OT: Gültigkeits von Schecks.

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von ughugh, 22. Februar 2002.

  1. ughugh

    ughugh New Member

    Da habe ich doch tatsächlich beim Äufräumen für den Umzug eine Reihe von Schecks gefunden (normale von diversen Banken, nicht Euroschecks) mit Kleckerbeträgen im gesamtwert von fast 400,- Märkern ... weiß eigentlich einer von Euch, wie lang solche Schecks ihre gültigkeit behalten? kann man die Dinger - bis zu 7 Jahre alt - noch einlösen?
     
  2. CChristian

    CChristian New Member

    Also ein oder anderthalb Jahre ungefähr gings bei mir. War allerdings ein bisschen blöd, meine Oma anzurufen und zu fragen, ob ich grad mal ein paar Schecks von zwei Geburtstagen und einmal Weihnachten einlösen kann.

    Ja ja, immer diese Umschlagsammler... *ggg*

    PS: <<Jemand wie er sollte nicht über so viel Geld verfügen.>>

    Jerry Wozniak, nachdem er im Porsche seines Sohns nicht eingelöste Schecks im Wert von 250000 Dollar gefunden hat.
     
  3. tasker

    tasker New Member

    Ich hatte vor Kurzem einen 12 Jahre alten V-Scheck zu meiner Bank gebracht. Die freundliche Dame am Schalter hat zwar seltsam geschaut, aber alles weitere in die Wege geleitet.
    Und der Betrag wurde meinem Konto gutgeschrieben.

    Gruß

    tasker
     
  4. grufti

    grufti New Member

    Datum auf Schecks gilt als nicht geschrieben!
     
  5. NeZZie

    NeZZie New Member

    Ein Scheck ist ein Wertschein, genau wie Papiergeld; wird immer auf den Münzwert angesetzt. Lange Rede kurzer Sinn: Einlösen und gut :)
     

Diese Seite empfehlen