Pangasius

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von batrat, 9. März 2011.

  1. batrat

    batrat Wolpertinger

    Fisch zu Aschermittwoch ?

    http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/0,1518,749893,00.html

    "Die Deutschen lieben Pangasius. Sie bezahlen für den Speisefisch jedoch häufig zu viel: Denn die Hersteller reichern ihn mit wasserbindenden Zusatzstoffen an, um das Gewicht zu erhöhen. Einige Unternehmen verzichten sogar auf den vorgeschriebenen Verpackungshinweis.
    ...
    Beim Pangasius, der in Deutschland zu einem der beliebtesten Speisefische gehört, gibt es noch weitere Probleme. In ihrer Reportage "Die Pangasius-Lüge" zeigen die NDR-Reporter, wie die Zucht in Vietnam den Fluss Mekong verschmutzt.
    Michael Höft hat für den Film in Vietnam recherchiert. Er erzählt, wie die Fische zu Hunderttausenden in viel zu kleinen Becken gehalten werden. "Auf einem Kubikmeter liegen da 60 bis 80 Fische." Bei der Größe der Tiere könnten Krankheiten daher nur vermieden werden, indem massiv Antibiotika und Pestizide eingesetzt werden."


    :eek:


    "ARD exclusiv - Die Pangasius-Lüge": Mittwoch, 21.45 Uhr, ARD
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Davon habe ich ja noch nie was gehört. Ehrlich. Vielleicht, weil mein kein-Fleich-essen auch Fisch einschliesst (wundere mich sowieso, warum manche da unterscheiden).
     
  3. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Frag doch mal nen Fisschotter, ob der deiner Meinung ist. :biggrin:
    Pangasius, den Namen höre ich heute zum ersten Mal, obwohl ich recht gerne Fisch esse. Sooo bekannt kann er also gar nicht sein.

    MACaerer
     
  4. McDil

    McDil Gast

    rofl
    rofl
    rofl
     
  5. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    Klar, gibt´s in jeder Kantine 1x die Woche.
    Das ist beliebt, weil es billig ist, keine Gräten hat und nicht nach Fisch schmeckt.
    Diese Pangasius Fischfilets für 3,79/kg waren mir schon immer suspekt.
    @batrat: Danke für den Hinweis, ich besorg mir den Film bei onlinetvrecorder.
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ach so, ja dann. Ich habe schon seit Jahren keine Kantine mehr betreten. :kotz:
    Wenn ich Fisch esse, dann gepflegt in einem Restaurant.

    MACaerer
     
  7. McDil

    McDil Gast

    Beim "Chinesen", auch beim Guten, ist Pangasius "der Fisch", da billig und grätenarm.

    Die Sendung gestern abend im Ersten um 21.45Uhr – leider (noch?) nicht in der Mediathek – war mal wieder so richtig was zum Ekeln. Wie man diesen Fisch essen kann, wenn man weiß, unter welchen grauenhaften Arbeits-und ökologischen Bedingungen die Aquakulturen im Mekong-Delta betrieben werden, das ist mir eigentlich schleierhaft. Dann wäre ich noch lieber Veganer.

    Es ist halt der übliche Teufelskreis. Je mehr Leute in den "wohlhabenden" Ländern kaum genug Geld zum Leben haben, umso prekärer werden die Lebensverhältnisse in den Ländern, wo man die Billignahrung für das "wohlhabende Prekariat" herstellt.
     
  8. Hop Singh

    Hop Singh New Member

    Wenn ich im Urlaub an meiner geliebten Nordsee bin und im Restaurant mal wieder leckeren Nordseefisch essen will, besteht ein Großteil der Karte aus Pangasius, Kap Seehecht usw.
    Krank.
     
  9. Morgenstern

    Morgenstern Active Member

    Das erinnert mich an Fisch aus Lutetia im kleinen unbeugsamen gallischen Dorf.
     
