Passwortschutz für Memorystick

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von teson, 8. Dezember 2003.

  1. teson

    teson New Member

    Hallo,
    kennt einer von Euch ein (kostenfreies) Programm, mit dem man einen USB-MemoryStick mit einem Passwort versehen kann. Wenn möglich, sollte dieses tool auf OS9 und X laufen...

    Danke+Gruss, teson
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Was Du suchst, bietet SubRosa's CipherDisk

    Verschlüsselung auf Treiber-Ebene. Ist mit $80 aber unverschämt teuer. Schade, denn ich bin selber auf der Suche nach genau so einer Lösung.

    Die kostenlose Möglichkeit ist, mit DiskCopy bzw. seit Panther mit dem Festplatten-Utility ein verschlüsseltes, mitwachsendes Image auf dem USB-Stick anzulegen. Nicht so komfortabel halt, aber es geht auch.
    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=79822&highlight=sparse

    Gruss
    Andreas
     
  3. teson

    teson New Member

    Danke!

    PS: War ein Sony MicroVault der zwar so ein tool mit dabei hatte, aber -natürlich wieder mal- nur für PeCe...

    Gruss, teson
     
  4. Raphi

    Raphi New Member

    Die DiskCopy-Lösung geht aber leider nur auf Mac-Computern und nicht auf anderen Plattformen (z.B. Windows).

    Genau das aber wäre die ultimative Lösung, weil das ja ein Hauptzweck der USB-Speichersticks ist, nämlich der problemlose Transport von Daten von einem Computer zum anderen. Und es geht ja auch - nur eben verschlüsselt nur von Mac zu Mac und nicht von Mac zu Windows ...

    Oder kennt jemand eine plattformübergreifende Verschlüsselungslösung?
     
  5. Macci

    Macci ausgewandert.

  6. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Meinst Du PGPDisk? Das Problem ist nur, dass die Freeware von PGP eben diese Software nicht enthält. Da sind dann wohl zwei Lizenzen fällig: Eine für Windows und eine für den Mac. Wird ziemlich teuer. Wäre aber vermutlich die einzige Cross-Plattform-Lösung, da gebe ich Dir recht.

    Gruss
    Andreas
     
  7. Macci

    Macci ausgewandert.

    Ja, daran hatte ich gedacht, ohne allerdings in die Tiefen des Lizenzmodells abzutauchen...GNUPGP geht demnach nur für Texte?
     
  8. teson

    teson New Member

    Hallo,
    kennt einer von Euch ein (kostenfreies) Programm, mit dem man einen USB-MemoryStick mit einem Passwort versehen kann. Wenn möglich, sollte dieses tool auf OS9 und X laufen...

    Danke+Gruss, teson
     
  9. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Was Du suchst, bietet SubRosa's CipherDisk

    Verschlüsselung auf Treiber-Ebene. Ist mit $80 aber unverschämt teuer. Schade, denn ich bin selber auf der Suche nach genau so einer Lösung.

    Die kostenlose Möglichkeit ist, mit DiskCopy bzw. seit Panther mit dem Festplatten-Utility ein verschlüsseltes, mitwachsendes Image auf dem USB-Stick anzulegen. Nicht so komfortabel halt, aber es geht auch.
    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=79822&highlight=sparse

    Gruss
    Andreas
     
  10. teson

    teson New Member

    Danke!

    PS: War ein Sony MicroVault der zwar so ein tool mit dabei hatte, aber -natürlich wieder mal- nur für PeCe...

    Gruss, teson
     
  11. Raphi

    Raphi New Member

    Die DiskCopy-Lösung geht aber leider nur auf Mac-Computern und nicht auf anderen Plattformen (z.B. Windows).

    Genau das aber wäre die ultimative Lösung, weil das ja ein Hauptzweck der USB-Speichersticks ist, nämlich der problemlose Transport von Daten von einem Computer zum anderen. Und es geht ja auch - nur eben verschlüsselt nur von Mac zu Mac und nicht von Mac zu Windows ...

    Oder kennt jemand eine plattformübergreifende Verschlüsselungslösung?
     
  12. Macci

    Macci ausgewandert.

  13. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Meinst Du PGPDisk? Das Problem ist nur, dass die Freeware von PGP eben diese Software nicht enthält. Da sind dann wohl zwei Lizenzen fällig: Eine für Windows und eine für den Mac. Wird ziemlich teuer. Wäre aber vermutlich die einzige Cross-Plattform-Lösung, da gebe ich Dir recht.

    Gruss
    Andreas
     
  14. Macci

    Macci ausgewandert.

    Ja, daran hatte ich gedacht, ohne allerdings in die Tiefen des Lizenzmodells abzutauchen...GNUPGP geht demnach nur für Texte?
     

Diese Seite empfehlen