Patenkind : Pate werden

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Macmix, 21. Februar 2005.

  1. Macmix

    Macmix New Member

    Hallo

    mal ne Frage : Hat von Euch jemand eine Patenkind - ich meine damit, ein Kind aus einem armen Land , zu unterstützen. Man kann ja darüber denken, was man will....

    Ich will nur wissen : Gibt es da wirklich " seriöse " Quellen, wo man sich sicher sein kann, dass nicht 80 % des gespendeten Geldes für " Verwaltungsaufwand " ge(miss-)braucht wird ?

    Ich habe etwas gegoogelt, aber viele Anbieter ... ich weiss auch nicht...

    Kennt Ihr da seriöse Einrichtungen, die man guten Gewissens unterstützen kann ? Kirchliche usw....

    Gruss Macmix
     
  2. Napfekarl

    Napfekarl Napfkuchen-Erfinder

    Frag' mal den grufti, der kennt sich damit bestens aus.

    Ciao
    Napfekarl
     
  3. grufti

    grufti New Member

    So ischt es. ;-)

    Seit etwa 10 Jahren habe ich für die Firma 8 Patenschaften für Kinder aus der Driten Welt übernommen. Die Kunden müssen dafür auf Weihnachtsgeschenke verzichten.

    Die Patenschaften sind vom CCF-Kinderhilfswerk in Nürtingen. Diese Organisation kann man durchaus als vertrauenswürdig empfehlen. Von den Patenkindern bekommst Du ein Foto und in regelmäßigen Abständen ein paar Zeilen vom Kind und einen Bericht über seine Entwicklung. Die Mitarbeiter haben die persönliche Betreuung übernommen und haben viel Freude daran.

    Der monatliche Betrag liegt bei 28€ und ist steuerlich voll absetzbar.

    http://www.ccf-kinderhilfswerk.de

    Grüßle
     
  4. mac-christian

    mac-christian Active Member

  5. Macmix

    Macmix New Member

    Hallo

    vielen Dank.
    Ich werde mal nachschauen.

    Übrigens gute Idee,dass die Kunden auf Weihnachtsgeschenke ( die eh " sonstwo " landen ) verzichten ! Gute Sache.

    Gruss Macmix
     
  6. Macmix

    Macmix New Member

    Dnake. Werde auch da mal schauen.

    Gruss
     
  7. pewe2000

    pewe2000 New Member

    O Jotte, gerade von WorldVision habe ich schon viel Negatives gelesen. Aggressivste Werbemethoden und hoher Verwaltungsaufwand!

    Haltet Euch lieber an gruftis Rat.
     
  8. Krikri

    Krikri New Member

    viel negatives über World Vision gelesen, wie der herr kollege pewe gemeint hat: hoher werbeaufwand, sehr hohe verwaltungskosten!

    SOS Kinderdörfer sind den medien nach zu urteilen, okey!

    k.
     
  9. Macmix

    Macmix New Member

    Noch eine Frage :
    Wenn man sich dann tatsächlich für eine Patenschaft entscheidet - wird einem dann ein Kind zugewiesen ?
    Oder läuft das dann mehr so, dass das Geld für Projekte wie z.B. Schulbau usw. benutzt wird ?
     
  10. grufti

    grufti New Member

    Soviel ich noch weiß, kann man sich das Land und daraus aus mehreren Vorschlägen die Patenkinder aussuchen. Beim CCF wird das Geld hauptsächlich für die Schulbildung ermöglicht. Die Kinder könnten sonst keine Schule besuchen. Nach der Schulzeit werden die Kinder aus der Patenschaft "entlassen" und man erhält einen neuen Vorschlag.

    Andere Projekte werden alle paar Monate mit gesonderten Spendenaufrufen beworben. Das ist mir aber zuviel und ich habe es noch nie gemacht.

    Was ich noch vergessen habe: Man erhält einen jährlichen Rechenschaftsbericht, wie die Gelder verwendet worden sind. Ist eine saubere Sache, da "verschlupft" nichts.
     
  11. Scheff

    Scheff New Member

    Wir habe zwei Patenschaften mit
    http://www.plan-international.de/home.php
    Bei der Patenschaft wird einen ein Kind direkt zugewiesen,
    kannst dir aber auch eins aussuchen.
    Halbjährlicher Rapport, mit Lichtbild vom Kind, Informationen
    über Schule und Entwicklungsstand.
    Derweilen gibt es auch noch ein Geschenkkatalog wo
    man Kleinigkeit den Kindern zukommen lassen kann.
    Wie Fußbälle ,Stifte , Spielsachen ......
     
