Parallels Desktop 8 und Windows-7: Brennvorgang schlägt fehl mit MAGIX Software

Dieses Thema im Forum "OS X Mountain Lion" wurde erstellt von Stevven Voila, 12. Februar 2014.

  1. Stevven Voila

    Stevven Voila New Member

    Hallo liebe Mac-Community,

    ich betreibe MAGIX FOTOS AUF DVD 2014 Deluxe unter Windows 7 Professional in der Virtualisierungssoftware Parallels Desktop 8 auf meinem iMac mit MAC OSX 10.8.5. Gesamtspeicher sind 8 GB RAM, 1 TB Macintosh HD, 2,7 GHz Intel Core i5 Prozessor, Grafikkarte NVIDIA GeForce GT 640M 512 MB.
    Für das Laufwerk C (Windows 7) sind ca. 60 oder 64 GB zugewiesen. 43 GB davon sind noch frei. Für den Grafikspeicher sind 256 MB zugewiesen.

    Für Windows hatte ich in der virtuellen Maschine zuerst nur 1 GB RAM zugewiesen. Mittlerweile habe ich den Speicher unter Parallels Desktop 8 auf 2 GB RAM erhöht (mehr dürfte keinen Sinn haben bei der 32-Bit Version von Windows-7). Trotzdem kann ich die erstellte Fotodiashow nicht auf DVD oder Blu-Ray brennen oder in ein Verzeichnis enkodieren. Es erscheint die Fehlermeldung "Temporäre Datei kann beim Brennen der Diashow auf DVD/BD nicht angelegt werden - Speicherfehler)" bzw. im Fall des in ein Verzeichnis Enkodierens "Functionality is not provided by device or by system".

    Ich weiß nicht, ob ein Zusammenhang besteht, aber ich kann z.B. die Disc-Menü-Vorlagen des MAGIX Programs auch nicht laden, wenn ich sie verwenden wollte. Es erscheinen Fehlermeldungen wie "Pfad nicht gefunden" bzw. "Das Dateiformat von C:\……sunset_bgani.ogg kann von MAGIX Fotos auf DVD nicht gelesen werden!"

    Vielleicht ist das auch der Grund, warum beim Brennen die temporäre Datei nicht angelegt werden kann und die Speicherfehlermeldung erscheint.

    Da ich meine Windows-Programme parallel zu MAC OS X benötige, kann und will ich auch nicht Windows-7 über die Bootcamp installieren.

    Laut Mindestanforderungen von MAGIX reichen Prozessoren ab 1,83 GHz, 512 MB Arbeitsspeicher (1 GB) empfohlen. Bei mir sind es jetzt 2 GB, und 2,7 GHz hatte ich ohnehin. Und die 60 GB für das Laufwerk C (Windows 7) sollten doch reichen, oder? Ich will die Fotodiashow von ca. 37 Minuten Laufzeit nur als DVD- und Blu-Ray-Video brennen!!!

    Ich habe einige PDF Dateien mit Screenshots dem Beitrag beigefügt, um alles verständlicher und nachvollziehbarer zu machen.
    Den Anhang $Screenshots Fehlermeldungen und Einstellungen.pdf betrachten Den Anhang $Logfile in Verzeichnis encodieren.pdf betrachten

    Ich hoffe, jemand hier im Forum kann mir weiterhelfen. Sollten alle Stricke reißen, also daß MAGIX Fotos auf DVD 2014 Deluxe nicht in der VM mit dem Brennen und Enkodieren funktionieren sollte, welches Programm kann noch aus Fotos und Musikdateien (WAV-Dateien) Diashows anlegen (außer Roxio Toast, wobei ich mir hier jetzt nicht sicher bin, ob Roxio Toast eigene Musik zuläßt und das Erstellen von Blu-Ray-Discs, und ob es derzeit überhaupt erhältlich ist)?

    Besten Dank mal im voraus für Eure Antworten.

    Mit freundlichen Grüßen

    Stevven
     

Diese Seite empfehlen