OSX-Umstieg wohin mit den Applications?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hannibal, 16. März 2002.

  1. hannibal

    hannibal New Member

    Hallo,

    jetzt habe ich mich entlich entschlossen umzusteigen und muß nun über die Partitionen entscheiden.
    Da will ich keinen Fehler machen, weil es hier um eine Menge GB's geht.

    Ich habe nun fast alle Beiträge zu Partitionen gelesen, werde aber aus einigen Sachen noch nicht schlau.

    Ich dachte eine eigene Partition für meine 3GB-Programme wäre nicht schlecht.
    ABER, darunter sind Programme, die nur OS9, OSX und sowohl OS9&OSX kompatibel sind.
    Jetzt legt ja jedes System einen eigenen "Application-Folder" an.
    Und auch gibt es eine Menge von Präferenzen etc, die ja jetzt in meinem Systemordner von OS9 liegen.

    Also die Frage:
    1. Kann ich eine eigene Partition für die Programme anlegen und
    2. Finden dann beide Systeme (9 und X) alles was sie brauchen zum Betrieb?
    3. Muß ich für X alle Seriennummern etc neu angeben oder sogar die Programme neu installieren?
    Hab ich die dann doppelt?

    Eine Menge Fragen.

    Bin für alle Antworten dankbar,

    viele Grüße
     
  2. MacELCH

    MacELCH New Member

    1. ja, kannst Du wenn Du willst mußt Du aber nicht

    2. Ja finden sie von alleine

    3. Theoretisch solltest Du keine Seriennummern für die Classic Programme eingeben müßen, außer Du hast den Preferences Folder gelöscht

    Wenn Du Partitionierst wirst Du alle Deine Daten auf der Platte löschen, dessen bist Du Dir hoffentlich im klaren oder ?

    Außer Du hast noch eine freie Partition übrig, auf die Du OS X draufspielen kannst, dann ist es kein Thema.

    Also vorher ein Backup machen

    Gruß

    MacELCH
     
  3. hannibal

    hannibal New Member

    @MacElch

    Danke!

    Ja ich bin mir im Klaren. Ich mache gerade die Backups von etwa 30GB.
    Da muß man echt systematisch und genau vorgehen.

    Jetzt muß ich noch über die Partitionen entscheiden.
    Ich dachte mir das so:

    Partitionen:
    1. OSX = 6GB (man weiß ja nie was noch kommt)
    2. OS9.22-Minisystem = 1 GB (nur für den Fall - hab ich in einigen Beiträgen gelsen, man soll ein pures OS haben)
    3 OS9.2. mein System = 2GB (das ist mein bisheriges Arbeitssystem mit allen Preferenzen und Extentions)
    4. Applications = 6GB (hier alle wichtigen Porgramme für OS9 und X)
    5. der Rest von 60GB für die Dokumente und virtuellen Speicher.

    Meinst Du das ist OK so?
    Ich will wirklich nichts falsch machen. Montag muß ich wieder arbeiten.

    Danke!
     
  4. charly68

    charly68 Gast

    die applicationen von x selber lässt du bitte da wo sie sind. nicht verschieben !!!!!
     
  5. hannibal

    hannibal New Member

    Aye,aye - wird gemacht
     
  6. charly68

    charly68 Gast

    das sagte der käptn der titanic auch, als er den eisbrocken sah *ggg*
     
  7. MacELCH

    MacELCH New Member

    Wie wäre es mit 3 Partitionen ?

    1. 9.22 Rette mich, bevor ich durchdrehe 2 GB
    2. Classic, ein komplett naktes 9.22er System 1 GB, würden auch 400 MB reichen oder sogar noch weniger
    3. Rest für OS X

    Gruß

    MacELCH
     
  8. hannibal

    hannibal New Member

    Hallo,

    jetzt habe ich mich entlich entschlossen umzusteigen und muß nun über die Partitionen entscheiden.
    Da will ich keinen Fehler machen, weil es hier um eine Menge GB's geht.

    Ich habe nun fast alle Beiträge zu Partitionen gelesen, werde aber aus einigen Sachen noch nicht schlau.

    Ich dachte eine eigene Partition für meine 3GB-Programme wäre nicht schlecht.
    ABER, darunter sind Programme, die nur OS9, OSX und sowohl OS9&OSX kompatibel sind.
    Jetzt legt ja jedes System einen eigenen "Application-Folder" an.
    Und auch gibt es eine Menge von Präferenzen etc, die ja jetzt in meinem Systemordner von OS9 liegen.

    Also die Frage:
    1. Kann ich eine eigene Partition für die Programme anlegen und
    2. Finden dann beide Systeme (9 und X) alles was sie brauchen zum Betrieb?
    3. Muß ich für X alle Seriennummern etc neu angeben oder sogar die Programme neu installieren?
    Hab ich die dann doppelt?

