partionieren

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von poldi, 26. Mai 2001.

  1. poldi

    poldi New Member

    Weil mein Mac (iBook, MacOs 9.1) in letzter Zeit langsam und instabil geworden ist, möchte ich demnächst neu installieren.
    Dabei möchte ich die Festplatte partionieren.
    Da ich ein relativer Newbie bin und bis jetzt keinerlei Erfahrung mit Teilbereichen habe, hier einige Fragen:

    Auf was muss man achten?

    Kann man alle Apple-fremden, im Laufe der Zeit dazu gekommenen Erweiterungen auf eine eigene Partition installieren?

    Muss man alle Systemerweiterungen zunächst auf das Startvolume installieren?

    Ist es möglich und sinnvoll, alle Internet-Dateien auf eine eigene Partition zu legen?
     
  2. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Hallo Poldi,

    ich glaube, du versprichst dir zuviel vom Partitionieren. Fast alles, was man mit mehreren Partitionen machen kann, kann man auch mit mehreren Ordnern auf einer Partition machen. Es gibt nur zwei Unterschiede:
    1. Mehrere Partitionen erlauben mehrere Systemordner
    2. Die Festplatte verhält sich bezüglich Fragmentierung anders

    Natürlich kann immer nur ein Systemordner aktiv sein, und dieser muss alle Erweiterungen beinhalten, d.h. die Apple-eigenen und die Apple-fremden.

    Es ist auch nicht möglich, die "Bedrohungen" des Internet einzugrenzen durch eine eigene Partition für Internet-Dateien.

    Wenn man Partitionen einrichtet, muss man lediglich darauf achten, dass jede Partition die richtige Größe hat. Dabei irrt man sich jedoch gerne und dann ärgert man sich, warum man Partition A zu klein und Partition B zu groß gemacht hat. Diesen Ärger hat man mit zwei Ordnern A und B nicht.

    Thomas
     
  3. Macsimum

    Macsimum New Member

    Hallo,
    erstmal allgemein: In der Regel ist eine Neuinstallation des Systems nicht nötig, Geschwindigkeitsprobleme sind fast immer durch Ausschalten unnötiger Erweiterungen, Erneuern der Schreibtischdatei (alt+Apfel beim Start drücken) und P-RAM löschen (Apfel+P+R beim Start drücken, bis Startsound ein zweites mal ertönt) zu lösen.
    Zum Partitionieren: ist eigentlich immer sinnvoll, da dann die Bits einer Datei nicht über die gesamte Platte sondern nur innerhalb eines relativ kleinen Bereich verteilt werden können > Geschwindigkeitsgewinn. Achtung: beim Partitionieren werden sämtliche Daten gelöscht! Du mußt also Deine daten sichern, und das System neu aufspielen!
    Meinst Du mit Apple-fremden Erweiterungen Systemerweiterungen oder Programme? Merkregel: Alles, was sich im Systemordner befindet, ist nicht ohne Grund da und sollte auch nicht woanders hinkopiert werden. D. h., auch Apple-fremde Erweiterungen müssen in den Systemordner! Systemwichtige Dateien lassen sich zum Glück gar nicht löschen, da kann man kaum was falsch machen.
    Alles, was nicht im Systemordner ist, kannst Du hinkopieren, wo Du möchtest, also sowohl Apple-eigene als auch fremde Programme.
    Du kannst mehrere Systemordner auch auf einer Partition einrichten, die dann aber alle jeweils alle nötigen Erweiterungen enthalten müssen!
    Hoffe, soweit ist alles klar ;-)
    Macsimum
     
  4. Philanthrop

    Philanthrop New Member

    Welches iBook hast Du denn? Die ersten hatten, glaube ich, nur gut 3 GB HD-Speicherkapazität; wenn das bei Dir zutrifft, dann kannst Du es sowieso vergessen, würde ich sagen.
     
  5. poldi

    poldi New Member

    Hi Philanthrop,

    Danke für Deine Antwort:
    Als halber Newbie habe ich mein ibook noch nicht so lange.
    Es hat immerhin schlappe 6 GB.
    Im Hinterstübchen trage ich mich mit dem Gedanken, erste Schritte mit Linux zu unternehmen.
    Ich müsste wohl 1-2 GB dafür reservieren.
    Blieben noch 4GB übrig. Langt 1,5 GB fürs OS System?
    Läuft Linux eigentlich auf iBook? Ich hoffe doch!
    Gruss poldi
     
  6. harry P

    harry P New Member

    Linux PPC brauch mit graphischer Oberfläche allermindestens 1.5 GB!
    Wollt ich auch mal auf meine 6 GB installieren, habe ich aber lassen, weil des SUSe- Klump anscheinend echt ziemlicher Mist ist!
    Habe eine Stunde lang versucht auf alle mir bekannten Arten von der Installer CD zu booten, aber nichts!
    Hab ich gedacht: Schade um den schönen Mac, vielleicht gibt mir wer mal seine alte DOSe billlig oder gar gratis!