  12. Macmix

    Macmix New Member

    Das ist wichtig. Man hört ja oft die tollsten Sachen.
    Ich weiss von einer Fam. im Ausland, die privat unterstützt wurde....aber wenn der Familienvater dort das Geld " zum Fenster rauswirft ", ist es schon ärgerlich.

    Gruss
     
  13. pewe2000

    pewe2000 New Member

    Ja, das stimmt. Allerdings ist es mir vor etlichen Jahren ziemlich auf den Keks gegangen, daß der Hermann Gmeiner in einem 12-seitigen Heft 27 x abgebildet war. Ich hasse Personenkult und das war leider lupenreiner.
     
  14. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

    Hi, also ich bin seit 7 Jahren bei WorldVision Pate für ein Kind. Was ich persönlich aber schöner finde ist mein Patenkind, daß ich über die Aktion Hilfe für die Tschernobylkinder seit letztem Sommer habe. Das Mädchen war zuerst mal zu Besuch bei uns.
    http://homepage.mac.com/jan.bochert/PhotoAlbum1.html
    Das ist halt doch etwas ganz anderes wenn man so einen persönlichen Bezug gewinnen kann. "Unser" Mädchen war so was von süß und Gott-sei-Dank nicht an irgendwelchen gesundheitlichen Strahlenfolgen erkrankt, wenn man von den anscheinend üblichen Verdauungs und Entwicklungsproblemen mal absieht. Die Kinder werden einmal pro Jahr in westliche Länder rausgekarrt um sich mal so richtig rauszufuttern, eine Art Kur, deren positive Auswirkungen medizinisch anerkannt sind. Die Kleine ist wie eine Tochter oder Nichte für uns geworden und wir stehen im Regen Kontakt. Sofern man das so nennen kann - wir sprechen 7 Worte Russisch und sie 12 Worte Deutsch (Tendenz allerdings steigend, weil wir ihr in der Schule einen Deustchkurs finanzieren).
    Wenn Du aus "dem Süden" bist käme das vielleicht auch in Frage. Die Organisation gibt es in München und Nürnberg und was weiß ich wo noch sonst. Mußt mal googlen.
     
  15. Haegar

    Haegar New Member

    ...meine Frau hat über World-Vision ein Patenkind in Südamerika, gibt immer wieder mal Post und Berichte über das Kind, z.B. auf welcher Schule sie jetzt ist. Zu Weihnachten dann immer ein persönlicher Brief von dem Patenkind, mehr weiß ich aber leider auch nicht, ob World-Vision wirklich so einen hohen Verwaltungsaufwand hat oder Gelder nicht gerecht eingesetzt werden...
    (Selbst spende ich regelmäßig bei den SOS-Kinderdörfer und löhne bei meinen Patenkinder von meiner Schwester :D )
     
  16. turik

    turik New Member

    Danke für den Link. Da sind sehr sympathische Menschen zu sehen.
    Es freut mich, dass es sowas gibt.

    Wir haben keine Kinder und es geht uns gut.
    Jetzt muss ich mich auch mal mit sowas befassen.
    :)
     
  17. Dr.Mabuse

    Dr.Mabuse Olivenölimporteur

    *zustimmendnick*:nick:
     
  18. Jan.Bochert

    Jan.Bochert New Member

    Heute hab ich mir mal ordentlich den Gutmenschen raushängen lassen... :embar:

    ABER WIR KÖNNEN AUCH ANDERS!
     
  19. Dr.Mabuse

    Dr.Mabuse Olivenölimporteur

    Bitte nicht:klimper:
     
  20. turik

    turik New Member

    Ja, ich habe es bemerkt und schon mal hastig die Kleenextüchlein gesucht.

    Schon gut, schon gut.
    Mach nur. Das muss auch sein, kannste ja nicht immer schön nett sein. Kann ich verstehen. Geht mir auch so.

    Ich weiss nicht, ob ich das hier schon mal gepostet habe: Wir hatten im früheren Büro eine Telefonnummer, die öfters mit der Spitalnummer verwechselt wurde. Dementsprechend kamen da Anrufe mit der Bitte um Verbindung zu diesem oder jenem Patienten.
    Eines Tages kam mir der Gedanke: Der Nächste, der wieder meint, wir seien das Spital, den frage ich, welchen Patienten er zu sprechen wünsche, dann raschle ich mit Papier und sage: "Sind Sie noch da? Der ist letzte Nacht gestorben."

    :D :devil: :devil: :devil: :devil: :devil:

    (Ich habe es nie getan. Die Pointe wäre vermutlich nicht gewürdigt worden...)
     

Diese Seite empfehlen