Passwort für Festplatte?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von bine, 21. Mai 2001.

  1. bine

    bine New Member

    Gibt es eine Möglichkeit unter Mac OS 9.1 meine Festplatte mit einem Passwort zu schützen? Es sollte wie unter Windows direkt nach dem booten erscheinen. Danke im Vorraus Bine
     
  2. M.Langer

    M.Langer New Member

    Hi !

    An meienem PB habe ich mehrere Benutzer aktiviert(Kontrollfeld)und ein Kennwort
    festgelegt.
     
  3. MacELCH

    MacELCH New Member

    Hi,

    Du kannst Dein gesamtes System mit Paßwort schützen, indem Du im Kontrollfeld "Mehrere Benutzer" aktivierst und entsprechende Paßwörter vergibst.

    Aber Achtung, laß Deine System CD nicht offen rumliegen, da man von dieser starten kann und dadurch den Paßwortschutz umgehen kann.

    Gruss

    MacELCH
     
  4. hermann

    hermann New Member

    Hallo,
    Mehrere Benutzer kann auch ohne System-CD umgangen werden: Shift beim booten gedrückt halten startet bekanntlich ohne Systemerweiterungen, also auch ohne "Mehrere Benutzer"

    Gruss
    Hermann
     
  5. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Ja aber,
    bei meinem System (9.1) wird beim Start ohne Erweiterungen kurz vor dem Abschluss des Aufstarten das Kennwort abgefragt (zuerst erscheint ein Text von wegen ausgesch. Erweiterung...->oK ; danach wird das Kennwort abgefragt). So ist es jedenfalls bei mir.
    Gruss aus der Schweiz
    Hans
     
  6. hermann

    hermann New Member

    mal was Gegenteiliges gelesen zu haben, hab' mich wohl verlesen?!
    Gruss
    Hermann
     
  7. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hallo

    Mit dem HardDisk-Toolkit von FWB kannst Du Deine Harddisk mit einem Low-Level-Passwort schützen und die Daten auf der Platte gleich noch verschlüsseln.
    Dieser Passwortschutz funktioniert auf Treiberebene der Harddisk und lässt sich durch das MacOS nicht aushebeln, auch nicht, wenn die Platte in einen anderen Mac eingebaut würde.
    Nachteil: Wenn Du das Passwort vergisst, kannst Du die Daten abschreiben und die Platte nur noch formatieren - wenn überhaupt. Habe ich noch nie ausprobiert.

    Gruss
    Andreas
     
  8. BarneyFux

    BarneyFux New Member

    Das stimmt so nicht, auch dieser Schutz lässt sich knacken. Ausserdem hat HDT den Nachteil, dass sofort nach Laden des Treibers das Passwort abgefragt wird. Das führt zu "lustigen Effekten" da zu diesem Zeitpunkt der Tastatur amerikanische Belegung aus dem ROM zugewiesen ist.
    Also "z" und "y" vertauscht usw. Ein Passwort das beispielsweise mit Ruby eingegeben wurde wird beim Starten nach Eingabe von Ruby als Rubz interpretiert.
    Resultat Passwort ist falsch User wird abgewiesen :-((

    Ich hab deswegen schon heulende User erlebt :))
     
  9. petervogel

    petervogel Active Member

    glaube nicht dass du dich verlesen hast. das war glaube ich bei version 9.0 der fall.
     
  10. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Ja, Du hast schon recht, prinzipiell lässt sich jeder Schutz irgendwie knacken. aber hier braucht's schon massiv mehr Aufwand und Know-How. Einfach mal die Extensions ausschalten oder ein neues Mac-OS aufspielen, reicht nicht.
    Oder kennst Du ein Hintertürchen?
    Das mit dem "z/y"-Problem habe ich tatsächlich nicht bemerkt, obwohl mein Passwort ein "z" enthält. Grund: Ich schütze bestimmte Wechselplatten mit HDT und nicht das Boot-Laufwerk. Sowas kann tatsächlich zum Heulen sein. Danke für die Info.

    Gruss
    Andreas
     
  11. BarneyFux

    BarneyFux New Member

    Ja, aber Antwort gibst nur über Mail

    Barney
     
  12. bine

    bine New Member

    Gibt es eine Möglichkeit unter Mac OS 9.1 meine Festplatte mit einem Passwort zu schützen? Es sollte wie unter Windows direkt nach dem booten erscheinen. Danke im Vorraus Bine
     
  13. M.Langer

    M.Langer New Member

    Hi !

    An meienem PB habe ich mehrere Benutzer aktiviert(Kontrollfeld)und ein Kennwort
    festgelegt.
     
  14. MacELCH

    MacELCH New Member

    Hi,

    Du kannst Dein gesamtes System mit Paßwort schützen, indem Du im Kontrollfeld "Mehrere Benutzer" aktivierst und entsprechende Paßwörter vergibst.

    Aber Achtung, laß Deine System CD nicht offen rumliegen, da man von dieser starten kann und dadurch den Paßwortschutz umgehen kann.

    Gruss

    MacELCH
     
  15. hermann

    hermann New Member

    Hallo,
    Mehrere Benutzer kann auch ohne System-CD umgangen werden: Shift beim booten gedrückt halten startet bekanntlich ohne Systemerweiterungen, also auch ohne "Mehrere Benutzer"

    Gruss
    Hermann
     
  16. Hans.J

    Hans.J Active Member

    Ja aber,
    bei meinem System (9.1) wird beim Start ohne Erweiterungen kurz vor dem Abschluss des Aufstarten das Kennwort abgefragt (zuerst erscheint ein Text von wegen ausgesch. Erweiterung...->oK ; danach wird das Kennwort abgefragt). So ist es jedenfalls bei mir.
    Gruss aus der Schweiz
    Hans
     
  17. hermann

    hermann New Member

    mal was Gegenteiliges gelesen zu haben, hab' mich wohl verlesen?!
    Gruss
    Hermann
     
  18. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Hallo

    Mit dem HardDisk-Toolkit von FWB kannst Du Deine Harddisk mit einem Low-Level-Passwort schützen und die Daten auf der Platte gleich noch verschlüsseln.
    Dieser Passwortschutz funktioniert auf Treiberebene der Harddisk und lässt sich durch das MacOS nicht aushebeln, auch nicht, wenn die Platte in einen anderen Mac eingebaut würde.
    Nachteil: Wenn Du das Passwort vergisst, kannst Du die Daten abschreiben und die Platte nur noch formatieren - wenn überhaupt. Habe ich noch nie ausprobiert.

    Gruss
    Andreas
     
  19. BarneyFux

    BarneyFux New Member

    Das stimmt so nicht, auch dieser Schutz lässt sich knacken. Ausserdem hat HDT den Nachteil, dass sofort nach Laden des Treibers das Passwort abgefragt wird. Das führt zu "lustigen Effekten" da zu diesem Zeitpunkt der Tastatur amerikanische Belegung aus dem ROM zugewiesen ist.
    Also "z" und "y" vertauscht usw. Ein Passwort das beispielsweise mit Ruby eingegeben wurde wird beim Starten nach Eingabe von Ruby als Rubz interpretiert.
    Resultat Passwort ist falsch User wird abgewiesen :-((

    Ich hab deswegen schon heulende User erlebt :))
     
  20. petervogel

    petervogel Active Member

    glaube nicht dass du dich verlesen hast. das war glaube ich bei version 9.0 der fall.
     

Diese Seite empfehlen