Partionen bei neugekauftem Rechner...

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von dixieland, 20. Februar 2003.

  1. dixieland

    dixieland New Member

    Huhuuu,

    ich warte gerade auf meinen neuen G4 1Ghz, der in den nächsten Tagen bei mir eintrudeln wird. Jetzt frage ich mich: Das System ist ja bereits vorinstalliert, aber doch wahrscheinlich nur auf einer Partition, oder? Oder ist die Festplatte im Lieferzustand schon partitioniert? Ich möchte aus verschiedenen Gründen (eigene Partition für Brenndaten usw.) mehrere Partitionen haben. Dann komme ich wohl nicht drumherum, beim nagelneuen Rechner zuerst mal das vorinstallierte System plattzumachen und die Partitionen anzulegen... Oder sehe ich das falsch?

    Grüße
    Tom
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Die Platten werden von Apple nie partitioniert. Das System ist bei den Desktops noch nicht aufgespielt, jedenfalls war das bei meinem G4/933 so, Du könntest also nachträglich partitionieren.

    Ich persönlich würde Dir aber davon abraten. Die OSX-Partition kann nie gross genug sein. Die Trennung System/Applikationen macht unter OSX keinen Sinn und ist oft auch nicht möglich.

    Viel besser: Kauf Dir einfach noch eine weitere Platte. Die Kosten nicht viel, die eingebaute Platte ist eh bald zu klein und nur so hast Du eine echte Trennung Deiner Daten.

    P.S: Wenn Du OS9 noch brauchst: Dafür wäre ein Partition ev. sinnvoll, darüber wurde hier gestern noch fleissig diskutiert. Ich selber habe meinem OS9 auf der zweiten Harddisk (120GB) ein Mini-Partitiönchen von 3GB gegönnt.

    Gruss
    Andreas
     
  3. dixieland

    dixieland New Member

    Hallo Andreas,

    das mit der zweiten Platte habe ich sowieso vor (ich habe noch eine zuhause liegen). Warum macht denn die Trennung unter OS X keinen Sinn? Was kann denn passieren? Ich dachte, es wäre von Vorteil, wenn ich bei Problemen einfach das System auf der Partition glattbügele und dann neu installiere, ohne die Programme und Daten auch neu aufspielen zu müssen.
    Wenn ich OS X auf der einen Platte habe, kann ich dann Programme und Daten auf die andere Platte legen, oder gibt es da Probleme...?

    Vielleicht sind meine Fragen dämlich, aber ich bin noch nicht so firm in X...

    Tom
     
  4. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Unter Unix ist das nicht mehr so einfach möglich wie früher unter X. Auf der OSX-Partition befindet sich ja auch Dein Home-Verzeichnis, eigenlich würden alle Daten da hinein gehören. Man kann dieses Verzeichnis auch auf eine andere Partition auslagern, ist aber nicht gerade simpel und verlangt Unix-Kenntnisse am Terminal. Wenn nun Deine OSX-Partition irgendwie kapputt geht, kannst Du von einem Not-System, das Du mit BootCD erstellt hast, booten und versuchen, Daten zu retten oder das System wieder herzustellen. Auch kann man im Single-User-Modus aufstarten und "fsck -y" eingeben, das repariert das Filesystem. Dazu braucht es nicht mal ein anderes System. Unix ist in solchen Dingen viel flexibler und auch stabiler als OS9.

    Viele Applikationen müssen unter OSX zwingend im Ordner "Application" liegen, und der ist sowieso auf der Systempartition. Grund: Liegen die Apps woanders, gibt's Probleme beim Updaten, weil viele Updater die Applikationen dann nicht finden, weil sie davon ausgehen, dass sie sich immer in diesem Verzeichnis befinden.

    Gruss
    Andreas
     
  5. AndreasG

    AndreasG Active Member

    P.S: Wenn OSX neu installiert werden muss, müssen auch die meisten Applikationen neu installiert werden. Ist halt schon fast wie bei Windows.

    Alternative: Man kann mit CarbonCopyCloner das System in ein Disk-Image sichern und dieses dann zurückspielen. Dazu ist es aber nicht notwendig, dass das System auf einer eingenen Partition liegt.

