Panorama Bild bearbeiten

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacELCH, 3. Januar 2005.

  1. MacELCH

    MacELCH New Member

    Moin und Frohes Neues !

    Ich hab hier mein erstes Panorama Bild erstellt, leider habe ich einen Polfilter beim photografieren verwendet - das Ergebnis koennt Ihr hier ansehen

    Was fuer Tips habt Ihr um die Farbuebergange gleichmaessig zu machen zwischen den einzelnen Bildern ?

    Photoshop 6 steht zur Verfuegung.

    Danke !
     
  2. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    ebenfalls frohes neues jahr!

    um die übergänge besser zu bekommen, unbedingt manuell belichten, bzw. z.b. beim ersten bild messen und diese werte für alle bilder des panoramas benutzen.
    nachträglich in photoshop ist das eine sehr zeitaufwändige sache.
     
  3. RSC

    RSC ahnungslose

    die bilder auf gleiche "lichtverhältnisse" zu bringen?
     
  4. Tambo

    Tambo New Member

    genau, wenn automatisch belichtet wird, funzen die Nähte nicht.
     
  5. MacELCH

    MacELCH New Member

    Sowas hab ich mir gedacht und als Notiz in meinem Hirn gestern abend am Rechner gemacht - aber als ich geschossen hab habe ich nicht daran gedacht - egal so sah es auf jeden Fall gestern bei uns vor der Haustuer aus (naja nicht, ganz es sind 15 Minuten fahrt an den Strand)
     
  6. RSC

    RSC ahnungslose

    sieht toll aus.

    die einzelne bilder auszugleichen ist einfacher, als nachträglich das ganze in der panorama...
    also sollst du versuchen, manche erst aufzuhellen und dann zusammenfügen
     
  7. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Genauso habe ich es auch immer "versucht" Die ganze Aufnahme in die Belichtung einzubeziehen und nur eine Einstellung für Alles verwenden.

    Je besser die Aufnahme desto weniger Probleme bei er Nachbearbeitung, denn sonst muß man das gesamte Bild nachträglich in eine Richtung schicken.

    Das Problem sind natürlich starke Helligkeitsunterschiede die man nun immer hat. Manche Szenen sind nur sehr schwer oder unter Kompromissen machbar.

    Mache eine weitere Aufnahme von Allem und dieses mal belichte Problemzonen einzeln.

    Zum Beispiel in einem Raum ein helles Fenster welches sonst weiß würde. Belichte den Inhalt separat und bastle nachher den Fensterinhalt in das fertige Bild.
    Oder einen Bereich im Schatten der sonst schwarz würde.

    VR Aufnahmen haben nunmal einen sehr hohen Nachbearbeitungsaufwand.
     
  8. Tambo

    Tambo New Member

    Schöne Wohnlage ;)

    Falls Du das pano retten willst, kannst Du die einzelnen jpgs oder tiff auch zunächst in PS anpassen.

    Da fällt mir noch ein: Es gibt noch das tool X-blend, für bessere Übergänge:
     
  9. Tambo

    Tambo New Member

    >Zum Beispiel in einem Raum ein helles Fenster welches sonst weiß würde. Belichte den Inhalt separat und bastle nachher den Fensterinhalt in das fertige Bild.
    Oder einen Bereich im Schatten der sonst schwarz würde. <

    Bei Innenaufnahmen oder sonst bei grossem Kontrast, betrifft natürlich die einzelnen Bilder:

    klick
    basic-version kostet nix.
     
