OSX:über nacht daten weg!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von capataz, 5. Februar 2004.

  1. capataz

    capataz New Member

    hallo, als ich mein pismo mit OSX10.3 aufweckte, waren alle einstellungen im urzustand und mein documente ordner leer. alle emails weg, adressbook leer, programme verlangten wieder ihr password, bilderordner leer usw.
    es kann sein, dass ein stromausfall über nacht war. das pismo hängt aber am netzteil und unter system 9 hat das nie zu problemen geführt.
    jetzt ist mein vertrauen dahin.;(
    ach - und heute hat er eine externe festplatte (partition) mit einer sicherheitskopie nicht gefunden. erst nach neustart erschien sie auf dem desktop.
    kann mir einer sagen was da los ist?
    danke
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Dein Rechner wird alt und vergeßlich.
    Vieleicht liegt es an der Pufferbaterie.
     
  3. Zerwi

    Zerwi Wiederhergestellt

    Aber deswegen gehen doch keine Daten verloren.
     
  4. Kafi

    Kafi New Member

    Das dürfte in der Tat nicht passieren.
    Wieviel Speicher hast Du den auf der Partition frei, auf der OS X ist?
     
  5. Eduard

    Eduard New Member

    Falls Du rauskriegen solltest, was und wie passiert ist, wäre es schön, das hier zu posten. Vielleicht können anderes was draus lernen?
    Systemeinstellungen rückgesetzt hatte ich auch mal am TiBook, als das Ladegerät versagte und er eine Notabschaltung machte. Aber alle Daten waren noch da.
    Sieht ja so aus, als wäre ein neuer User entstanden, weshalb Ordner leer sind, Daten zu Programmen gefragt werden usw., Rechte reparieren?
     
  6. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    das Startvolume scheint fast voll zu sein. Hatte ich auch schon mal. Also, Platz schaffen, dann klappt es auch mit dem Prismo :D
     
  7. Kafi

    Kafi New Member

    Yep, das war auch meine Vermutung. Das Problem ist, dass die Auslagerungsdatei von OS X sehr...sagen wir...aggressiv ist.
    Und wenn nicht genügen Platz frei ist, dann geht da schon mal was ganz schön dolle in die Hose.
    Grundregel: man sollte sich immer etwa 1,5 - 2 GB FP-Speicher auf der Startpartition freihalten.
     
  8. robdus

    robdus warum gibt es Köln?

    dem schließe ich mich uneingeschränkt an :D :D
     
  9. capataz

    capataz New Member

    es ist allerdings so, dass noch über 4 gb frei sind.

    pufferbatterie? na ja, könnte sein, - wie tauscht man die denn aus? aber eigentlich kann das doch nicht sein?!?

    was kann denn noch passiert sein?
     
  10. Duc916

    Duc916 New Member

    Du scheinst aus irgendeinem mir nicht bekanntem Grund als neuer
    User angemeldet zu sein.
    Such doch mal (notfalls als root) in dem User Ordner (/usr) ob du da deine Dokumente und Odner findest.
     
  11. capataz

    capataz New Member

    ich muss gestehen, dass ich an den ominösen ordner nicht ran komme. habe OSX erst seit 3 wochen.:D
     
  12. Tsujoshi

    Tsujoshi New Member

    Systemeinstellungen -> Benutzer -> Anmelde Optionen: hier legst Du fest: "automatisch anmelden als" und wählst den richtigen Benutzer aus. :wink:
     
  13. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Die Info stimmt so nicht ganz: /usr ist nicht /Users ! Daten eines "verschollenen" Users findet man somit auch nur im Verzeichnis /Users/deinname.

    :wink:
     
  14. capataz

    capataz New Member

    weg ist weg - ich hab alles abgesucht. viellen dank an alle für die tipps.
    capa
     
  15. sandretto

    sandretto Gast

    Die Antwort hast du dir selber gegeben. So wie es ausschaut, war FileVault der Uebeltäter. Alles weg, das ist aber sicher nicht so schlimm, für Apple versteht sich natürlich.

    Ruf mal bei Apple an, und mach da mal richtig Zoff. Lass dir aber zuerst deine Geschichte von Scotland Yard bestätigen.
     
  16. apoc7

    apoc7 New Member

    Weg ist in der tat nicht weg... sorry.

    ich hatte dieses Problem mal unter 10.2 - ist schon lange her, und es kam nur einmal vor.

    Da dein fall schon etwas zurückliegt, sind die Daten nun wohl weg - sie waren es aber nicht. Es handelt sich heir um einen Fehler im OS X. Wenn man sich anmeldet und das Dock ist im Auslieferungszustand, so ist Benutzer für die Zukunft folgendes zu sagen:

    a) keine Programme starten, jedes Programm, das gestartet wird, wird die scheinbar nichtmehr vorhandenen Daten überschreiben.
    b) das Userverzeichnis mal schnell mit CarbonCopyCloner wegkopieren - sicher ist sicher. Danach den Rechenr neu starten. Meistens passt dann alles wieder (bis auf die Programme, die gestartet wurden)

    viel Glück beim nächsten Mal.
     

Diese Seite empfehlen