    Gruss
    Andreas
     
  6. kawi

    kawi Revolution 666

    @dixieland
    also so wie du es vorhast handhabe ich es auch. Hab eben nur eine HD. Und mir persönlich haben die Partitionen da drauf schon mehrfach genutzt. Hab ebenso auf einer die Programme, auf einer Daten auf einer das System. Und als mein OS X mal Zicken gemacht hat war es eine leichte Entscheidung einfach die Systempartition komplett platt zu machen, neu zu formatieren, neu zu installieren.
    Nach 1 Stunde hatte ich alles wieder am Start. Alle wichtigen Arbeitsdaten und alle Programme waren eh auf einer anderen Partition und mussten nicht mühevoll gebackupt und neu installiert werden. Lediglich die Application Support sollte man vorher noch schnell sichern. und mal die Library nach sonstigem verwertbaren durchsuchen. (den user Ordner sowieso.)
    Ich musste glaub ich einziges Programm neu installieren, lediglich die seriennummern mussten neu eingegeben werden nach dem ersten Start.
    Also vielleicht macht es technisch keinen Sinn unter X Partitionen einzurichten, aber praktisch schon, wenn man keine zweite HD besitzt. (die aber wohl immer die bessere Lösung wäre´)
     
  7. morty

    morty New Member

    ich pflichte dir zu 100% bei, genau das ist das was ich auch immer denke.

    wobei ich Andreas auch Recht gebe, das dann das automatische Updaten dann nicht mehr mit den ausgelagerten Programmen ohne weiteres möglich ist .

    es erspart im schlimmesten Fall doch sehr viel Zeit.
    ich habe auch bisher dann nur die Seriennummern neu eingeben müssen ...

    gruß, morty
     
  8. kawi

    kawi Revolution 666

    Naja die X Partition sollte trotzdem groß genug sein. Unter 10 GB würd ich die nicht machen. Dann kann man auch beruhigt die Handvoll Apps die daruaf bestehen im Applications Ordner zu liegen dort liegen lassen. Sind doch zum Großteil die iApps und ein Kleointeil Dritthersteller.
    Andere Updater (PS, Toast) finden ihre Programme auch wenn sie nicht am vorgesehenen ort liegen :)
     
  9. dixieland

    dixieland New Member

    Huhuuu,

    ich warte gerade auf meinen neuen G4 1Ghz, der in den nächsten Tagen bei mir eintrudeln wird. Jetzt frage ich mich: Das System ist ja bereits vorinstalliert, aber doch wahrscheinlich nur auf einer Partition, oder? Oder ist die Festplatte im Lieferzustand schon partitioniert? Ich möchte aus verschiedenen Gründen (eigene Partition für Brenndaten usw.) mehrere Partitionen haben. Dann komme ich wohl nicht drumherum, beim nagelneuen Rechner zuerst mal das vorinstallierte System plattzumachen und die Partitionen anzulegen... Oder sehe ich das falsch?

    Grüße
    Tom
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Die Platten werden von Apple nie partitioniert. Das System ist bei den Desktops noch nicht aufgespielt, jedenfalls war das bei meinem G4/933 so, Du könntest also nachträglich partitionieren.

    Ich persönlich würde Dir aber davon abraten. Die OSX-Partition kann nie gross genug sein. Die Trennung System/Applikationen macht unter OSX keinen Sinn und ist oft auch nicht möglich.

    Viel besser: Kauf Dir einfach noch eine weitere Platte. Die Kosten nicht viel, die eingebaute Platte ist eh bald zu klein und nur so hast Du eine echte Trennung Deiner Daten.

    P.S: Wenn Du OS9 noch brauchst: Dafür wäre ein Partition ev. sinnvoll, darüber wurde hier gestern noch fleissig diskutiert. Ich selber habe meinem OS9 auf der zweiten Harddisk (120GB) ein Mini-Partitiönchen von 3GB gegönnt.

