Patent für ein Programm zur individuellen Hardwareanpassung

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Pahe, 4. Mai 2005.

  1. Pahe

    Pahe New Member

    Hallo,

    Apple hat anscheinend die Benutzer älter Apple-Rechner nicht vergessen oder verdrängt, zumal viele professionelle Nutzer nicht ganz so einfach auf neue Systeme updaten können.

    Dies zeigt eine Patentanmeldung für eine Software, die es auch älterer Hardware problemlos ermöglichen soll und neuen Systemen zu laufen.
    Ähnlich xPostfacto wird das System gepatcht. Hier allerdings liegt eine Datenbank für die einzelnen selektiven Patches zugrunde.
    Nachdem die Hardware identifiziert wird, werden die einzelnen Patches aus der Datenbank ermittelt und auf das System losgelassen bzw. Brückenroutinen eingebaut.

    Das soll vermutlich dazu dienen, den Systemwechsel zu fördern um Kompatibilitätsprobleme - Altes System - neue Anwendersoftware deutlich zu verringern und so mehr Planungssicherheit zu geben und die Unwägbarkeiten beim stufenweisen Upgrade zu verringern.
    Damit würde zwar die alte Hardware länger nutzbar bleiben aber beim Vergleich der Leistung ergibt sich wiederum ein Anreiz zum Kauf neuer Hardware - eben weil ein Vergleich der Konfigurationen möglich wird.

    Ich finde es eine elegante Lösung um Brüche durch die Weiterentwicklung zu vermeiden bzw. deutlich zu verringern. - Gut für Apple und die Benutzer.

    Gruß
    Pahe
     

Diese Seite empfehlen