    Und bis jetzt hab ichs nicht vermisst!

    PS: Mac OS brauch noch viel weniger Platz, aber du hast ja bestimmt noch einige Programme mp3s und so...
     
  7. zeko

    zeko New Member

    Eine Partition für die "Temp" (Internet-Dateien - oder Bilder, Dokumente, MP3 die man mal speichert und dann wieder löscht...) ist nie verkehrt!
     
  8. sternenacht

    sternenacht New Member

    hi,
    das mit ppclinux mag ja sein, aber wenn du suse linux fuer ppc richtig installierst, dann kommst du mit deutlich weniger platz aus. bei mir laeuft suse 6.4 auf einem pb g3 ohne probleme.

    greetings

    holger
     
  9. harry P

    harry P New Member

    habe eh von suse ppc gesprochen!
    laut deren büchl brauchtt die Installation mit graphischer Oberfläche und Office- Zeug 1,1GB. Also mal im Gedanken daran, dass man ja auch irgendwelche Dateien oder andere Programme wird haben wollen 1,5GB.

    Also ich hatte es mit suse 7.0 versucht, die Partinionen (Bootpartition und so) haben auch geklappt, aber dann konnte ich nicht von der Installer CD booten!

    Hab echt alles probiert, was die empfehlen und was ich so weiß, aber nix!

    Vielleicht lags aber auch an meinem CD- Laufwerk- des is scho a mitgenommen! (was kann man da machen?!)

    Und jetzt denk ich, mir irgendwann eine alte DOSe zu kaufen und dort ein gscheites Linux raufzuquälen!
     
  10. poldi

    poldi New Member

    Weil mein Mac (iBook, MacOs 9.1) in letzter Zeit langsam und instabil geworden ist, möchte ich demnächst neu installieren.
    Dabei möchte ich die Festplatte partionieren.
    Da ich ein relativer Newbie bin und bis jetzt keinerlei Erfahrung mit Teilbereichen habe, hier einige Fragen:

    Auf was muss man achten?

    Kann man alle Apple-fremden, im Laufe der Zeit dazu gekommenen Erweiterungen auf eine eigene Partition installieren?

    Muss man alle Systemerweiterungen zunächst auf das Startvolume installieren?

    Ist es möglich und sinnvoll, alle Internet-Dateien auf eine eigene Partition zu legen?
     
  11. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Hallo Poldi,

    ich glaube, du versprichst dir zuviel vom Partitionieren. Fast alles, was man mit mehreren Partitionen machen kann, kann man auch mit mehreren Ordnern auf einer Partition machen. Es gibt nur zwei Unterschiede:
    1. Mehrere Partitionen erlauben mehrere Systemordner
    2. Die Festplatte verhält sich bezüglich Fragmentierung anders

    Natürlich kann immer nur ein Systemordner aktiv sein, und dieser muss alle Erweiterungen beinhalten, d.h. die Apple-eigenen und die Apple-fremden.

    Es ist auch nicht möglich, die "Bedrohungen" des Internet einzugrenzen durch eine eigene Partition für Internet-Dateien.

    Wenn man Partitionen einrichtet, muss man lediglich darauf achten, dass jede Partition die richtige Größe hat. Dabei irrt man sich jedoch gerne und dann ärgert man sich, warum man Partition A zu klein und Partition B zu groß gemacht hat. Diesen Ärger hat man mit zwei Ordnern A und B nicht.

    Thomas
     
  12. Macsimum

    Macsimum New Member

    Hallo,
    erstmal allgemein: In der Regel ist eine Neuinstallation des Systems nicht nötig, Geschwindigkeitsprobleme sind fast immer durch Ausschalten unnötiger Erweiterungen, Erneuern der Schreibtischdatei (alt+Apfel beim Start drücken) und P-RAM löschen (Apfel+P+R beim Start drücken, bis Startsound ein zweites mal ertönt) zu lösen.
    Zum Partitionieren: ist eigentlich immer sinnvoll, da dann die Bits einer Datei nicht über die gesamte Platte sondern nur innerhalb eines relativ kleinen Bereich verteilt werden können > Geschwindigkeitsgewinn. Achtung: beim Partitionieren werden sämtliche Daten gelöscht! Du mußt also Deine daten sichern, und das System neu aufspielen!
    Meinst Du mit Apple-fremden Erweiterungen Systemerweiterungen oder Programme? Merkregel: Alles, was sich im Systemordner befindet, ist nicht ohne Grund da und sollte auch nicht woanders hinkopiert werden. D. h., auch Apple-fremde Erweiterungen müssen in den Systemordner! Systemwichtige Dateien lassen sich zum Glück gar nicht löschen, da kann man kaum was falsch machen.
    Alles, was nicht im Systemordner ist, kannst Du hinkopieren, wo Du möchtest, also sowohl Apple-eigene als auch fremde Programme.
    Du kannst mehrere Systemordner auch auf einer Partition einrichten, die dann aber alle jeweils alle nötigen Erweiterungen enthalten müssen!
    Hoffe, soweit ist alles klar ;-)
    Macsimum
     
  13. Philanthrop

    Philanthrop New Member

    Welches iBook hast Du denn? Die ersten hatten, glaube ich, nur gut 3 GB HD-Speicherkapazität; wenn das bei Dir zutrifft, dann kannst Du es sowieso vergessen, würde ich sagen.
     