    Gruss
    Andreas
     
  11. dixieland

    dixieland New Member

    Hallo Andreas,

    das mit der zweiten Platte habe ich sowieso vor (ich habe noch eine zuhause liegen). Warum macht denn die Trennung unter OS X keinen Sinn? Was kann denn passieren? Ich dachte, es wäre von Vorteil, wenn ich bei Problemen einfach das System auf der Partition glattbügele und dann neu installiere, ohne die Programme und Daten auch neu aufspielen zu müssen.
    Wenn ich OS X auf der einen Platte habe, kann ich dann Programme und Daten auf die andere Platte legen, oder gibt es da Probleme...?

    Vielleicht sind meine Fragen dämlich, aber ich bin noch nicht so firm in X...

    Tom
     
  12. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Unter Unix ist das nicht mehr so einfach möglich wie früher unter X. Auf der OSX-Partition befindet sich ja auch Dein Home-Verzeichnis, eigenlich würden alle Daten da hinein gehören. Man kann dieses Verzeichnis auch auf eine andere Partition auslagern, ist aber nicht gerade simpel und verlangt Unix-Kenntnisse am Terminal. Wenn nun Deine OSX-Partition irgendwie kapputt geht, kannst Du von einem Not-System, das Du mit BootCD erstellt hast, booten und versuchen, Daten zu retten oder das System wieder herzustellen. Auch kann man im Single-User-Modus aufstarten und "fsck -y" eingeben, das repariert das Filesystem. Dazu braucht es nicht mal ein anderes System. Unix ist in solchen Dingen viel flexibler und auch stabiler als OS9.

    Viele Applikationen müssen unter OSX zwingend im Ordner "Application" liegen, und der ist sowieso auf der Systempartition. Grund: Liegen die Apps woanders, gibt's Probleme beim Updaten, weil viele Updater die Applikationen dann nicht finden, weil sie davon ausgehen, dass sie sich immer in diesem Verzeichnis befinden.

    Gruss
    Andreas
     
  13. AndreasG

    AndreasG Active Member

    P.S: Wenn OSX neu installiert werden muss, müssen auch die meisten Applikationen neu installiert werden. Ist halt schon fast wie bei Windows.

    Alternative: Man kann mit CarbonCopyCloner das System in ein Disk-Image sichern und dieses dann zurückspielen. Dazu ist es aber nicht notwendig, dass das System auf einer eingenen Partition liegt.

    Gruss
    Andreas
     
  14. kawi

    kawi Revolution 666

    @dixieland
    also so wie du es vorhast handhabe ich es auch. Hab eben nur eine HD. Und mir persönlich haben die Partitionen da drauf schon mehrfach genutzt. Hab ebenso auf einer die Programme, auf einer Daten auf einer das System. Und als mein OS X mal Zicken gemacht hat war es eine leichte Entscheidung einfach die Systempartition komplett platt zu machen, neu zu formatieren, neu zu installieren.
    Nach 1 Stunde hatte ich alles wieder am Start. Alle wichtigen Arbeitsdaten und alle Programme waren eh auf einer anderen Partition und mussten nicht mühevoll gebackupt und neu installiert werden. Lediglich die Application Support sollte man vorher noch schnell sichern. und mal die Library nach sonstigem verwertbaren durchsuchen. (den user Ordner sowieso.)
    Ich musste glaub ich einziges Programm neu installieren, lediglich die seriennummern mussten neu eingegeben werden nach dem ersten Start.
    Also vielleicht macht es technisch keinen Sinn unter X Partitionen einzurichten, aber praktisch schon, wenn man keine zweite HD besitzt. (die aber wohl immer die bessere Lösung wäre´)
     
  15. morty

    morty New Member

    ich pflichte dir zu 100% bei, genau das ist das was ich auch immer denke.

    wobei ich Andreas auch Recht gebe, das dann das automatische Updaten dann nicht mehr mit den ausgelagerten Programmen ohne weiteres möglich ist .

    es erspart im schlimmesten Fall doch sehr viel Zeit.
    ich habe auch bisher dann nur die Seriennummern neu eingeben müssen ...