    Eine Menge Fragen.

    Bin für alle Antworten dankbar,

    viele Grüße
     
  9. MacELCH

    MacELCH New Member

    1. ja, kannst Du wenn Du willst mußt Du aber nicht

    2. Ja finden sie von alleine

    3. Theoretisch solltest Du keine Seriennummern für die Classic Programme eingeben müßen, außer Du hast den Preferences Folder gelöscht

    Wenn Du Partitionierst wirst Du alle Deine Daten auf der Platte löschen, dessen bist Du Dir hoffentlich im klaren oder ?

    Außer Du hast noch eine freie Partition übrig, auf die Du OS X draufspielen kannst, dann ist es kein Thema.

    Also vorher ein Backup machen

    Gruß

    MacELCH
     
  10. hannibal

    hannibal New Member

    @MacElch

    Danke!

    Ja ich bin mir im Klaren. Ich mache gerade die Backups von etwa 30GB.
    Da muß man echt systematisch und genau vorgehen.

    Jetzt muß ich noch über die Partitionen entscheiden.
    Ich dachte mir das so:

    Partitionen:
    1. OSX = 6GB (man weiß ja nie was noch kommt)
    2. OS9.22-Minisystem = 1 GB (nur für den Fall - hab ich in einigen Beiträgen gelsen, man soll ein pures OS haben)
    3 OS9.2. mein System = 2GB (das ist mein bisheriges Arbeitssystem mit allen Preferenzen und Extentions)
    4. Applications = 6GB (hier alle wichtigen Porgramme für OS9 und X)
    5. der Rest von 60GB für die Dokumente und virtuellen Speicher.

    Meinst Du das ist OK so?
    Ich will wirklich nichts falsch machen. Montag muß ich wieder arbeiten.

    Danke!
     
  11. charly68

    charly68 Gast

    die applicationen von x selber lässt du bitte da wo sie sind. nicht verschieben !!!!!
     
  12. hannibal

    hannibal New Member

    Aye,aye - wird gemacht
     
  13. charly68

    charly68 Gast

    das sagte der käptn der titanic auch, als er den eisbrocken sah *ggg*
     
  14. MacELCH

    MacELCH New Member

    Wie wäre es mit 3 Partitionen ?

    1. 9.22 Rette mich, bevor ich durchdrehe 2 GB
    2. Classic, ein komplett naktes 9.22er System 1 GB, würden auch 400 MB reichen oder sogar noch weniger
    3. Rest für OS X

    Gruß

    MacELCH
     
  15. Terry

    Terry New Member

    Noch besser wäre einen eigenen Systemordner für die Classicumgebung einzurichten, mit allen Erweiterungen und Preferences, die auch in der Classicumgebung benötigt werden. Mit einem Alias für den Dokumente Ordner hat man dann auch ein identisches Outlook (falls du sowas brauchst).
     
  16. hannibal

    hannibal New Member

    Hi,

    ich habe mir sogar 5 Partitionen eingerichtet (und bis jetzt klapp alles ganz gut):
    1. Rettemich 9.2.2 Standartinstallation (1GB)
    2. Mein altes 9.2.2 mit allem (2GB)
    3. OSX 10.1.3 (6GB)
    4. Die meisten Applications (6GB)
    5. Der Rest für Dokumente (ca 42GB)

    Das mit den Applications klappt ganz gut. Für OSX muß ich zwar neue SN's eingeben, aber für 9.2.2 gehts. Außer natürlich Word. Da musste ich die Excel-Preferences (!) wegschmeißen, damit das VBA-Zeugs wieder läuft.
    Ich gehe mal davon aus, daß die meisten Änderungen auf der Dokumenten-Partition stattfinden. Wenn ich die von allem anderen getrennt haben, da ist es leichter mit Festplatte optimieren etc.
    So mein Gedankengang.

    Aber wo soll denn der Alias für den Dokumentenorder (System) hin, damit Outlook funktioniert?

    Ich habe das so gemacht:
    Die Neuinstallation von 9.2.2 (Standart) hat so einen Ordner angelegt und der war auch der aktive nach einem Neustart mit der anderen 9.2.2(mein System)-Partition.
    Das sah man an dem Ordnersymbol.
    Ich habe mir natürlich ein Backup von dem ursprünglichen Ordner gemacht und zu meinem 9.2.2 System gelegt.