  14. poldi

    poldi New Member

    Hi Philanthrop,

    Danke für Deine Antwort:
    Als halber Newbie habe ich mein ibook noch nicht so lange.
    Es hat immerhin schlappe 6 GB.
    Im Hinterstübchen trage ich mich mit dem Gedanken, erste Schritte mit Linux zu unternehmen.
    Ich müsste wohl 1-2 GB dafür reservieren.
    Blieben noch 4GB übrig. Langt 1,5 GB fürs OS System?
    Läuft Linux eigentlich auf iBook? Ich hoffe doch!
    Gruss poldi
     
  15. harry P

    harry P New Member

    Linux PPC brauch mit graphischer Oberfläche allermindestens 1.5 GB!
    Wollt ich auch mal auf meine 6 GB installieren, habe ich aber lassen, weil des SUSe- Klump anscheinend echt ziemlicher Mist ist!
    Habe eine Stunde lang versucht auf alle mir bekannten Arten von der Installer CD zu booten, aber nichts!
    Hab ich gedacht: Schade um den schönen Mac, vielleicht gibt mir wer mal seine alte DOSe billlig oder gar gratis!

    Und bis jetzt hab ichs nicht vermisst!

    PS: Mac OS brauch noch viel weniger Platz, aber du hast ja bestimmt noch einige Programme mp3s und so...
     
  16. zeko

    zeko New Member

    Eine Partition für die "Temp" (Internet-Dateien - oder Bilder, Dokumente, MP3 die man mal speichert und dann wieder löscht...) ist nie verkehrt!
     
  17. sternenacht

    sternenacht New Member

    hi,
    das mit ppclinux mag ja sein, aber wenn du suse linux fuer ppc richtig installierst, dann kommst du mit deutlich weniger platz aus. bei mir laeuft suse 6.4 auf einem pb g3 ohne probleme.

    greetings

    holger
     
  18. harry P

    harry P New Member

    habe eh von suse ppc gesprochen!
    laut deren büchl brauchtt die Installation mit graphischer Oberfläche und Office- Zeug 1,1GB. Also mal im Gedanken daran, dass man ja auch irgendwelche Dateien oder andere Programme wird haben wollen 1,5GB.

    Also ich hatte es mit suse 7.0 versucht, die Partinionen (Bootpartition und so) haben auch geklappt, aber dann konnte ich nicht von der Installer CD booten!

    Hab echt alles probiert, was die empfehlen und was ich so weiß, aber nix!

    Vielleicht lags aber auch an meinem CD- Laufwerk- des is scho a mitgenommen! (was kann man da machen?!)

    Und jetzt denk ich, mir irgendwann eine alte DOSe zu kaufen und dort ein gscheites Linux raufzuquälen!
     
  19. poldi

    poldi New Member

    Weil mein Mac (iBook, MacOs 9.1) in letzter Zeit langsam und instabil geworden ist, möchte ich demnächst neu installieren.
    Dabei möchte ich die Festplatte partionieren.
    Da ich ein relativer Newbie bin und bis jetzt keinerlei Erfahrung mit Teilbereichen habe, hier einige Fragen:

    Auf was muss man achten?

    Kann man alle Apple-fremden, im Laufe der Zeit dazu gekommenen Erweiterungen auf eine eigene Partition installieren?

    Muss man alle Systemerweiterungen zunächst auf das Startvolume installieren?

    Ist es möglich und sinnvoll, alle Internet-Dateien auf eine eigene Partition zu legen?
     
  20. Thomas Treyer

    Thomas Treyer New Member

    Hallo Poldi,

    ich glaube, du versprichst dir zuviel vom Partitionieren. Fast alles, was man mit mehreren Partitionen machen kann, kann man auch mit mehreren Ordnern auf einer Partition machen. Es gibt nur zwei Unterschiede:
    1. Mehrere Partitionen erlauben mehrere Systemordner
    2. Die Festplatte verhält sich bezüglich Fragmentierung anders

    Natürlich kann immer nur ein Systemordner aktiv sein, und dieser muss alle Erweiterungen beinhalten, d.h. die Apple-eigenen und die Apple-fremden.

    Es ist auch nicht möglich, die "Bedrohungen" des Internet einzugrenzen durch eine eigene Partition für Internet-Dateien.

    Wenn man Partitionen einrichtet, muss man lediglich darauf achten, dass jede Partition die richtige Größe hat. Dabei irrt man sich jedoch gerne und dann ärgert man sich, warum man Partition A zu klein und Partition B zu groß gemacht hat. Diesen Ärger hat man mit zwei Ordnern A und B nicht.

    Thomas
     

Diese Seite empfehlen