  10. McDil

    McDil Gast

    Man gebe jedem LKW-Fahrer 4000€ brutto im Monat, geregelte Arbeitszeiten und den Zwang zu einem Beifahrer und das Problem ist gelöst.
     
  11. Schaumberger

    Schaumberger Wurschthaut, alte

    Und ich frage mich immer warum man hierzulande nur noch Fische ist die schon ein paar zigtausend Kilometer auf dem Buckel haben anstatt heimische Süßwasserfische zu essen.

    Ich kenne zwar die Energiebilanz der durchschnittlichen Forellenzucht nicht (Könnte auch ungünstig sein, da die recht sauberes Wasser und evtl. auch "tierfutter" brauchen?) aber ich esse Forellen weitaus lieber als irgendeinen Seelachs, Kabeljau, Pangasius oder sonstiges Gefleuch.
    Und ja, ich mag sogar Karpfen ganz gern...
     
  12. batrat

    batrat Wolpertinger


    Fische kann man nicht wirklich streicheln und sie schreien nicht . :p
     
  13. batrat

    batrat Wolpertinger

    Pauschalurteil, meinst du nicht ?

    Wir hadern derzeit auch mit unsere Kantine. Der Vorgänger hat wesentlich besser gekocht.

    Das Problem sind oft auch die Esser. Der Vorvorgänger hat mal angkündigt, er müsse die ( wirklich günstigen ) Preise um ca 15% anheben, weil er aus Qualitätsgründen die Lieferanten gewechselt hatte.
    Folge: Riesenprotest. Meist gerade von denen, die mit Mühe ein Ei kochen können.

    Diese "Hauptsache billig" Mentalität ist zum :kotz:
     
  14. McDil

    McDil Gast

    Bei Leuten, die Geld genug haben, aber beim Essen doch nur ans Geld denken und sonst an nichts – da sehe ich das genau so.

    Leider gibt's inzwischen Millionen von Deutschen, für die "Hauptsache billig" eine Lebensnotwendigkeit ist.
     
  15. batrat

    batrat Wolpertinger

    Gerade die kaufen Fertiggerichte, die teurer als Selbstgekochtes sind. :crazy:
     
  16. McDil

    McDil Gast

    Vielleicht deswegen, weil bei z.B. drei Minijobs keine Zeit mehr zum Kochen bleibt?
     
  17. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Mich wundert nicht, daß Pangasius so beliebt ist bei den Deutschen. Ist halt der typische Fisch für Leute, die meinen, Fisch essen zu müssen, aber keinen Fisch haben wollen, weil der könnte ja Gräten haben oder nach Fisch schmecken.

    Pangasius ist minderwertiger Fisch, dem es an allem fehlt, was Fisch ausmacht. Vor allem an Geschmack.

    Aber der Deutsche fährt ja auch mit einem teuren Auto zu einem billigen Essen. Der Franzose macht's umgekehrt.

    Oder wie neulich die Tante im Restaurant, als sie unschlüssig nach Fisch fragte aber alles ablehnte mit der Bemerkung, "das hat aber doch Gräten".
     
  18. batrat

    batrat Wolpertinger

    Billige Ausrede. Zum TV Glotzen scheint genügend Zeit da zu sein.

    Es ist eher so ,dass viele gar nicht kochen können bzw. keine Grundkenntnisse zu den Lebensmitteln haben.
     
  19. McDil

    McDil Gast

    Jeden Abend todmüde zu sein und in der Jugend nichts gelernt zu haben ist gewiss nicht nur die Schuld der Betreffenden.

    Leider kriege ich außer Desinformationen kaum etwas davon mit, wie hoch der Anteil dieser ständig zitierten "Vorzeige-Hartzer" unter den Langzeitarbeitslosen wirklich ist.

    Es kotzt mich an, wie immer auf denen herum gehackt wird, die, aus welchen Gründen auch immer, in einer prekären Lebenslage sind.
     
  20. batrat

    batrat Wolpertinger

    Kritik verboten ?
     

Diese Seite empfehlen