    Nachdem ich Outlook zum ersten Mal gestartet hatte, hat es natürlich den falschen Ordner genommen.
    Ich habe dann kurzerhand die Partition mit dem falschen ungemountet und Outlook wieder gestartet. Dann hat es sich einfach den nächsten Dokumente-Ordner geschnappt und das war zufällig der richtige.
    Seit dem hat es den Ordner gehalten.
    Glück gehabt.

    Jetzt versuche ich die Peripherie in Gang zu bekommen, was nicht einfach ist, weil ich eine Menge Adapter habe.

    Was ich geschafft habe ist:

    isdnVigor (mit einer Version für eine ältere Firmware 1.02 glaube ich)

    Was ich nicht geschafft habe:

    Wacomtablett. (über einen iMate (ADB-Adapter)) OSX weigert sich einfach wegen eines internen Fehlers (???) den Treiber zu laden.
    Auch kann ich nach der Installation des iMate nirgends ein Kontrollfeld oä. entdecken)

    Mein Epson Color 1520 will auch nicht, weil es keinen OSX-Treiber gibt.
    (die Unterstüzung von Epson war mir eh schon immer viel wert - nämlich gar nichts)(läuft über eine Keyspan-Serial-Adapter - den hatter glaube ich sogar gefressen)

    Meinen Agfa-1236s geht auch nicht. (was soll ich mit ScanWise?, wenn ich Silverfast habe - aber Silverfast für OSX?. Vielleicht erst, wenn PS 7.0 im Mai kommt? Das läuft über eine SCSII-Adaptec-Karte. Ob OSX dieses Update gefressen hat, konnte ich noch nicht feststellen - wie???

    Alles in allem, nachdem ich endlich begriffen hatte, daß ich erst den Securityupdate und dann den Installerupdate machen musste, um auf 10.1.3 zu kommen - und ich mir dann noch den 38MB-Comboupdate runterladen durfte ging wenigsten das.

    Jetzt frage ich mich, was soll ich eigentlich mit OSX anfangen???
    Schön isses ja - aber arbeiten will ich ja auch noch manchmal.

    Wo ist eigentlich dieser Apache-Server versteckt?
    Ich dachte, der wäre mit eingebaut.
    Das wäre nämlich ein Grund für mich.

    So über die tausend anderen Problemchen schweige ich jetzt.

    Einen schönen Sonntag wünsche ich Euch allen und vielen Dank für die Hilfe!
     
  17. RaMa

    RaMa New Member

    naja, so isses aber auch nicht..:))

    ich hab alle programme aus dem apllication folder auf ne andere partition transferiert(itunes, iphoto etc.....(wegen platzmangel gepaart mit faulheit ;-)

    macht keine probleme da alle programme die einstellungen/prefs von root aus suchen...

    ra.ma.
     
  18. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    angeblich funktioniert die funktion "dienste" nur aus der x-partition heraus, wenn die entsprechenden programme auch genau dort gespeichert werden.
     
  19. hannibal

    hannibal New Member

    Hallo,

    jetzt habe ich mich entlich entschlossen umzusteigen und muß nun über die Partitionen entscheiden.
    Da will ich keinen Fehler machen, weil es hier um eine Menge GB's geht.

    Ich habe nun fast alle Beiträge zu Partitionen gelesen, werde aber aus einigen Sachen noch nicht schlau.

    Ich dachte eine eigene Partition für meine 3GB-Programme wäre nicht schlecht.
    ABER, darunter sind Programme, die nur OS9, OSX und sowohl OS9&OSX kompatibel sind.
    Jetzt legt ja jedes System einen eigenen "Application-Folder" an.
    Und auch gibt es eine Menge von Präferenzen etc, die ja jetzt in meinem Systemordner von OS9 liegen.

    Also die Frage:
    1. Kann ich eine eigene Partition für die Programme anlegen und
    2. Finden dann beide Systeme (9 und X) alles was sie brauchen zum Betrieb?
    3. Muß ich für X alle Seriennummern etc neu angeben oder sogar die Programme neu installieren?
    Hab ich die dann doppelt?

    Eine Menge Fragen.

    Bin für alle Antworten dankbar,

    viele Grüße
     
  20. MacELCH

    MacELCH New Member

    1. ja, kannst Du wenn Du willst mußt Du aber nicht

    2. Ja finden sie von alleine

    3. Theoretisch solltest Du keine Seriennummern für die Classic Programme eingeben müßen, außer Du hast den Preferences Folder gelöscht

    Wenn Du Partitionierst wirst Du alle Deine Daten auf der Platte löschen, dessen bist Du Dir hoffentlich im klaren oder ?

    Außer Du hast noch eine freie Partition übrig, auf die Du OS X draufspielen kannst, dann ist es kein Thema.

    Also vorher ein Backup machen

    Gruß

    MacELCH
     

Diese Seite empfehlen