Panther auf G3 bw

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von joe, 4. November 2005.

  1. joe

    joe Member

    Hallo Leute,
    ich habe einen Mac G3/400 b/w geschenkt bekommen und möchte auf ihm den "Panther" zum laufen bringen. Ich habe nun auf einem anderen G4/400 ein installiertes MacOS 3.9 auf eine kurz angeschlossene IDE-Platte geklont, diese wieder ausgebaut und im G3 wieder eingebaut. Leider funktioniert es nicht, bei einem Neustart kommt immer wieder der scharze Vorhang (Kernel-Panic). Normalerweise deutet dies auf eine Hardware-Inkompatibilität hin. Aber ich habe alle PCI-Parten (bis auf die ATI Grafikkarte mit 16 MB) ausgebaut, ferner sämtliche Speicherbausteine ausgetauscht, kein Erfolg. Was könnte es noch für ein Bauteil sein? Die geklonte Festplatte mit dem Panther ist eine 80-GB-Hitachi, die interne Festplatte eine 10-GB-SCSI-Platte, auf der ich Mac OS 9.2 laufen habe. Als Arbeitsspeicher wären 640 MB möglich. Als Alternative für die Grafik hätte ich noch eine ATI Radeon 7000 mit 64 MB.
     
  2. Schlawuzelbaer

    Schlawuzelbaer New Member

    Installiere MacOs 9.1 oder MacOs 9.2 auf den Rechner. Dann installiere noch Xfacto (http://eshop.macsales.com/OSXCenter/XPostFacto/)
    Danach beginne die Panther-Installation. Dann sollte es funzen. An der Grafikkarte kann es nicht liegen, denn ich verwende die Standard-Karte vom G3 beige.
     
  3. Desarea

    Desarea New Member

    wieso so umständlich? die blauweissen werden (noch) offiziell unterstützt, sogar für 10.4. also einfach eine normale systeminstallation mit einer osx 10.3. cd machen. vorher allerdings firmware checken (aktuell: bootromversion 1.1.1f4)
     
  4. maiden

    maiden Lever duat us slav

    richtig. Die Blauweißen schlucken OS 10.x

    Aber es macht nicht wirklich Freude. Die Rechner sind zu schwach auffer Brust
     
  5. Desarea

    Desarea New Member

    richtig. mein blauweisser läuft mit 500 mhz und 1024 mb ram und tiger. ist schon grenzwertig: cpu überwiegend bei 100%, grafikkarte unterstützt keinerlei tigerfeatures. aber joe will halt.
     
  6. MG01

    MG01 New Member

    Wenn er so wie du beschrieben hast die Krise kriegt, ist die FirmWare nicht aktuell.
     
  7. heikow

    heikow New Member

    Die G3 B&W der ersten Revision haben einen fehlerhaften ATA-Controllerchip und können weder zwei HDs noch eine einzige über ca. 20GB fehlerlos adressieren. Größere Festplatten führen dann zu Problemen, wie sie von dir beschrieben wurden.

    Schau mal dort rein: http://www.xlr8yourmac.com/G3-ZONE/yosemite/newfeatures.html

    Auf dieser Seite ist die Revision 2 beschrieben, die den Fehler nicht mehr hat. Dein B&W scheint nicht dazu zu zählen...
     
  8. joe

    joe Member

    Ich habe mal eben nachgeschaut. Es ist die Firmware-Version 1.1f4 installiert. Ist das die neueste? Gibt es überhaupt eine Version 1.1.1f4? Wenn ich den Installer von G3Firmware Update 1.1 drüberlaufen lasse, sagt er mir, dass diese Version schon installiert ist und eine Version 1.1.1f4 finde ich nicht auf der Apple-Seite. Wie krieg ich denn raus, welche Version der Rechner ist, welche Revision und ob eventuell dieser ominöse fehlerhafte ATA-Chip bei mir drin ist?

    Also im System Profiler steht:

    ROM Version: $77D.45F6
    Boot ROM Version: 1.1f4
    Mac ROM Version: 8.7
     
  9. Desarea

    Desarea New Member

    firmware ist ok. neuer gibts nicht. scheint also tatsächlich, wie heikow schreibt, ein controllerproblem zu sein. deine 10gb-scsi ist etwas schmal für osx, nimm also die 80er-ata (als master gejumpert) und partitioniere sie, beispielsweise 20:60, hfs+. das machst du noch unter sys 9 (die 20er-partition muss die erste sein und auf ihr später osx liegen). starte dann die kiste mit der installations-cd (cd einlegen, neustart, taste c drücken) und folge den anweisungen (wichtig: osx auf der ersten, 20er partition!). anschliessend machst du ein combo-update auf 3.9 und dann den rest (securities, etc). viel erfolg!
     
