passwort problem im terminal

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von john5, 31. Januar 2002.

  1. john5

    john5 New Member

    ist in arbeit. wollte keine 60 euro bezahlen, also hab ich das up-to-date programm für 29 euro in kauf genommen, nachteil ist dass man das formular nicht online senden kann, sondern es erst ausdrucken und nach irland schicken muss, und das dauert etwas.

    ich glaube allerdings nicht, dass das update das problem beheben wird.

    gruß,

    t.greif
     
  2. john5

    john5 New Member

    sorry'

    p.s. unter system panel/benutzer stimmt der benutzer und das passwort.

    vielen dank für eure hilfe,

    mfg,

    t.greif
     
  3. MacELCH

    MacELCH New Member

    Warum scheust Du Dich auf 10.1.2 upzudaten ?

    Auf Deine Frage habe ich keine plausible Antwort.

    Gruß

    MacELCH
     
  4. hakru

    hakru New Member

    Hi,
    wenn du im Terminal mal "man su" eingibst, kannst Du mehr info darüber kriegen ... Der Befehl "su" (= substitute user) erlaubt es, den user zu wechseln. Also "su user1" oder "su user2" etc. Dann muss das password für den entsprechenden user eingegeben werden. Wenn du nur "su" eingibst, wird angenommen, daß du "root" werden willst, und man muss auch das root-password eingeben. Ist dein "root"-Account aktiviert? Sonst geht "su" meines Wissens nicht. Du kannst aber einen Befehl mit root-Rechten ausführen, wenn du "sudo" voranstellst. Also z.b. "sudo command1 ..." Auch hier wirst du nach password gefragt, dein EIGENES password eingeben. Das "sudo"-Geschäft klappt nur, wenn du als admin-User im Terminal bist, denn nur admins dürfen sudo-Befehle ausführen. Das "sudo" für admins klappt aber auch bei nicht-aktiviertem "root"-Account.

    hakru
     
  5. pnoom

    pnoom New Member

    Um einzelne Befehle mit root-Rechten auszuführen reicht es dem Befehl sudo (super user do) voranzustellen und anschließend das normale Admin-Paßwort eingeben.

    Um Dich richtig als root einzuloggen, z.B. mit su, muß er vorher freigeschalten werden (mit NetInfoManager, genaue Anleitung über die Suche).

    pnoom
     
  6. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Haben die Gravis-Shops nicht noch Updates? Zumindest im Düsseldorfer ist vor einigen Wochen noch ein Satz angekommen, der noch nicht aufgebraucht ist....

    Gruß Patrick
     
  7. john5

    john5 New Member

    vielen dank euch allen, mit sudo funktionierts super. und jetzt hab ich mittels netinfo manager einen root user aktiviert und ein passwort festgelegt mit welchem jetzt alles klappt. vielen dank nochmal,

    t.greif
     
  8. john5

    john5 New Member

    ist in arbeit. wollte keine 60 euro bezahlen, also hab ich das up-to-date programm für 29 euro in kauf genommen, nachteil ist dass man das formular nicht online senden kann, sondern es erst ausdrucken und nach irland schicken muss, und das dauert etwas.

    ich glaube allerdings nicht, dass das update das problem beheben wird.

    gruß,

    t.greif
     
  9. john5

    john5 New Member

    sorry'

    p.s. unter system panel/benutzer stimmt der benutzer und das passwort.

    vielen dank für eure hilfe,

    mfg,

    t.greif
     
  10. MacELCH

    MacELCH New Member

    Warum scheust Du Dich auf 10.1.2 upzudaten ?

    Auf Deine Frage habe ich keine plausible Antwort.

    Gruß

    MacELCH
     
  11. hakru

    hakru New Member

    Hi,
    wenn du im Terminal mal "man su" eingibst, kannst Du mehr info darüber kriegen ... Der Befehl "su" (= substitute user) erlaubt es, den user zu wechseln. Also "su user1" oder "su user2" etc. Dann muss das password für den entsprechenden user eingegeben werden. Wenn du nur "su" eingibst, wird angenommen, daß du "root" werden willst, und man muss auch das root-password eingeben. Ist dein "root"-Account aktiviert? Sonst geht "su" meines Wissens nicht. Du kannst aber einen Befehl mit root-Rechten ausführen, wenn du "sudo" voranstellst. Also z.b. "sudo command1 ..." Auch hier wirst du nach password gefragt, dein EIGENES password eingeben. Das "sudo"-Geschäft klappt nur, wenn du als admin-User im Terminal bist, denn nur admins dürfen sudo-Befehle ausführen. Das "sudo" für admins klappt aber auch bei nicht-aktiviertem "root"-Account.

    hakru
     
  12. pnoom

    pnoom New Member

    Um einzelne Befehle mit root-Rechten auszuführen reicht es dem Befehl sudo (super user do) voranzustellen und anschließend das normale Admin-Paßwort eingeben.

    Um Dich richtig als root einzuloggen, z.B. mit su, muß er vorher freigeschalten werden (mit NetInfoManager, genaue Anleitung über die Suche).

    pnoom
     
  13. Patrick Peters

    Patrick Peters New Member

    Haben die Gravis-Shops nicht noch Updates? Zumindest im Düsseldorfer ist vor einigen Wochen noch ein Satz angekommen, der noch nicht aufgebraucht ist....

    Gruß Patrick
     
  14. john5

    john5 New Member

    vielen dank euch allen, mit sudo funktionierts super. und jetzt hab ich mittels netinfo manager einen root user aktiviert und ein passwort festgelegt mit welchem jetzt alles klappt. vielen dank nochmal,

    t.greif
     

Diese Seite empfehlen