paralles-startet nicht - zu wenig Speicher

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von aida06254, 29. September 2008.

  1. aida06254

    aida06254 New Member

    Hallo Leute,

    ich habe eine Frage. Das paralles für Windows startet nicht mehr, es lief jetzt schon seit einigen Monaten problemlos. Die Fehlermeldung bring mir, es wäre zu wenig Speicher vorhanden für das Gastbetriebsystem. Der Ordner users/server wäre wohl beim mac zu voll. Da ich den Ordner leider nicht finde, wie könnte meinen Speicher erweitern. Oder besser gesagt, wie finde ich diesen Ordner um dort mehr Platz zu schaffen?

    Bitte um schnelle Hilfe!!! DANKE vorab!!!
     
  2. fritzthecat66

    fritzthecat66 New Member

    Im Ordner von Parallels ist das Programm Parallels Image Tool, hiermit kann man die virtuelle Festplatte vergrößern.
    Jedoch vorher am besten eine komplette Sicherung machen.
     
  3. dimoe

    dimoe New Member

    Hallo aida06254
    Herzlich willkommen im Forum!

    Ich würde darauf tippen, das Dein Startsystem insgesamt zu voll ist, das wirkt sich dann natürlich auch auf den Parallels-Ordner aus.
    Das MacOS benötigt immer mal wieder "VirtuellenSpeicher", so das Du am beim Systemstart z.B. noch 5GB auf der Festplatte frei hast, durch irgendwelche Anwendungen werden davon aber z.B. 4 GB "geschluckt".
    Theoretisch hättest Du jetzt noch 1GB frei, da solltest Du also immer noch arbeiten können.

    Parallels hat in seinem "virtuellen-Maschinen-Ordner" eine Datei mit dem virtuellen-RAM-Speicher (*.mem ?)
    Wenn Du Deiner Maschine also z.B. 1,5GB RAM zugeordnet hast, aber nur noch 1GB Festplatten-Platz hast, kann Deine Maschine nicht starten.
    Das gleiche gilt natürlich auch, falls Du eine mitwachsende "virtuelle Festplatte" gewählt hast: Es muß immer genug Platz haben!

    Alles in allem würde ich aber dazu raten lieber eine größere Festplatte einzubauen, damit immer mindestens 10GB frei sind.

    Mit "Diskinventory" kann man aber auch seine Festplatte angucken und die größten Dateien werden aufgelistet.

    Druckertreiber kann man eigentlich gefahrlos entsorgen (außer natürlich den installierten).
    Da ich kein Musiker bin, konnte ich z.B. die ganzen "Garage" Dateien (2-3 GB Samples) löschen und schon ist wieder mehr Platz auf der Festplatte, die Themen (1-2GB) von iDVD reizen mich auch irgendwann mal zum löschen...
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Hallo
    Im Gegensatz zur Windows-Installation per BootCamp kannst du die Virtuelle Machine von Parallels auch auf einer externen HD installieren. Das wäre dann wohl der einfachste Weg um die Speicherplatzprobleme zu beheben.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen