OSX schmiert ab

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von D_Stahl, 22. Juli 2003.

  1. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Seit heute schmiert mein OS 10.2.6 regelmäßig nach 10 Minuten ab.
    Es kommt dann immer die Meldung ich soll neu starten.
    Am OS wurde nichts verändert. Woran kann das liegen?

    Ich habe nur Panther installiert, aber auf eine andere Festplatte.
    Seit dem tritt der Fehler auf.
     
  2. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    war bei mir auch so.
    dieses graue fenster hatte ich vorher noch nie gesehen.
    wenn du arbeiten möchtest ....... schmeiss den panther weg!

    d.
     
  3. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ging es nach dem Löschen von Panther wieder ohne Probleme?
     
  4. morty

    morty New Member

    wenn du Pech hast, dann wirst du wohl alles neu aufspielen dürfen, vielleicht aber auch einfach mal keine Betas auf einem produktiv genutzen Rechner einsetzen.
    Wahrscheinlich hat Panther so einiges auf dem Jaguar überschrieben, vielleicht gibt es ja noch einen Weg zurück , ich drücke dir die Daumen

    gruß, morty
     
  5. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Mmmh,
    aber ich habe das Panther doch auf eine völlig andere, unabhängige Festplatte installiert.

    Ich hatte früher auch OS 10.1.5 und 10.2 auf zwei unterschiedlichen Partitionen und die hatten sich nie gegenseitig gestört.

    Das Panther pienst seit eben auch rum, ist total langsam und ruckelig. Der Activity Monitor zeigt an, dass 90 - 95 % des Prozessors vom OS in Anspruch genommen werden.

    Blöder Beta-Müll
     
  6. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    ja, wenn panther nicht auf der gleichen partition liegt, sollte das ja kein problem darstellen.

    schon einmal erste-hilfe drüber laufen lassen? oder mit cocktail den pilot drüber laufen lassen?

    viel glück! ;)
    gruss zack
     
  7. morty

    morty New Member

    Jaguar hat auch etwas in Classic geschrieben ... Panther hat da vielleicht erst gar nich nachgefragt vorher ?

    jeder sollte wissen, ob es er sich leisten kann, solche betas zu installieren und auf jeden Fall dann vorher alles wegsichern !!!

    ich drücke die Daumen, alle 3 ;-)
     
  8. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ja, ich habe schon die Erste Hilfe bzw Cocktail drüberlaufen lassen. So lange bis halt der ominöse grau Bildschirm kommt. D.h. fertig geworden sind beide nicht.

    Panther hat mich mal nach Classic gefragt.
     
  9. bnative

    bnative New Member

    1) Einzelfälle?

    2) Ist es möglich, dass Pre-Release-Panther Aenderungen im PRAM oder ähnlichen Komponenten vornimmt die Jaguar nicht verträgt?

    Falls man keinen 2. Mac zur Verfügung hat, jedoch eine zusätzliche HD (z.B. IDE-Slave/Firewire-Platte), kann man ein komplettes 10.2-System-Backup mit CarbonCopyCloner 1:1 auf ein solches Zielvolume schaufeln, anschliessend kopierte Daten überprüfen, die entsprechende Bus-Verbindung temporär trennen und auf einer frischen Partition der Master-Platte mit der schwarzen P R E V I E W - Katze jede Menge Spass haben.

    Nachtrag: Wäre meine neue HD nicht erst kürzlich geliefert worden, hätte mich evt. gleiches Schicksal getroffen. Am besten gleich Daten-Backups erstellen und Jaguar neu aufspielen. Das nächste Mal bin vielleicht ich oder jemand anderes an der Reihe.
     
  10. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Tja, das sind so Fehler die passieren einem (hoffentlich) kein zweites mal.
     
  11. bnative

    bnative New Member

    Hast du noch was retten können?
     
  12. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Bin immer noch am Retten, bis jetzt ohne Erfolg.

    Um den Fehler noch etwas einzugrenezen:

    Egal ob ein Programm läuft oder nicht, nach ein paar Minuten fängt erst die Festplatte an zu rattern und gleich drauf stürzt der Mac ab.
    -PRAM wurde gelöscht
    -alle Caches mit Cocktail gelöscht
    -cron scrpits erfolgreich drüberlaufen lassen
    -Erste Hilfe drüber laufen lassen (bis zum Absturz)

    Wenn der Mac mit Shift gestartet wurde erfolgt kein Absturz

    Vielleicht hilft das weiter und jemand kann den ultimativen Tipp geben.
     
  13. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Kann man eigentlich von Panther aus Erste Hilfe über die Festplatte mit Jaguar laufen lassen oder wirft das noch größere Probleme auf?
     
  14. mausbiber

    mausbiber New Member

    Hi,

    kannst mal noch versuchen beim Start Apfel+S zu drücken und dann den Befehl
    fsck -y
    eingeben(Tastaturbelegung ist dann US -=ß, y=z
    wenn er was repariert nochmal den Befehl
    dann den Befehl
    reboot

    ist halt ein Blindversuch.

    was ich auch für möglich halte:die Open Firmware wurde durch Panther irgenwie geändert.
    mach doch mal einen Reset
    bem Starten die Tasten Alt+Apfel+O+F gedrückt halten
    Befehl
    reset-all
     
  15. bnative

    bnative New Member

    Muss man nicht "reset-nvram -> return drücken -> reset-all -> return drücken" um dies durchzuführen?
     
  16. bnative

    bnative New Member

    Bei einem Safe Boot:

    a) wird das Verzeichnis des Startvolumes überprüft
    b) werden lediglich für das System essentielle Kernel-Extensions geladen
    c) werden nur von Apple installierte StartupItems gestartet

    Wäre evt. interessant hier einmal anzusetzen.

    Apple Knowledge Base: What is Safe Boot, Safe Mode? http://docs.info.apple.com/article....mous|17710399&kbhost=kbase.info.apple.com:80/
     
  17. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Danke erst mal für die ganzen Tipps.
    Werde mich gleich mal dran setzen.......
     
  18. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Also
    fsck -y
    ALT+Apfel+o+f

    hat nicht wirklich was gebracht.

    Neuste Erkenntnisse:

    Wenn ich die zweite Festplatte (mit Panther) deaktiviere, funzt Jaguar problemlos. Da scheint Jaguar wirklich was von Panther nicht zu vertragen.

    Seltsam......
     

Diese Seite empfehlen