osX laaangsam auf pb g4 400 mhz.....

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von salach, 17. Dezember 2002.

  1. salach

    salach New Member

    hallo.
    ich habe ein pb g4 mit 400 mhz. und 384 mn ram.
    eigentlich ja ausreichende vorraussetzungen.
    aber das osX 10.2.2 läüft (wie die anderen jaguarversionen vorher auch) ziemlich langsam. teilweise vergehen einige sekunden bis sich fenster öffnen...
    hat jemand ähnliche probleme? ich hab an einem compi mit demselben prozesser auf demselben system gearbeitet und es lief flüssig! war allerdings kein pb sondern eine g4-station. aber das is doch wurscht oder?
     
  2. joerch

    joerch New Member

    ich habe auch das 4oo pb nur mit 512 mb ram und eigentlich läuft es alles sehr rund - kann mich nicht beschweren...
     
  3. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    auch tibook 400mhz, 768mb ram (ha, größter!).

    na ja, eine granate ist das tibook unter os x nicht gerade, aber flüssig genug zum arbeiten ist es eigentlich schon.

    das mit den fenstern kenne ich so nicht bei mir.

    nervig ist nur word unter os x, teilweise schafft es das verdammte programm nicht einmal in realtime, die buchstaben auf den schirm zu bekommen (und das bei einseitigen dokumenten mit einem textrahmen und einer tabelle...).

    gruß martin
     
  4. Christian Rueb

    Christian Rueb New Member

    @ Martin,

    die Grammatik- und Rechtschreibprüfung ausstellen, dann läuft's besser in Word. Word->Voreinstellungen->Rechtschreibung und Grammatik -> Checkboxen wegklicken&

    Gruß
    chr
     
  5. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo,

    habe es gerade mal neu eingestellt.

    wie viel das genau bringt werde ich aber erst wirklich feststellen können, wenn ich ernsthaft an einem neuen dokument arbeite.

    habe gerade nur kurz herumgespielt und es lief ganz gut an...

    danke für den tipp,

    gruß martin
     
  6. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Mir geht's mit meinem PB G4/400/768 wie den anderen auch. Es ist geschwindigkeitsmässig nicht der Renner, aber man kann flüssig arbeiten.

    Hast Du Dein PB schon mal über Nacht angeschaltet gelassen, so dass die Reorganisations-Skripte laufen können? Bzw. hast Du alternativ dazu die Skripte (/etc/daily, /etc/weekly und /etc/monthly) schon mal manuell im Terminal oder über ein Programm wie MacJanitor gestartet?
     
  7. salach

    salach New Member

    hab die befehle grad ins terminal eingegeben, aber was machen die genau?
     

Diese Seite empfehlen