Paradise Island - Online Serie (made on a Mac)

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von SandraLinz, 29. Mai 2007.

  1. SandraLinz

    SandraLinz New Member

    Immer wieder stoße ich in letzter Zeit auf Artikel über die nächste Generation des Internets ... insbesondere Internet-TV. Mittlerweile kann man auf vielen Fernsehsender-Portalen ganze Sendungen vor der Ausstrahlung ansehen.

    Was mich fasziniert, sind Produkte, die speziell fürs Internet produziert werden. Ob nun Musik-Castings oder die weltweit erste Online-Krimiserie .... zur Zeit werden viele, teils wirklich innovative Projekte realisiert.

    Clipfish - Portal, in dem man sich als Model bewerben kann.
    Paradise Island - Die erste Krimiserie, die fürs Internet produziert wurde.
    MyComedyBlog - Portal, für komödiales Talent.

    Über MyComedyBlog hat man die Chance, direkt in der Sat1 Show "Kookaburra – Der Comedy Club" aufzutreten, was den Beginn einer Fernsehkarriere bedeuten könnte. Während bei Clipfish und MyComedyBlog direkt die Community über das Weiterkommen der Teilnehmer mitentscheidet, wurde bei Paradise Island auf österreichischen Online-Portalen gecastet. Die Endauswahl nahm die Produktionsfirma selbst vor und das Resultat kann sich sehen lassen. Um sich von der Masse an Daily-Soaps zu unterscheiden, wurde an exotischen Drehorten in Mexiko gedreht. Natürlich sieht man der Serie an, dass es sich bei den Darstellern um teils sehr hölzern wirkende Laien handelt, aber Story und Produktion sind durchaus auf professionellem Niveau. Die Produktion sowie Post-Produktion wurde im hoch modernen High Definition (720p) Format von JVC realisiert. Als Kamera kam die JVC GY-HD100 zum Einsatz. Geschnitten wurde auf einem Apple PowerMac G5 Quad und Final Cut Studio.

    Das nicht nur die Idee, sondern auch die Präsentation maßgeblich am Erfolg beteiligt ist, merkt man an Portalen wie Regioactive. Hier fehlt meiner Meinung nach eine einfache Navigation und effektive Präsentation der Künstler. 7Just7 hat gute Ansätze, ist aber leider von der Usability zu wenid durchdacht und ohne sichtbaren USP bzw. konzeptionellen Leitfaden.

    Es tut sich was und das ist gut so. Übers Web kommen auch Independent-Filmemacher zum Zug und können ihr Können unter Beweis stellen und ihr Produkt einer breiten Masse zugängig machen. Mich würde interessieren, welche Innovationen es in diesem Bereich noch gibt.
     
  2. batrat

    batrat Wolpertinger

    Schon nach Anklicken des ersten Links ist klar :

    Das kann nur Müll sein. :kotz:

    5 junge , dumm blickende Menschen starren mich an und versuchen professionell auszuschauen. :crazy:

    Das Video habe ich mir erspart. :p

    Sonstiges:

    Dieses Forum ist keine Werbeplattform. :shake:
     
  3. Holloid

    Holloid New Member

    wie dämlich ist das denn...Wer braucht solchen Schrott??
     
  4. juenger_gutenberg

    juenger_gutenberg Active Member

    Das war hoffentlich die letzte Werbeunterbrechung für Videokameras und G5s :teufel:

    Aber Du kannst das ja mal in einem Windows-Forum einstellen. Vielleicht hast Du dort mehr Erfolg. :p
     
  5. KoglerMac

    KoglerMac New Member

    Sorry, wenn ich als "Neuer" gleich bei einem derartigen Artikel meinen Senf dazu gebe. Vorweg - ich bin kein Troll. Hab von der Serie in Tomorrow gelesen und sie mir angesehen. Ich finde die Idee und Umsetzung innovativ und gelungen, nur die schauspielerische Leistung lässt, wie bei vielen vorabendlichen DailySoaps, zu wünschen übrig.

    Dennoch ist es beachtlich, ein derartiges Projekt im fernen Mexiko zu produzieren. Gesamtheitlich betrachtet kann sich die Serie locker mit GZSZ und Konsorten messen, obwohl dies zumindest schauspielerisch nichts bedeutet.

    Ob eine direkte Werbung in Foren erwünscht ist, ist natürlich eine andere Frage. Wenn man sich aber andere Threads hier ansieht, sollte die Serie nicht der einzige Artikel sein, auf den losgegangen wird.
     
  6. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Es wird eigentlich immer auf Werbung reagiert und das zu Recht! Was anderes ist es, wenn ein Forenmitglied mit irgendetwas gute Erfahrung gemacht hat und das hier empfiehlt. Aber diese Einmal-Poster gehen mir auf den Keks.
     
  7. batrat

    batrat Wolpertinger

    Messerscharfe Analyse. :augenring Ich vermisse nur die kurze , eindeutige Zusammenfassung :D :
    Innovative schauspielerische Blähung , mit Hang zum oralem Brechdurchfall , wahrscheinlich in Mexico von Montezuma verhext. :kotz: :kotz: :kotz:
     

Diese Seite empfehlen