Palm entwickelt Palm Desktop nicht mehr weiter!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von McChris, 11. Februar 2004.

  1. McChris

    McChris Gast

    ...laut MacTechnews! Ich bin echt sauer. Der Schaden für Palm und Apple ist programmiert. Am liebsten würd ich meinen Palm jetzt gleich verkaufen.. aber ich hab mich schon so an den kleinen gewöhnt.
     
  2. Hans Solo

    Hans Solo New Member

    Wird die Meldung irgendwo sonst bestätigt? Bisher scheint Deine Quelle die einzige zu sein. Warten wir mal ab....
     
  3. benz

    benz New Member

    MacRumors.com?

    Gilt das als Quelle? :embar:

    Aber die Nachricht wäre ja ganz schlecht!

    Gruss benz
     
  4. McChris

    McChris Gast

    Das würde ich als Quelle anerkennen!
     
  5. ok-computer

    ok-computer New Member

    den palmdesktop muß ich ja nicht unbedingt haben...

    aber die syncsoftware... und natürlich isync-unterstützung wären das mindeste...

    schade eigentlich... ich kann mir nicht vorstellen das palm sich das leisten kann... wenn man die heutigen mobiltelefone betrachtet... ist ein pda nicht mehr zwingend notwendig...

    hoffe aber doch das es nicht so schlimm kommen wird...

    grüße hm
     
  6. macmercy

    macmercy New Member

    Scheint was dran zu sein, siehe auch:

    http://www.macobserver.com/article/2004/02/11.5.shtml

    Tja, wieder einer weniger... In Zeiten, wo die Firmen den Gürtel enger schnallen müssen, bleiben Marktanteile von unter 3% (Apple) eben aussen vor.

    Kommt mir in letzter Zeit so vor wie '10 bekannte Firmen, die schrieben Soft für Mac - doch weil das nicht viel Kohle bringt war eine plötzlich weg... 9 bekannte Firmen, die...'

    Wird Zeit, dass Apple die Software neu schreibt - oder besser gleich was Eigenes rausbringt. Aber immer nur Insellösungen ist auch keine Lösung...
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hey, macmercy, Du bist ja richtig begabt :D

    Ist aber tatsächlich nicht zum lachen. Obwohl man sowas ja befürchten musste: Palms Engagement für den Mac war ja mehr als bescheiden. Trotz vieler bekannter Fehler dauerte es jeweils eine halbe Ewigkeit, bis die sich endlich mal zu einem Update durchringen konnten.

    Ist vielleicht wie bei Adaptec: Dort beschäftigt sich ein einziger Mitarbeiter zu 50% um die Mac-Treiber ihrer SCSI-Adapter. Was mich aber hoffen lässt: Auch bei Adaptec hiess es schon vor Jahren, die würden demnächst nicht mehr für den Mac entwickeln. Doch bis heute ist das nicht der Fall.

    Gruss
    Andreas
     
  8. Xboy

    Xboy New Member

    Das wäre doch DIE Gelegenheit für Apple sich Palm Desktop unter den Nagel zu reissen und als iCal 2 zu verschenken!

    :D:D:D
     
  9. McChris

    McChris Gast

    Ich finde das wirklich schade, wenn es wirklich so kommen würde. Allein die ganzen Switcher, die aufgrund der Inkompatibilität des Palm dann doch zu einem PC greifen!
    Das ist wirklich keine gute Nachricht. Das geht irgendwie gegen den Aufwärtstrend bei Apple, den man ja doch merkt.
     
  10. robeson

    robeson Active Member

    Wird echt Zeit, dass was anderes kommt!
    Vielleicht sind ja bald die Telefone so, dass man auf den Palm verzichten kann...

    Benutze schon seit sieben oder acht Jahren den Palm und ärgere mich seit mehreren Jahren über den immer schlimmer werdenden Kundenumgang bei dieser Firma!
    - Mit jedem Modell muss eine neue Dockingstation gekauft werden!
    - Software wird sehr spät, bzw. nicht aktualisiert
    - Die Grundausstattung ist oft so, dass man von Drittanbietern Equipment kaufen muss (Schutzfolie, Stossfeste Verpackung etc.)
    - Windows-Palms haben zwar ein b***** Betriebssystem, jedoch sind sie mit Features ausgestattet, die man bei Palm zusätzlich kaufen muss, bzw. sehr, sehr spät zum Standard werden.
    - Sau-teure Hotline die auch nicht unbedingt weiterhilft!

    Den Palm-Desktop habe ich ja bereits vor Wochen über den Jordan geschickt, vielleicht war es sowieso das letzte Mal, dass ich ein Produkt dieser Firma gekauft habe.

    Gruss - robeson
     
  11. maccelerator

    maccelerator Member

    Das denke ich allerdings gar nicht. Palm Desktop für den Mac ist seit Jahren nicht weiterentwickelt worden bzw. basiert auf einer Uralt-Software namens Claris Organizer. Sie ist nicht im geringsten zeitgemäss, absolut ungepflegt und zudem hat Palm es sich erlaubt, die Windows-Variante vom Palm Desktop anders zu gestalten, so dass die beiden in Teilbereichen inkompatibel sind.
    Eine solch veraltete Software soll sich Apple bitte nicht reinholen, ich denke eher, dass sie auf dem richtigen Weg sind mit iCal und Adressbuch usw. Eher sollte Apple die Synchronisier-Schnittstelle des Palms ins OSX einbauen und damit den Palm f. Mac-User am Leben halten.
    Jetzt auf Firma Palm schimpfen und zu PocketPC wechseln bringt nichts, wir sollten eher überlegen, wie man den Palm für den Mac weiter nutzen kann - an Möglichkeiten mangelts eigentlich nicht.
     
  12. Macci

    Macci ausgewandert.

    Das nächste iSync unterstützt den Palm - wetten ?!?
     
  13. tasskaff

    tasskaff New Member

    Ich denke
    a) Apple wirds softwaremäßig schon richten
    b) vielleicht ist das ja gar nicht nötig - sie bringen einfach den neuen iNewton raus

    Uli
     
  14. maccelerator

    maccelerator Member

    Na, auch wenn wir hier alle lieber einen PDA von Apple hätten *klar*, dann finde ich sollte der Palm dennoch mit starkem Marktanteil überleben und präsent sein. Im Grunde ist er gut und er bietet dem PocketPC die Stirn... das soll doch nicht einfach so verschwinden, oder?
     
  15. robeson

    robeson Active Member

    Palm hat durch die MacUser einen großen Marktanteil erhalten und jetzt braucht man sie nicht mehr!
    Sobald es etwas gleichwertiges oder besseres gibt zeigt sich wer überlebt!
    Arroganz hat noch nie einer Firma gutgetan:angry:
     

Diese Seite empfehlen