich wirklich ein spezieller Chipsatz, den normale PCs nicht haben. Irgendeine softwaregestützte "Abfrage" bei der Installation wäre zwar typisch Apple (und sehr "human"), ließe sich aber bestimmt leicht aushebeln. Und das hätte nun wirklich unabsehbare Folgen.

    Fazit: ein Jahr "OS X Beta-Test für alle PCs" (kostenlos mit sofortigem Download) fänd ich gut, aber danach müsste Schluss sein, sei es über eine Zeitlimitierung, oder dass schon 10.4.2 nicht mehr auf jedem PC läuft, man also keine Updates bekommt, ohne einen Mac zu kaufen.
     
  19. Apfelbaum

    Apfelbaum New Member

    Das blöde ist nur das die Beta stabiler laufen wird wie die Windowsversionen und demnach werden alle mit der beta zufrieden sein und sie behalten
     
  20. chregu

    chregu back too the sixties

    Habe bis jetzt das ganze edonkey netzwerk durchforscht, aber nichts brauchbares gefunden. mich persönlich würde ein OSX auf meinem Windowsverseuchten PC freuen. Möchte einfach das xp los haben



    also, wenn jemand ein torrent file oder einen ed2k-link hat, sendet mir bitte die daten an rcler@gmx.ch



    MFG, Chregu
     

Diese Seite empfehlen