OSX tüttelt rum beim Hochfahren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von D_Stahl, 14. Mai 2003.

  1. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Seit dem ich von Ethernet auf Airport umgestiegen bin, bleibt mein Mac immer für ein bis zwei Minuten beim Booten hängen. Und zwar bei "initialising network".
    An der Stelle macht er einfach gar nichts, jedenfalls nichts merkliches. Die Festplatte verstummt, das einzige was sich noch bewegt, ist der blaue Balken.

    Kennt sich jemand aus, ob und wie man das beschleunigen kann?

    Ich habe einen G4 DA, OS 10.2.6, Airport und eine graphite Airportstation.

    Der "Fehler" tritt auch auf, wenn die Basisstation schon lange online ist.
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    wahrscheinlich hast du in den Netzwerkeinstellungen die Umgebung "Automatisch" eingestellt.
    Leg doch mal eine neue Umgebung an, in der du alles ausser Airport deaktivierst (Netzwerkkonfiguration)
    Diese Einstellung aktivieren, und du kannst dir beim nächsten Neustart keinen Kaffee holen.
    Pech allerdings, wenn du Ethernet und Airport parallel brauchst...dann dauerts halt...:eek:
     
  3. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Seit dem ich von Ethernet auf Airport umgestiegen bin, bleibt mein Mac immer für ein bis zwei Minuten beim Booten hängen. Und zwar bei "initialising network".
    An der Stelle macht er einfach gar nichts, jedenfalls nichts merkliches. Die Festplatte verstummt, das einzige was sich noch bewegt, ist der blaue Balken.

    Kennt sich jemand aus, ob und wie man das beschleunigen kann?

    Ich habe einen G4 DA, OS 10.2.6, Airport und eine graphite Airportstation.

    Der "Fehler" tritt auch auf, wenn die Basisstation schon lange online ist.
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    wahrscheinlich hast du in den Netzwerkeinstellungen die Umgebung "Automatisch" eingestellt.
    Leg doch mal eine neue Umgebung an, in der du alles ausser Airport deaktivierst (Netzwerkkonfiguration)
    Diese Einstellung aktivieren, und du kannst dir beim nächsten Neustart keinen Kaffee holen.
    Pech allerdings, wenn du Ethernet und Airport parallel brauchst...dann dauerts halt...:eek:
     
  5. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Ich mußte Ethernet ausschalten, sonst hat er einfach keine Verbindung zur Airportstation hergestellt bzw. die Stand aber er wollte immer über Ethernet die Daten aus dem Netz laden.
    Eingestellt war Airport und nicht Ethernet oder automatisch. Trotzdem ging es einfach nicht.
    Mit deaktiviertem Ethernet klappt es zwar, aber eben mit der Kaffeepause beim Booten.

    Das einzige was er sich automatisch holt oder bekommt, ist die IP vom DHCP Server.

    Noch irgendwelche Tipps, was ich falsch eingestellt haben könnte?

    Wäre auch gut, wenn ich mein Ethernet wieder aktivieren könnte um Drucker etc. anzuschließen.
     
  6. tygram

    tygram New Member

    den ganzen krempel einfach (Dauer) laufen lassen. ;)
     
  7. MeNz84

    MeNz84 New Member

    >>>>Das einzige was er sich automatisch holt oder bekommt, ist die IP vom DHCP Server.<<<

    Da wird der Hase im Pfeffer Begraben Liegen. Da sich der Rechner erst ne IP holen muss, wird die Pause zustande kommen. Das Problem hatte ich auch. Ich hab meinem iBook ne Feste IP gegeben und von da an Gehts. Probiers mal aus. Wenns nicht klappt, weiss ich auch nicht wirklich Weiter, ich überleg aber mal weiter, wenns nicht klappt.

    Gruss,

    MeNz84
     

Diese Seite empfehlen