Panther, erste Eindrücke...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von cosmoaufarbeit, 26. Februar 2004.

  1. cosmoaufarbeit

    cosmoaufarbeit New Member

    das neue PB steht bereit, Panther ist drauf und, leider nur wenig Zeit, geht es ans ausprobieren. Das was gestern schon mal schief gegangen ist!!Unter Jaguar konnte ich die HDs deaktivieren und in das Dock packen, so ist der Schreibtisch bestenfalls mit einem Arbeitsordner belegt. Das scheint unter Panther nicht mehr möglich. Ich habe 2 Partitionen, eine für os9 und eine für os x, die os x lässt sich nicht deaktivieren, die os 9 ja. Allerdings kann man vom Dock aus nicht mehr darauf zugreifen, ein Fragezeichen schimmert im Symbol.
    Dann lassen sich gemountete Platten (Netzwerk oder Programme) nicht mit der Auswurftaste entfernen, mit Apfel +e gehts.
    Finder wird noch getestet.
    Trackpad, echt schwierig, entweder es liegt an meinen Fingern oder das Ding ist super empfindlich. Jedenfalls passieren hin und wieder Aktionen die ich nicht will.
    So, dann stand das Gerät im Büro neben einem Winnotebook, auch neu, vom Mediamarkt.
    Ich als applefan, bin ja sowieso vorbelastet, aber erstmal sieht das pb rein optisch besser aus, ebenso das GUI (um Längen)
    Aus Benutzersicht ist es für mich so das ich mit der Applesoftware einfach besser umgehen kann.
    Das Auge ist auch wichtig, diese Bonbon Software von Win erinnert mich an einen Kindergarten.
    Tja, der Winuser war nach einer Vorführung von den iApps sichtlich angetan. Sein Argument für den Kauf eins Winnotebooks, wie üblich, " es muss ja auch kompatibel sein" , und " Damit kenn ich mich halt aus." Er muss eine Diplomarbeit schreiben, mit Word.;(
    So, morgen geht der Test mit Panther weiter.
    Cosmo
     
  2. macmercy

    macmercy New Member

    hahahahaha - von den ca. 30 Bekannten kenne ich nur 2, die sich wirklich damit auskennen.

    Er wollte wohl eher sagen: ich benutze Windows weil mein Nachbar mir immer die Software besorgt.
     
  3. RPep

    RPep New Member

    Genau, Word gab es zuerst für den Mac und gibt es immer noch :) Und mit der Kompatibilität hat man weniger Probleme als die Windows Versionen unter sich :)

    Naja, ich konnte nach den jüngsten Viren- und Wurm-Attacken schon einige Leute "konvertieren" und zwar ganz ohne missionarischen Eifer.

    Mac OS X ist halt das sicherste Bertriebssystem:

    http://zdnet.com.com/2100-1105_2-5162348.html

    In diesem Sinne!

    Grüße
    Ralf

    P.S.: @MacMercy Sag mal, kann ich irgendwie bei Mame einen Joystick mit der Tastatur emulieren, oder bin ich einfach zu blöd? Schönes Icon btw.
     
  4. bee

    bee New Member

    Hi Cosmo,

    <Unter Jaguar konnte ich die HDs deaktivieren und in das Dock packen, so ist der Schreibtisch bestenfalls mit einem Arbeitsordner belegt.>
    Finder -> Menü Finder -> Einstellungen... -> auf dem Schreibtisch anzeigen -> Festplatten Haken weg.
    Jetzt siehst du deine Platten nur noch in der Finderseitenleiste. Die welchigen die dort weg sollen einfach "wegdraggen"

    <Ich habe 2 Partitionen, eine für os9 und eine für os x, die os x lässt sich nicht deaktivieren, die os 9 ja.>
    Ich glaube die Partition mit dem laufenden OS kann man nicht deaktivieren.

    <Dann lassen sich gemountete Platten (Netzwerk oder Programme) nicht mit der Auswurftaste entfernen, mit Apfel +e gehts. >
    Ging bei mir noch nie, ziehe Gemountetes immer in den Papierkorb bzw. klicke das Auswerfensymbol neben dem Volume in der Seitenleiste im Finder

    <Trackpad, echt schwierig, entweder es liegt an meinen Fingern oder das Ding ist super empfindlich.>
    Ist auch mein erstes Trackpad und ich habe eine Maus angeschlossen. Unterwegs nicht. Noch schlimmer wird es wenn man "Antippen für Klicken" aktiviert...

    Viel Spass
    Bee
     

Diese Seite empfehlen