OSX <--> OSX Server Netzwerkspeed

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von XYMOS, 13. Februar 2003.

  1. XYMOS

    XYMOS New Member

    hallo,

    da ich gerade zwei g4´s hier habe um diese zu installieren, dachte ich mir, ich könnte doch einmal einen speedtest zwichen den beiden 1Gbit karten machen. als zu kopierende daten nutzte ich zwei ordner mit jeweils 1 GB an daten die kurz nach einander gestarted wurden.

    zuerst vernetzte ich die beiden rechner direkt miteinander um den vollen speed von 1Gbit auszunutzen. nachdem ich beide order auf die "reise" schickte, wurden aber erst einer nach dem anderen kopiert - und das entäuschend lahm...
    anschliessend setze ich die beiden macs ins netzwerk an einen 100Mbit switch. nach dem starten des kopiervorgangs liefen beiden kopiervorgänge zur selben zeit.
    erschreckend fand ich, das die kopiervorgänge über den switch schneller gingen....ne idee warum ?

    -xymos.
     
  2. XYMOS

    XYMOS New Member

    *nachobenschieb*
     
  3. Philip

    Philip New Member

    Hi,
    ich habe vor gut einem halben Jahr auch schon dieses Problem gehabt...bzw habe es immer noch. Bei uns in der WG haben wir ein 8Port Gigabit Switch, zwei G4s mit Gigabit und 2 PCs mit Gigabit. Maximale Raten haben wir allerdings nur zwischen den beiden G4s gehabt und dies auch nur über OSX und afp. Alle anderen Protokolle (ftp, nfs, etc) sind langsamer....komisch oder? Aber immerhin waren es ca 24 MB/s und dies ist ja doch schon deutlich schneller als ein 100Mbit Netz.

    Gruß
    Philip
     
  4. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,

    wie hast du NFS unter OSX aufgesetzt ?

    -xymos.
     
  5. Philip

    Philip New Member

    Hi,

    eigentlich geht das so wie bei Linux =)...
    Eine gute GUI hierzu ist der "NFS Manager" (siehe versiontracker). Damit ist das ganze sehr simpel.

    Gruß
    Philip
     
  6. MacELCH

    MacELCH New Member

    FTP wird standardmäßig per passiv ftp übertragen, da könnte der Haken liegen. Firewall ausschalten sollte das ganze beheben.

    Ich beobachte bei mir auch merkwürdigkeiten, hatte es auch schon mal im Forum erwähnt.

    G4 AGP mit Glasfaserkarte, Pismo an 100 MBit, zwischen denen dauert das kopieren von Dateien eine Ewigkeit für 8 MB waren das ca. 6 Minuten *harhar*, da kann man auch per Diskette die Daten austauschen.

    Vom Ibook (ebenfalls 10.2.3, 100 MBit) wird die gleiche Datei in &lt;1 Sekunde kopiert, in beiden Richtungen nur mit dem Pismo und G4 gibt es Probleme. Zwischen Pismo & Ibook geht es ebenfalls so schnell - ist doch zum Mäuse melken oder ?

    Gruß

    MacELCH
     
  7. XYMOS

    XYMOS New Member

    hi,

    dieses tool kenne ich...;) dachte, du hättest es via terminal aktiviert..wenn ja wie ? ;-)

    -xymos.

    NFS ist langsamer als Appletlak ?
    konntest du mit Windows die NFS Volumes moungen ?
    (konnten die Wintel rechner ihre daten über NFS schneller beziehen ? )
     
  8. Kate

    Kate New Member

    Solange du zwei Macs direkt verbindest und keine FullDuplex Verbindung besteht muss immer erst der erste Sender im Wesentlichen fertig sein, bevor der zweite Sender etwas in Menge senden kann. Bei einem Switch dazwischen sorgt der Switch dafür, dass der Transfer auch verschachtelt ablaufen kann. Eine FullDuplex Situation kommt aber in der Realität fast nie vor. Insofern ist es auch ein unrealistischer Test. Daten fliessen fast nie in gleicher Menge zwischen zwei Rechnern gleichzeitig hin und her, sondern in 99.999% aller Fälle hat A mehr zu liefern als B....
     
  9. Kate

    Kate New Member

    Ja, sowas habe ich auch schon öfter. Hab auch noch keine so richtige Systematik dabei erkennen können. Demnächst werd ich einen neuen Server (10.2) einrichten und dann mal gucken, ob es da Unterschiede gibt.
     
  10. MacELCH

    MacELCH New Member

    Könnte ich Dich mal belästigen *g*

    Nein, nicht so wie die meisten hier meinen. Ich würde Dir gerne mal den Ausdruck von ipconfig -a meiner Rechner schicken, ob Du eventuell etwas ominöses entdeckst.

    Wenn das für Dich O.K. ist schick mir doch einfach eine Mail an mein mac.com Account.

    Gruß

    MacELCH
     
  11. Philip

    Philip New Member

    Hi,
    Ja, nfs ist langsamer als afp.
    Wir haben hier kein Windows nur MacOS und Linux =)...aber die nfs-Freigabe erfolgt über einen Linux-Server. Zwischen PC's bzw Mac und PC ist aber ftp am schnellsten (bis zu 19MB/s).
    Testweise haben wir auch mal afp auf einer Linuxkiste installiert und damit gehts noch ein bischen schneller...allerdings läuft diese Protokoll nicht sonderlich stabil.

    Gruß
    Philip
     
  12. Kate

    Kate New Member

    Das kannst du machen, aber in dem Fall solltest Du Deine Mail Adresse im Profil anschalten. ;-)

    Aber die Listings bitte kommentiert, ja?
    Also welcher Mac, wie im Netz, wer ggfs. routet usw. Sonst werde ich nicht schnell schlau daraus. ;-)
     
  13. XYMOS

    XYMOS New Member

    hallo kate,

    da magst du rechthaben. aber selbst wenn ich nur eine datei übertrage habe ich das selbe ergebnis. habe nen file von ca 600MB übertragen. 100Mbit über den switch wahren schneller.
    kann es sein, das cat6 kabel oder besser auch mehr speed bringen können ?

    -xymos.
     
  14. XYMOS

    XYMOS New Member

    so werde das ganze noch einmal mit helios LANtest austesten...

    -xymos.
     
  15. MacELCH

    MacELCH New Member

    *schmunzel*

    Kate, schau mal bei Wohnort, da steht meine email drin. Ich werde Dir das ganze mal Morgen zuschicken, wenn ich wieder im Institut bin, vielleicht kannst Du etwas damit anfangen. Ich nehme stark an, daß es an der Glasfaserkarte liegt bin mir aber nicht sicher, da ich von dem Rechner selbst normale Übertragungsraten habe wenn ich im Internet etwas runterlade.

    Gruß

    MacELCH
     

Diese Seite empfehlen