paar Fragen zu Cubase SX

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Taipan, 22. Februar 2004.

  1. Taipan

    Taipan New Member

    Hi!

    Ich habe mir mal Cubase SX 1 zugelegt und habe ein paar Fragen (ich habe eine Keyboard Yamaha PSR-530 über ein M-Audio MIDISport 1x1 USB-MIDI-Interface angschlossen).

    1. Wenn ich einem Audio-Kanal einen Effekt zuordne, wird dieser scheinbar erst bei der Ausgabe zugefügt, d.h. die Aufnahme enthält nur den trockenen Sound ohne Effekt. Wie kann ich es erreichen, dass der Effekt vor der Aufnahme zugefügt wird, oder kann ich den Effekt nachträglich quasi fixieren?
    2. Wenn ich eine MIDI-Spur anwähle, steht im Infofenster links "out: nicht verbunden", obwohl alles korrekt angeschlossen und meiner Ansicht nach auch eingestellt ist. Wenn ich manuell auf "Port 1" umstelle, funktioniert es auch, aber standardmäßig ist es immer falsch eingestellt. Das nervt einfach, wenn man nach dem Anlegen neuer Spuren oder Laden von MIDI-Dateien erst alle Spuren umstellen muss.
    3. Im Menü unter "Geräte/Geräte konfigurieren/VST Multitrack" lässt sich "Direktes Mithören" aktivieren, was laut Hilfe nur dann anwählbar sein soll, wenn die Hardware es unterstützt. In meinem Fall ist die Hardware der eingebaute Line-out meines PowerMac und die zugehörige Schaltung, das Monitoring funktioniert aber nur, wenn die Funktion abgeschaltet ist. Das ist zwar nicht weiter schlimm, wundert mich aber. Unterstützt die Hardware das direkte monitoring doch nicht, und Cubase weiß es nur nicht?
    4. Ich habe mal (eigentlich nur, weil es halt geht) unter "Geräte/MIDI-Geräte-Verwaltung" ein neues Gerät angelegt. Da mein Keyboard in der Liste nicht auftaucht, habe ich einfach "XG-Device" gewählt und mit PSR-530 benannt. Meine blöde Frage: Hat das irgend einen Sinn, oder ist das nur dazu da, damit ich statt "Port 1" als Ausgabegerät einen verständlicheren Namen anwählen kann?
    5. Noch eine Frage zur Audio-MIDI-Konfiguration des Systems (10.3.2): In den Eigenschaften des MIDI-Geräts kann man neben den zu übertragenden Kanälen noch ein paar Checkboxen aktivieren, was bedeuten die? "MIDI-Clock" und "MIDI-Timecode" geben vermutlich an, ob mein Gerät diese Daten senden/empfangen kann (vermutlich im Handbuch zu finden), aber was bedeuten "General MIDI" (einfach nur, ob das Gerät GM unterstützt?), "MIDI-Gerätesteuerung" und vor allem "Exclusiver Systemwert" (wenn dahinter nicht ein Texteingabefeld wäre, würde ich vermuten, dass es sich um eine schlechte Überstzung von System-Exclusives handelt)?
    Ich hoffe, jemand kann mir die ein oder andere Frage beantworten. Danke schon einmal!
     
  2. upwise

    upwise New Member

    hi,
    eigentlich hast du die antworten schon in der frage
    selbst gegeben.

    1. eine aufnahme mit effect ist mit internem
    routing nicht möglich

    2. erstelle einfach einen leeren song mit der fuktionierenden
    einstellung und speicher ihn ab. so hast du immer
    alles bereit.

    3. in dieser version fehlt einfach die asio-anbindung

    4. ja, ist eben nur ein name

    5. hier werden die clock usw. ein/aus gestellt und der entsprechende midikanal. die sysex id ist in der midi-
    implatation deines gerätes zu finden (model-id). du brauchst sie z.B. wenn mehrere baugleiche geräte über den selben kanal angesprchen werden sollen

    ich arbeite mit 10.2.8, denke aber das midi auch unter
    10.3 immer noch genauso funktioniert.
     
  3. Taipan

    Taipan New Member

    Dachte mir schon, dass es sich so umgehen lässt, aber an sich sollte das nicht nötig sein, oder? Ist das ein Fehler, der vielleicht mit einem Update von Cubase behoben ist?

    Du meinst in dieser version von Cubase?

    Werde mal danach suchen. Brauche ich die überhaupt, wenn nur ein Gerät angeschlossen ist?


    Danke für die Hilfe!
     
  4. upwise

    upwise New Member

    o.k., damit alle unklarheiten wegfallen:

    cubase version: 1.0.51

    neue spuren sind auch immer leere spuren

    sysex-id brauchst du nur in einem setup mit
    2 identischen geräten, die auch noch auf dem selben
    midi-kanal empfangen.
     

Diese Seite empfehlen