    gruß, morty
     
  16. kawi

    kawi Revolution 666

    Naja die X Partition sollte trotzdem groß genug sein. Unter 10 GB würd ich die nicht machen. Dann kann man auch beruhigt die Handvoll Apps die daruaf bestehen im Applications Ordner zu liegen dort liegen lassen. Sind doch zum Großteil die iApps und ein Kleointeil Dritthersteller.
    Andere Updater (PS, Toast) finden ihre Programme auch wenn sie nicht am vorgesehenen ort liegen :)
     
  17. dixieland

    dixieland New Member

    Huhuuu,

    ich warte gerade auf meinen neuen G4 1Ghz, der in den nächsten Tagen bei mir eintrudeln wird. Jetzt frage ich mich: Das System ist ja bereits vorinstalliert, aber doch wahrscheinlich nur auf einer Partition, oder? Oder ist die Festplatte im Lieferzustand schon partitioniert? Ich möchte aus verschiedenen Gründen (eigene Partition für Brenndaten usw.) mehrere Partitionen haben. Dann komme ich wohl nicht drumherum, beim nagelneuen Rechner zuerst mal das vorinstallierte System plattzumachen und die Partitionen anzulegen... Oder sehe ich das falsch?

    Grüße
    Tom
     
  18. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Die Platten werden von Apple nie partitioniert. Das System ist bei den Desktops noch nicht aufgespielt, jedenfalls war das bei meinem G4/933 so, Du könntest also nachträglich partitionieren.

    Ich persönlich würde Dir aber davon abraten. Die OSX-Partition kann nie gross genug sein. Die Trennung System/Applikationen macht unter OSX keinen Sinn und ist oft auch nicht möglich.

    Viel besser: Kauf Dir einfach noch eine weitere Platte. Die Kosten nicht viel, die eingebaute Platte ist eh bald zu klein und nur so hast Du eine echte Trennung Deiner Daten.

    P.S: Wenn Du OS9 noch brauchst: Dafür wäre ein Partition ev. sinnvoll, darüber wurde hier gestern noch fleissig diskutiert. Ich selber habe meinem OS9 auf der zweiten Harddisk (120GB) ein Mini-Partitiönchen von 3GB gegönnt.

    Gruss
    Andreas
     
  19. dixieland

    dixieland New Member

    Hallo Andreas,

    das mit der zweiten Platte habe ich sowieso vor (ich habe noch eine zuhause liegen). Warum macht denn die Trennung unter OS X keinen Sinn? Was kann denn passieren? Ich dachte, es wäre von Vorteil, wenn ich bei Problemen einfach das System auf der Partition glattbügele und dann neu installiere, ohne die Programme und Daten auch neu aufspielen zu müssen.
    Wenn ich OS X auf der einen Platte habe, kann ich dann Programme und Daten auf die andere Platte legen, oder gibt es da Probleme...?

    Vielleicht sind meine Fragen dämlich, aber ich bin noch nicht so firm in X...

    Tom
     
  20. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Unter Unix ist das nicht mehr so einfach möglich wie früher unter X. Auf der OSX-Partition befindet sich ja auch Dein Home-Verzeichnis, eigenlich würden alle Daten da hinein gehören. Man kann dieses Verzeichnis auch auf eine andere Partition auslagern, ist aber nicht gerade simpel und verlangt Unix-Kenntnisse am Terminal. Wenn nun Deine OSX-Partition irgendwie kapputt geht, kannst Du von einem Not-System, das Du mit BootCD erstellt hast, booten und versuchen, Daten zu retten oder das System wieder herzustellen. Auch kann man im Single-User-Modus aufstarten und "fsck -y" eingeben, das repariert das Filesystem. Dazu braucht es nicht mal ein anderes System. Unix ist in solchen Dingen viel flexibler und auch stabiler als OS9.

    Viele Applikationen müssen unter OSX zwingend im Ordner "Application" liegen, und der ist sowieso auf der Systempartition. Grund: Liegen die Apps woanders, gibt's Probleme beim Updaten, weil viele Updater die Applikationen dann nicht finden, weil sie davon ausgehen, dass sie sich immer in diesem Verzeichnis befinden.

    Gruss
    Andreas
     

Diese Seite empfehlen