Pausen zwischen MP3s (iTunes)

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von iMacomania, 20. Februar 2003.

  1. iMacomania

    iMacomania New Member

    Hallo Leute,
    bin sozusagen Neueinsteiger in die MP3-Welt. Bisher hatte ich nur "normale" Musik-CDs gebrannt. Seit ich aber einen MP3-fähigen Auto-CD-Player habe, möchte ich auch solche erstellen, um mir den lästigen CD-Wechsel im Auto zu ersparen.
    Ich habe also jede Menge CDs meiner Sammlung mit iTunes eingelesen und als MP3s (192kbs) archiviert. Anschließend habe ich mir eine neue Sammlung zusammengestellt und diese als MP3 CD gebrannt. Das hat eigentlich alles super geklappt - nur - eines gefällt mir nicht: die Pausen zwischen den Stücken, gerade bei ineinander übergehenden Titeln.

    Also deshalb meine Frage:
    Wie bekomme ich diese sch### Pausen zwischen den Stücken raus?

    Es nervt nämlich ungemein, wenn zB. zwichen "Voyager" und "What goes up" (Alen Parsons Project - "Pyramide") plötzlich ein Break ist.
    Habe auch alle Einstellungsoptionen durchgesehen und nix gefunden, wo man dieses Ärgernis beheben könnte.

    Danke für Eure Hilfe.

    Stephan
     
  2. tarzaaan

    tarzaaan New Member

    Hi Stephan!

    Dein Problem hat wohl mehr grundsätzlich 'was mit dem mp3-Format zu tun. Durch die Art, wie dabei die Musikdaten abgespeichert werden, ist es - soweit ich weiß - nicht möglich, exakte Anfangs- und Endpunkte aus einem CD-Track zu übernehmen - und aus dem Grunde natürlich auch keine Übergänge ohne Dropouts. Das kann man gut mal selber probieren, indem man ein-und-dasselbe Stück zuerst von CD auf mp3 und dann wieder in AIFF konvertiert - da wird dann schon iTunes selber den Übergang nicht mehr sauber spielen können...

    Wenn Dir die Übergänge so wichtig sind, fällt mir im Moment nur die Lösung ein, eine ganze CD als eine einzige mp3-Datei zu konvertieren. Dazu müßtest Du z.B. mit Soundstudio o.Ä. die von der CD extrahierten AIFFs vor dem Konvertieren zusammenmontieren.

    Schönen Gruß, tarzaaan.
     
  3. morty

    morty New Member

    das kannst du unter den Einstellungen bei iTunes selber bestimmen, schau mal dort genauer nach, du kannst da auch einstellen wo deine importierten Stücke abgelegt werden oder wie schnell du brennen möchtest, auch den EQ und Lautstärke sind einstellbar , soweit ich es noch weis ...

    gruß, morty

    schau mal auf meine HP unter AuoHifi :)

    ups , gerade gelesen das du dort schon geschaut hast ...
    dann bleibt dir wohl nur, es mit toast als komplette Cd Kopie zu machen und dann als mp3 zu brennen ..
     
  4. Blackness

    Blackness Gast

    Wenn man Pause zwischen Titeln auf "keine" setzt sollte es eigentlich funzen.
     
  5. Russe

    Russe New Member

    nööööööö, das ist dann trotzdem kein sauberer übergang. hab ich schon alles 1000 mal probiert. das einzig sichere ist, die cd am stück in ein file zu rippen.

    russe
     
  6. shorm

    shorm New Member

    Einstellungen -> Brennen -> Pause zwischen Titeln KEINE

    UND

    Einstellungen -> Effekte -> Widergabe mit Überblenden AKTIVIEREN und auf 0 stellen

    Dann klappt's!
     
  7. Russe

    Russe New Member

    bei os x oder os 9?
     
  8. shorm

    shorm New Member

  9. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    okay lade dir amadeus ll von versiontracker.com herunter. dann öffnest du das programm, gehst auf "ablage > öffnen..." dann wählst du deine beiden mp3`s an. markiere die zeile, die direkt auf das andere lied folgen soll und kopiere es apfel + c. dann markierst du die stelle im ersten mp3, wo das 2. anschliessen soll und gehst auf apfel + v. dann liegen beide perfekt aneinander. ist aus der ferne sicher ein bisschen kompliziert. du kannst ja das stück dann immer abspielen und beliebig herausschneiden und hinzufügen bis es stimmt. mit ein bisschen übung ist das dann eine einfach angelegenheit...
     
  10. tarzaaan

    tarzaaan New Member

    > Einstellungen -> Effekte -> Widergabe mit Überblenden AKTIVIEREN und auf 0 stellen

    Gute Idee! Leider ist auch auf diese Weise der Übergang bei der iTunes-Wiedergabe noch nicht ganz ohne Dropout - und interessanterweise bei AIFFs deutlich besser. Wie das auf einer gebrannten CD aussieht (bzw. sich anhört) habe ich allerdings nicht probiert...