  10. maiden

    maiden Lever duat us slav

    also das Problem mit den Platten im G3 kann ich nur insoweit nachvollziehen, daß die ersten Rev. meist keine zwei Platten ansprechen können. Mit einer Einzelplatte, auch grüßer als 20 GB gab es eigentlich nie Probleme. Hier scheint mir das Problem einfach daran zu liegen, daß die Platte nicht in eingebautem Zustand mit OS X befüllt wurde sondern in einem anderen Rechner. Falsche Vorgehensweise also.
     
  11. gelu56

    gelu56 New Member

    Auf meinen B&W habe ich laut Systemprofiler:
    Boot-ROM-Version: 1.1.1f4
    Gibt es also doch.
    Es ist auch ein Revision 1-Rechner, eine Seagate 80er HD war sehr langsam, mit einer Maxtor 40 GB ging es dann.
    Mittlerweise ist eine PCI-ATA66-Karte eingebaut.
     
  12. joe

    joe Member

    Wo kriege ich dann dieses Firmware-Update 1.1.1f4 her, auf der Apple-Seite war es nicht zu finden, wenn es jemand zufällig hat, könnte er es mir mailen. Das mit partitionieren der 80-GB-Platte von 20 + 60 GB hab ich gemacht und wollte das System von der Original Panther-CD aufspielen, aber der Installer bricht nach einer gewissen Zeit jedes Mal mit der Fehlermeldung "Bei der Installation ist ein Fehler aufgetreten. Bitte starten Sie die Installation neu." ab. Also keine Chance einer Neuinstallation. Soll ich die interne SCSI-Platte mal bei der Installation abstecken bzw. den SCSI-Controller "Adaptec 2940" mal ausbauen? Ob das was hilft, oder ob es an dem liegen kann? Soll ich es vielleicht mal mit einer anderen Festplatte versuchen, aber die 80-GB-HD ist nun mal die größte die ich habe.
    Hab ich nun einen Revision-1 oder Revision-2-Rechner? Wie kann ich das feststellen?
     
  13. mymacs

    mymacs New Member

  14. maiden

    maiden Lever duat us slav

    das ist aber für den iMac und nicht für die blauweißen. Wenn ich richtig informiert bin, gibt es kein neueres Update als das 1.1f4.

    Vielleicht liefert diese Seite http://lowendmac.com/lab/05/0301.html noch etwas Aufschluß.

    Außerdem blick ich da nicht mehr durch. Sind denn jetzt zwei Platten am G3 oder nur eine? Egal wie. Bau nur eine einzige Platte ein, und zwar an den Originalanschluß. Auf "Master" jumpern. Darauf installierst du den Panther oder Tiger.
     
  15. mymacs

    mymacs New Member

  16. Desarea

    Desarea New Member

    lass gut sein. ich denke, deine firmware ist aktuell. ich finde auch nichts neueres als
    <G3 Firmware Update 1.1>. möglicherweise wird nur unter osx 1.1.1f4 angezeigt.

    yep. scsi-platte und controller raus. ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob sich der 2940 überhaupt mit 10.3 verträgt.
     
  17. joe

    joe Member

    Ich hab jetzt alles versucht. Alles raus, außer der Original-Grafik. Die SCSI-Karte raus usw. Aber immer wieder bricht die Installation mit der Fehlermeldung "Bei der Installation ist ein Fehler aufgetreten. Starten Sie die Installation neu". Und wenn ich dann einen Neustart machen will, startet er überhaupt nicht mehr, auch nicht mehr von der CD. Auch ein Versuch mit einer kleineren Festpaltte, einer 30 GB WesternDigital, brachte nichts. Ich bin nun mit meinem Latein am Ende. Es kann doch nicht sein, dass ich auf diesem Rechner kein OSX zum laufen bringe, wo ich es doch auf einem beigen G3 MT/266 den "Jaguar" zum laufen kriegte.
     
  18. Desarea

    Desarea New Member

    mal ne blöde frage: bist du sicher, dass deine installations-cd/dvd ok ist? hast du sie schon mal erfolgreich eingesetzt?
     
  19. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Letzter Versuch. Mach die Kiste komplett platt und installiere OS 9.2.2. Dann versuch es noch mal mit der OS X-Installation.
     
  20. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Also hier läuft Tiger auf nem G3 400MHz Pismo mit 768MB RAM angenehm schnell. Bin wirklich überrascht. Und werde demnächst Tiger auf nem G3 B&W (Revision 1) 300MHz, 1GB RAM, PATA-Controller mit 160GB Samsung HD installieren.

    Bin gespannt, ob's auf dem läuft ...

    Kalle
     

Diese Seite empfehlen