Partitionieren: reichen 20GB für System und Programme ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Blub, 1. März 2005.

  1. Blub

    Blub Gast

    Hallo,

    mit der Überschrift ist eigentlich schon alles gesagt, mir blieben dann noch 60GB für meine privaten Dateien. Ist es also sinnvoll eine 80GB Festplatte so zu unterteilen ?

    Danke
     
  2. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Am sinnvollsten ist es, die Platte gar nicht zu unterteilen.
     
  3. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

    Egal wie man die Platte unterteilt, am Ende ist es immer die falsche Unterteilung. Unter Mac OS X macht das wirklich keinen Sinn mehr.

    micha
     
  4. thosiw

    thosiw New Member

    Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen: Lass es!
    Ich hab meine 160er damals auf 30 und 120 Gb :D aufgeteilt. Aus heutiger Sicht unsinnig. Mehr Sicherheit briingts auf keinen Fall und in die Verlegenheit die Systempartition platt zu machen und das System neu aufzuspielen kam ich noch nicht.

    Thosi
     
  5. Ajay

    Ajay New Member

    Ähem, muss mich mal reinhängen:
    Gibt's inzwischen ein Tool, mit dem Partitionen verschoben werden können, ohne die Volumes ansonsten anzutasten?
     
  6. mausbiber

    mausbiber New Member

    Partitionieren bringt unter X wirklich nix.

    Falls es Dir um die Datensicherheit geht - 2. Platte rein und mit CCC regelmässig ein Backup.
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    http://www.coriolis-systems.com/iPartition.php

    Soll das können, es hat aber glaub ich noch niemand hier getestet...
     
  8. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Noch besser: zweite Platte rein und als RAID 1 (mirror) einrichten. Geht mit dem Festplatten-Dienstprogramm. Wenn eine der beiden crasht werfe ich sie in den Mülleimer und tue einfach eine neue rein.
     
  9. 1zip

    1zip New Member

    warum nicht ? wollt gerad was zu dem thema posten...weil ich gestern die selbe frage auf dem tisch hatte...

    warum macht es keinen sinnmehr, die platte zu unterteilen...habe ich da nicht eher die chance, wenn was in die grütze geht das hinterher wieder in ordnung zukriegen...und wie sieht es mit der zugriffszeit aus ??? ist das nicht auch schneller, wenn man die platte unterteielt hat....
     
  10. RPep

    RPep New Member

    Ja, und wenn Du mit RAID1 eine Platte total schrottest (durch Software) ist die zweite auch gleich genauso geschrottet.

    RAID1 ist kein Ersatz für ein Backup, denn Du kannst (egal was Du tust) nicht mehr zu einem checkpoint zurück.

    Also wenn RAID1 dann auch nur mit Backup. :)

    Viele Grüße
    Ralf
     
  11. pixel

    pixel New Member

    Beim Umgang mit großen Dateien, z.B. Vidoeschnitt, macht es Sinn, eine ausreichend große Partition für das Videomaterial zu erstellenden. Nicht etwa aus Sicherheitsgründen, sondern wegen der Defragmentierung. OSX ist bei großen Dateien nämlich überfordert die Platte ausreichend zu defragmentieren. Für den Standard-User macht eine Partitionierung aber wenig Sinn.

    Gruß,
    Pixel
     
  12. Blub

    Blub Gast

    ja , Videoschnitt ist für mich ein Thema. Aber meine Frage ist leider noch nicht beantwortet:

    Reichen die 20GB für System und Programme ?
     
  13. macixus

    macixus Hofrat & Traktorist

    Die Fälle, wo eine (1) Partition "grützt", ohne die übrigen Teile damit zu beeinflussen, sind sehr selten. Wenn eine HD den Geist aufgibt, dann sind meist sämtliche Partitionen betroffen. Insofern nützt dir die Partitionierei nichts. Ausserdem sind bei MacOS X System, Programme und User eh sauber voneinander getrennt (sofern der User nicht darin rumfuhrwerkt), so dass auch dies kein Grund zum Partitionieren ist.

    Die geringere Zugriffszeit kann man an die Abteilung Sagen und Märchen weiterreichen (hoffentlich haut mich jetzt Benji nicht wieder). :klimper:
     
  14. mausbiber

    mausbiber New Member

    Wenn das System mit allen Auslagerungsdateien ca. 4GB frei auf der HD hat ist es zufrieden.
    Jetzt kommt es halt noch auf die Anzahl Deiner Programme an.

    20-25GB dürften da wohl reichen denk ich.

    aber bringen tut es nix wie schon erwähnt.

    Die Geschwindigkeit der Platte wird wohl durch den Füllungszustand sehr viel mehr beeinflusst - wenn die zu 3/4 oder mehr voll ist dann wird sie einfach etwas langsamer :)

    Wenn Du meinst Du müsstet die Platte defragmentieren - so kannt Du die Daten mit CCC auf eine 2.Platte hin und wieder zurückkopieren - schon ist die defragmentiert.

    Also 2. Platte rein.
     
  15. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Klar, das deckt nur Hardware-Ausfälle ab. Aber ich vertraue dem Apple-Soft-RAID, hat noch nie Probleme gemacht. Backup außerhalb der Arbeitsräume ist auch noch vorhanden.
     
  16. 1zip

    1zip New Member

    macht das nur bei video sinn ???
     
  17. pixel

    pixel New Member

    Wie groß ist denn Deine gesamte HD? Find 20 GB zu wenig. Ich würde erst ab 160 GB über eine Partition nachdenken. 100 GB System und Programme 60 GB Videoschnitt. Dann würd ich aber auch in jedem Falle eine externe Firewire HD dazunehmen, auf der dann eine Partition für ein System Clone (falls mal was vermukst) und eine Partition für Daten angelegt wird. Verschiebe die Daten dann von der der internen Videoschnittplatte gelegentlich auf die Externe. Nachdem Du die interne Videoschnittpartition sauber gelöscht hast, kopierst Du die Daten wieder zurück. Schon hast Du eine sauber fragmentierte Platte.
     
  18. mausbiber

    mausbiber New Member

    Na SUPER :embar:
     
  19. pixel

    pixel New Member

    Es macht dann Sinn, wenn Du mit sehr großen Dateien arbeitest.

    Ich hab mal irgendwo gelesen, dass OSX nur Dateien bis 20 MB richtig defragmentiert?!
     
  20. pixel

    pixel New Member

    Ja gut, er kann auch eine zweite Interne nehmen. :klimper:
     

Diese Seite empfehlen