  10. ekaat

    ekaat ich bin auf dem sofa

    was auch vielleicht noch hilft:
    den himmel komplett austauschen, ist allerdings schade bei den wolken. aber am himmel sind die übergänge am stärksten sichtbar.
    wahrscheinlich ist es besser, die aufnahmen zu wiederholen. :crazy:
     
  11. suj

    suj sammelt pixel.

    ich würde in diesem Fall auch den Himmel komplett neu einziehen... wenn du die einzelnen Übergänge angleichst, bleibt er trotzdem gestreift :crazy:

    sonst: nettes Örtchen! :cool:
     
  12. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Bearbeitung via PS (englisch Version):

    A. Zusammenfügen der Bilder

    1. Erstes Bild öffnen.
    2. Image Menu/Canvas Size: Relative aktivieren. Unter New Size den Wert entsprechend der einzufügenden Bilder ändern. Unter Anchor links das mittlere Feld klicken. OK.
    3. Zweites Bild öffnen.
    4. Toolbox/Move Tool: Click-and-drag das zweite Bild in das erste, so das es etwas überlappt.
    5. Layers Palette: Opacity des hinübergezogenen zweiten Bildes auf 70% stellen. Zweites Bild an das erste stitchen.
    6. Opacity zurück auf 100% stellen.
    (Siehst du nun eine harte Kante: Eraser Tool, 200 pixel softedged brush, Kante bearbeiten.)
    7. Mit den restlichen Bildern genauso verfahren.
    8. Hast du alle Bilder aneinandergereiht: Image Menu/Trim.
    Unter Based On den Punkt Bottom Right Pixel Color und unter Trim Away alles anchecken. OK.

    B: Tönung anpassen

    s.o. 1. - 6.
    7. Zoom auf den Bildübergang Bild1/2.
    8. Channels/Red/Command-L: Den mittleren Slider unter dem Histogramm so einstellen, daß die Tönung der beiden Bilder übereinstimmt. OK.
    9. Gleiches durchführen mit den Channels Green und Blue.
    10. Wenn du dann in der Channels Palette auf RGB klickst, siehst du das Ergebnis.

    Wie tambo schon schreibt, mit X-Blend kannst du Kanten abschwächen: http://www.kekus.com/xblend/

    Mit Panorama Tools (kostenlos) von Helmut Dersch kannst du die Verzerrung bearbeiten und so die Küstenlinie nivellieren:
    http://home.no.net/dmaurer/~dersch/index_deutsch.html

    Oder auch in PS via den Verzerrungs- und Transformierungs-Funktionen.
     
  13. MacELCH

    MacELCH New Member

    Danke Euch allen !

    Das scheint aber eher eine Wochenend-Aufgabe zu sein, also werde ich erst am Wochenende dazukommen.
     
  14. Tambo

    Tambo New Member

    Das galt fürs OS-9, für das X hat kekus die plgins neu geschrieben - und um Welten ! verbessert, - darf gar ned daran denken, wie das damals lief -kostet nun eine Kleinigkeit.
     
  15. nanoloop

    nanoloop Active Member

    Obiger Link führt zu zwei kostenlosen Versionen (PanoTools 2.2 und 2.5a1).

    Ich denke du meinst mit dem kostenpflichtigen Prog PTMac, welches auf PanoTools aufbaut: http://www.kekus.com/ptmac/index.html
     
  16. Tambo

    Tambo New Member

    nein, die plugins sind von kekus auch neu, fürs X geschrieben:

    http://www.kekus.com/plugin/index.html

    Und wie oben gesagt, laufen die viel besser als die alten derschplugins, welche - für win zunächst portiert - noch ans 9 angepasst wurden. Dersch hatte den mac nie gemocht....

    Verbesserungen X-version: 16 bit, speed (bis zu 4 x schneller) , stabilität, automatisches auslesen der exif-werte (Brennweite) durchgehend PS-action-scriptfähig, eine grosse Anzahl von Presets für die entspr. CAms und Linsen, etc
     
  17. MacELCH

    MacELCH New Member

    Ich hatte dieses hier verwendet click

    Bin selbstverständlich noch nicht zum nachbearbeiten gekommen.
     
  18. Tambo

    Tambo New Member

    die plugins sind darin enthalten.


    mit denen kannst Du übrigens den 28 mm-Weitwinkel Deiner 7i auch entzerren:
    PS/Filter/Lensfix :cool:
     
  19. MacELCH

    MacELCH New Member

    Danke Tambo, aber ich habe mit f=43.8 aufgenommen
     
  20. Macci

    Macci ausgewandert.

Diese Seite empfehlen