Passwortschutz eines einzelnen Ordners?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von slownick, 13. Oktober 2005.

  1. slownick

    slownick New Member

    Ist es möglich einen Passwortschutz mit den systemeigenen Möglichkeiten für nur einen einzelnen Ordner zu erstellen? Also es geht nicht darum bestimmte andere Benutzer auszuschliessen, da ich selbst immer unter meinem Nutzer-account eingeloggt bin, sondern wenn ich eben unter meinem account eingeloggt bin, noch eine extra passwortabfrage für einen Ordner zu erzeugen (von mir aus auch mit meinem user-account passwort).
     
  2. Hellcat

    Hellcat New Member

    Ja, das suche ich auch vergebens. Kann ja nicht so schwer sein das zu programmieren. Aber wahrscheinlich ist und bleibt die einzige Mögliichkeit Dateien mit einem Passwort zu versehen die, eben jene in ein Kennwortgeschütztes dmg file oder ähnliches zu legen... :meckert:
     
  3. mac123franz

    mac123franz New Member

    …

    Systemeinstellungen > Sicherheit > Filevault

    Damit können die Dateien im Ordner privat verschlüsselt werden.


    …
     
  4. slownick

    slownick New Member

    aber filevault macht den ganzen Benutzer-Ordner und braucht überdies noch viel zusätzlichen Festplattenplatz! Also ein einzelner Ordner geht nicht???
     
  5. JuliaB

    JuliaB New Member

    Mit dem Festplattendienstprogramm kannst Du ein verschlüsseltes Image des Ordners erstellen. Da kommst man nur mit dem von Dir vergebenen Passwort ran.
     
  6. mac123franz

    mac123franz New Member

  7. polysom

    polysom Gast

    So spontan weiß ich jetzt auch nicht wie das mit Bordmittel geht, möglich dass es da einen Terminalbefehl oder sowas gibt.
    Vielleicht helfen dir ja diese Programme:
    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/17924
    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/27059
    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/13441

    Du könntest den Ordner natürlich auch unsichtbar machen, dann findet ihn auch keiner.
    Wenn an dem Mac mehrere (unterschiedlich angemeldete) Benutzer arbeiten und du willst dass nur du Zugriff auf den Ordner hast und die anderen nicht, dann kannst du auch den Ordner durch den Terminalbefehl "chown" dir zuordnen lassen. Weiß aber nicht wie man das wieder aufhebt.
     
  8. bambuu

    bambuu New Member

    Locker funktioniert nicht, Lockonoff ebensowenig unter Tiger. Bleibt nur Filevault...
     
  9. RSC

    RSC ahnungslose

    ich habe das problem so gelöst: ich komprimiere den beliebigen ordner als .sit mit passwortschutz. punkt.

    wenn ich die daten aus dem ordner brauche, öffne ich den mit dem staffit.
     
  10. thor2

    thor2 New Member

    Moin,

    ich benutze seit Jahren LameSecure (gibts leider nirgendwo mehr zu laden).


    Vorgehensweise:

    • LameSecure laden, entpacken und irgendwo ablegen (Programme)?

    • Neuen Ordner erstellen, in den Ihr eure zu schützenden Dateien ablegt

    • Lame Secure starten und den Pfad des Ordners angeben

    • als Password Protect "Host" wählen

    • Passwort vergeben und wiederholen

    • wichtig: jetzt den Ordner umbenennen - z.B. "meine Porno-Sammlung" :)

    • noch wichtiger: das Passwort nicht vergessen, sonst wars das:D

    voila-fertich, Gruß Thor
     

    Anhänge:

  11. mymy 13

    mymy 13 New Member

    Hi, ich habe im Festplattendienstprogramm ein neues Image mit Kennwort angelegt. Darauf achten, das man die Größe gleich hochsetzt.
     
  12. mac123franz

    mac123franz New Member

    …

    Gefunden bei http://www.macosxhints.ch/index.php?page=2&hintid=484:

    Ohne Gewähr.



    Mit FileVault Einzelne Ordner mit FileVault schützen

    Eines der neuen Features von Panther ist FileVault. FileVault verschlüsselt den Benutzer-Ordner eines Benutzers. Wenn er sich einloggt wird dieser entschlüsselt. In der letzten Zeit gab es Diskussionen über die Probleme mit FileVault und Workarounds. Hier ist mein Vorschlag. Ich wollte einzelne Ordner verschlüsseln aber nicht meinen ganzen Benutzer-Ordner. Hier meine Lösung dazu:

    Anleitung:

    1. Einen neuen Benutzer erstellen. Ich wählte das gleiche Passwort wie bei meinem jetzigen Benutzer (ev. unnötig).

    2. Aus allen Accounts ausloggen. In den neuen Account einloggen.

    3. In System Einstellungen -> Benutzer, Sicherheit auswählen, ein globales FileVault Passwort einstellen und FileVault für den neuen Benutzer aktivieren.

    4. Aus dem neuen Benutzer ausloggen und wieder in den alten Benutzer einloggen. Jetzt zu den System Einstellungen -> Benutzer gehen. Den neuen Benutzer wieder löschen. Es gibt die Option Benutzer löschen oder in Dateien in den Ordner Gelöschte Benutzer verschieben. Die Option um die Files zu behalten wählen. Die erstellt einen Ordner /Users/Gelöschte Accounts. Darin hat es jetzt einen Ordner neuerbenutzername.sparseimage. Dies ist ein Disk-Image und ist von FileVault geschützt. Wenn man es öffnen will, erhält man einen Dialog. Das Passwort eingeben und das Image mounten.

    5. Im Image die Benutzer Rechte ändern, damit die enthaltenen Ordner/Dateien gelöscht werden können und unser Benutzer lesen und schreiben kann. Keine Rechte für andere Benutzer und Gruppen. Ich habe auch die Dateierweiterung anzeigen deaktiviert.

    6. Alle Dateien/Ordner im Image löschen.

    7. Das Image deaktivieren. Nun muss man es von /Users/Gelöschte Benutzer in sein eigenes Verzeichnis ziehen. Jetzt sollte hier ein Image mit dem Namen des ehemalig neuen Benutzers sein.

    8.Image erneut öffnen. Sie sollten das FileVault Passwort eingeben müssen. Dann sollte das Image geladen werden.

    9.Jetzt kann man irgendwelche Dateien und Ordner die man sichern möchte auf das Image ziehen. Wenn man das Image deaktiviert, werden die Daten verschlüsselt. Jetzt hat man einen sicheren Ordner um seine Dateien zu schützen.


    …
     

Diese Seite empfehlen