    Gruß, tarzaaan.
     
  11. darkcohen

    darkcohen New Member

    Nur mal als Frage, es gib doch mit Toast Titanium mit Jam 5, ich glaub eine LE Version von Peak VST ist auch dabei. Hat einer von euer schon mit Jam Erfahrung und ließe sich damit das Problem der Übergänge auch lösen? Hab mich auch schon öfters geärgert, das nicht richtig hinzubekommen. Aber den Vorschlag weiter oben probiere ich mal aus.
     
  12. iMacomania

    iMacomania New Member

    Hallo Leute,
    bin sozusagen Neueinsteiger in die MP3-Welt. Bisher hatte ich nur "normale" Musik-CDs gebrannt. Seit ich aber einen MP3-fähigen Auto-CD-Player habe, möchte ich auch solche erstellen, um mir den lästigen CD-Wechsel im Auto zu ersparen.
    Ich habe also jede Menge CDs meiner Sammlung mit iTunes eingelesen und als MP3s (192kbs) archiviert. Anschließend habe ich mir eine neue Sammlung zusammengestellt und diese als MP3 CD gebrannt. Das hat eigentlich alles super geklappt - nur - eines gefällt mir nicht: die Pausen zwischen den Stücken, gerade bei ineinander übergehenden Titeln.

    Also deshalb meine Frage:
    Wie bekomme ich diese sch### Pausen zwischen den Stücken raus?

    Es nervt nämlich ungemein, wenn zB. zwichen "Voyager" und "What goes up" (Alen Parsons Project - "Pyramide") plötzlich ein Break ist.
    Habe auch alle Einstellungsoptionen durchgesehen und nix gefunden, wo man dieses Ärgernis beheben könnte.

    Danke für Eure Hilfe.

    Stephan
     
  13. tarzaaan

    tarzaaan New Member

    Hi Stephan!

    Dein Problem hat wohl mehr grundsätzlich 'was mit dem mp3-Format zu tun. Durch die Art, wie dabei die Musikdaten abgespeichert werden, ist es - soweit ich weiß - nicht möglich, exakte Anfangs- und Endpunkte aus einem CD-Track zu übernehmen - und aus dem Grunde natürlich auch keine Übergänge ohne Dropouts. Das kann man gut mal selber probieren, indem man ein-und-dasselbe Stück zuerst von CD auf mp3 und dann wieder in AIFF konvertiert - da wird dann schon iTunes selber den Übergang nicht mehr sauber spielen können...

    Wenn Dir die Übergänge so wichtig sind, fällt mir im Moment nur die Lösung ein, eine ganze CD als eine einzige mp3-Datei zu konvertieren. Dazu müßtest Du z.B. mit Soundstudio o.Ä. die von der CD extrahierten AIFFs vor dem Konvertieren zusammenmontieren.

    Schönen Gruß, tarzaaan.
     
  14. morty

    morty New Member

    das kannst du unter den Einstellungen bei iTunes selber bestimmen, schau mal dort genauer nach, du kannst da auch einstellen wo deine importierten Stücke abgelegt werden oder wie schnell du brennen möchtest, auch den EQ und Lautstärke sind einstellbar , soweit ich es noch weis ...

    gruß, morty

    schau mal auf meine HP unter AuoHifi :)

    ups , gerade gelesen das du dort schon geschaut hast ...
    dann bleibt dir wohl nur, es mit toast als komplette Cd Kopie zu machen und dann als mp3 zu brennen ..
     
  15. Blackness

    Blackness Gast

    Wenn man Pause zwischen Titeln auf "keine" setzt sollte es eigentlich funzen.
     
  16. Russe

    Russe New Member

    nööööööö, das ist dann trotzdem kein sauberer übergang. hab ich schon alles 1000 mal probiert. das einzig sichere ist, die cd am stück in ein file zu rippen.

    russe
     
  17. shorm

    shorm New Member

    Einstellungen -> Brennen -> Pause zwischen Titeln KEINE

    UND

    Einstellungen -> Effekte -> Widergabe mit Überblenden AKTIVIEREN und auf 0 stellen

    Dann klappt's!
     
  18. Russe

    Russe New Member

    bei os x oder os 9?
     
  19. shorm

    shorm New Member

  20. Zack2002

    Zack2002 Active Member

    okay lade dir amadeus ll von versiontracker.com herunter. dann öffnest du das programm, gehst auf "ablage > öffnen..." dann wählst du deine beiden mp3`s an. markiere die zeile, die direkt auf das andere lied folgen soll und kopiere es apfel + c. dann markierst du die stelle im ersten mp3, wo das 2. anschliessen soll und gehst auf apfel + v. dann liegen beide perfekt aneinander. ist aus der ferne sicher ein bisschen kompliziert. du kannst ja das stück dann immer abspielen und beliebig herausschneiden und hinzufügen bis es stimmt. mit ein bisschen übung ist das dann eine einfach angelegenheit...
     

Diese Seite empfehlen