Panther frisst GB!?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von wimmerl, 18. Mai 2004.

  1. wimmerl

    wimmerl New Member

    Hallöchen!

    Ich habe hier auf einem 15" Powerbook (1GHz 256mb RAM, 60GB Platte) ein kleines Problem:
    Es sind insgesammt (und laut Finder) nur noch knapp 10GB frei, jedoch habe ich wenn ich alles zusammenzähle maximal 20GB in Verwendung. Ergo: Wo ist der Rest?
    Es läuft die neueste Version von Panther, von Norton gibt's ebenfalls nix Neueres. Cocktail hat nix geholfen und das Erste Hilfe Programm vom Festplatten Dienstprogramm auch nicht.
    Weiß vielleicht jemand Rat?

    Lg
    Wimmerl
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Der Finder zeigt dir nur die sichtbaren Dateien an, es gibt mindestens genauso viele unsichtbare ;)
    Bei 256MB RAM wird so ziemlich alles, was außer dem System noch läuft auf die Festplatte ausgelagert - da sammeln sich dann SwapFiles an, die die Platte zumüllen.
    Norton - hüstel...
    mit Cocktail kannst du versuchen, die entspr. Dateien zu löschen, aber am effektivsten sollte ein Neustart sein.
     
  3. wimmerl

    wimmerl New Member

    Ist mir schon klar dass das System Auslagerungsdateien schreibt, aber die sind seltsamerweise auch nach dem Neustart noch da. Und fast 40GB temporäre Dateien sind für meinen Geschmack etwas zu viel :crazy: . Es sieht so aus, als wären einfach 40GB 'verschluckt' worden, nur kann ich einfach nicht rausfinden, wovon ;).

    Gibt's eine Möglichkeit den Norton zu deinstallieren?

    MfG
    Wimmerl
     
  4. Macci

    Macci ausgewandert.

    Gibts denn keinen Desinstaller für den Norton (hab das Teil mit OS9 begraben...
    Ansonsten sollte Cocktail auch verwaiste SWAP-Files löschen ...
     
  5. lemming

    lemming New Member

    Oh mein Gott! Ein Panther frißt Groß Britanien!. Oder war der Titel anders gemeint? ;)

    Egal. Du könntest versuchen die verschiedenen Sprachen deinstallieren die mit deiner Pantherinstallation mit kamen. Das gibt ordentlich Platz. Oder brauchst du Koreanisch?
     
  6. hofmeyer

    hofmeyer New Member

    Moin,
    Du kannst mal im Terminal mit dem Befehl du die Größe aller Verzeichnisse auf der Platte bestimmen und nach Größe sortieren lassen:

    sudo du -k / | sort -rn > /filesize.txt

    Mit dem Befehl wird das gemacht und die Ausgabe in die Datei filesize.txt direkt im Hauptverzeichnis Deiner Platte erstellt.
    Die Datei schaust Du Dir dann mal an, da sollte der Platzfresser recht schnell zu finden sein.
    Aber Achtung, das Ausführen des Befehls kann ziemlich lange dauern, da die gesamte Platte durchsucht wird.

    Friedhelm
     
  7. apoc7

    apoc7 New Member

    Bei mir sind nur 10 GB weg - wollte deshlab schon neu installieren.
    Versuchs mal mit dem terminal Tipp.
     
  8. Delphin

    Delphin Weltverbesserer

    Hallo,

    das Löschen von überflüssigen Druckertreibern und Handbüchern und Delokalisieren des Systems gehört für mich zur Standardinstallation. Aber mehr als 600 MB habe ich noch nie freibekommen, Deine 40 GB haben eine andere Ursache.

    Hast Du irgendeinen Datentauscher laufen (Acquisition, mlmac, Limewire) oder sonst ein Programm, dass schnell mal temporäre Dateien von einigen Gigabyte anlegt?

    Es gibt ein paar Hilfsprogramme, die die Grösse von Verzeichnissen vereinfacht darstellen oder eine Graphikdarstellung der Festplattenbelegung erstellen. Wenn Du die noch nicht kennst kann ich Dir die Namen heraussuchen.

    Viele Grüsse,
    Delphin
     
  9. gunja

    gunja New Member

    Das Suchen nach unsichtbaren Dateien nach Größe geht auch ganz einfach mit der Suche Apfel+F.
    Man wählt bei Sichtbarkeit: "unsichtbare Objekte".
    Bei Größe gibt man: "mehr als .... KB" an
     

Diese Seite empfehlen