PB 17" behalten oder zurück?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von mikezeff, 11. Februar 2004.

  1. mikezeff

    mikezeff New Member

    Guten Morgen Zusammen,

    habe von cyberport ein neues PB 17" bekommen. Es funzt alles einwandfrei, doch da wäre eine Sache, die mich ein wenig beunruhigt:
    wenn der Rechner in den Ruhezustand geht, flackert das Display auf der rechten Seite (nachdem es dunkel geworden ist) noch einmal hell auf, ebenso wenn nur der Bildschirm in den Ruhezustand geht.
    Wenn das Book aus dem Ruhezustand erwacht, flimmert der Bildschirm über die ganze Fläche streifig (horizontal). Das steht meiner Meinung nach in Verbindung mit dem CD-Laufwerk, welches kurz anläuft.
    Bahnt sich da etwas an, oder ist das ganz normal so? Bei meinem iBook besteht dieses Problem nicht.
    Wäre sehr nett, wenn mir der ein oder andere (PB-) User einen Rat geben würde.
    Vielen Dank und einen schönen Tag,

    Michi
     
  2. AndreasG

    AndreasG Active Member

    Das ist bestimmt nicht normal. Ich habe selber ein iBook und in meinem Bekanntenkreis gibt es 2 PowerBooks. Bei keinem habe sowas je gesehen.

    Sieht danach aus, als würde die Elektronik für das Starten der Hintergrundbeleuchtung nicht richtig funktioniert.

    Da das PB allerdings neu ist, hast Du ja ein Jahr Garantie und könntest einfach mal abwarten, wie sich das auf Dauer verhält.

    Bei mobilen Rechnern macht sich auch eine Garantieverlängerung auf 3 Jahre bezahlt, würde ich auf jeden Fall mal in Erwägung ziehen - falls Du das nicht schon hast. Die Komponenten sind bei den Mobilen einfach anfälliger - und deutlich teurer.

    Gruss
    Andreas
     
  3. RPep

    RPep New Member

    Bin kein Powerbookbesitzer hört sich aber nicht gut an. Wenn Du die Möglichkeit hast gehe doch mal zu einem Gravis Store oder anderen Vertrags- und Garantie Händlern, die können das Gerät auch für dich einschicken, zumindest kannst du aber einem Techniker das mal zeigen und seine Meinung einholen...

    Viele Grüße
    Ralf
     
  4. thorzzzten

    thorzzzten New Member

    hallo,

    ich würd's zurück schicken, so lange du dich noch nicht so an das schöne gerät gewöhnt hast und noch nicht zuviele daten zum sichern hast.
    ausserdem hast du ja ein kleines vermögen für das schöne pb ausgegeben, da sollte es schon so perfekt sein, wie man es in dieser preis liga erwarten kann, oder?

    ich habe in meinem pb 1 (einen) toten pixel. er ist kurz überm dock, so dass ich ihn normaler weise nicht sehe. nur bei spielen oder dvd sieht man ihn gleich.
    heute kann ich das pb nicht mehr einschicken, da 1 pixel in der toleranz liegt. hätte ich es gleich nach dem fernabsatzgedöns innerhalb 14 tagen zurück gesandt, hätte ich eine weitere chance gehabt ;)
    meine lehre hieraus, sofort umtauschen wenn mir was nicht passt :)

    jetzt habe ich mir zwar ne leidensgeschichte von der seele geschrieben, hoffe es hilft dir :klimper:


    gruss
    thorsten
     
  5. mikezeff

    mikezeff New Member

    Also erstmal Danke für eure Antworten. Hatte auch schon befürchtet, dass es so nicht 100%ig in Ordnung ist.
    Ich werde mal heute Mittag schnell zum Gravis flitzen und es einem Techniker zeigen. Werde euch auf dem Laufendem halten.

    Danke nochmal und bis später,

    Michi
     
  6. RPep

    RPep New Member

    Cool, melde Dich und berichte :).

    Mein iBook habe ich auch nach einer Woche bei Gravis abgegeben und hatte es innerhalb von 5 Tagen wieder repariert zurück. Wurde eingeschickt zu Apple wegen spinnendem Trackpad.



    Viele Grüße
    Ralf
     
  7. mikezeff

    mikezeff New Member

    Ich hatte euch ja gedroht zu berichten, wenn`s was neues gibt. Und jetzt gibt es was neues:
    Ich bin Mittwoch mittags also zum Gravis geflitzt und habe einem Techniker das Problem geschildert. Er meinte auch das das nicht normal sei und ich es wahrscheinlich zu Apple schicken muss (er wollte es nicht mal sehen). Nachmittags habe ich mir dann ungefähr eine Million Mal die nette Stimme auf Band bei cyberport angehört ohne jemanden zu erreichen. Nachdem mich die Stimme beim Einemillionsten und einem Mal überzeugt hatte das sie bei einer E-Mail eine "zeitnahe Beantwortung garantiere", habe ich also am Donnerstag um 11.25 Uhr eine E-Mail an den Kundendienst von cyberport geschickt und das Problem geschildert. HEUTE (Freitag der 13te!!) rief mich doch tatsächlich jemand von cyberport zurück. Zuerst meinte er ich sollte das Book einschicken und sie würden erstmal versuchen es zu reparieren. Ich habe ihm dann erklärt, dass ich eigentlich nicht wirklich Lust auf ein sauteures repariertes Powerbook hätte und dass ich bei diesem Preis eigentlich ein einwandfrei funktionierendes Gerät erwarte. Als Antwort bekam ich das er das erst mit Apple abklären müßte und mich zurückriefe. Eine halbe Stunde später wurde ich zurückgerufen: ich bekomme (eigentlich selbstverständlich, finde ich) ein neues Powerbook. D.h. er schickt ein Neues und ich gebe meins dem Postmann mit. :)
    Wie bekomme ich denn jetzt wieder eine jungfräuliche Festplatte (ich muss es in den Ursprungszustand setzen)? Von CD starten und die Platte mit Nullen überschreiben?
    Also ich muß sagen (es war erst mein erster Kauf bei cyberport) ich bin rundum zufrieden, zumal ich nicht gedacht hätte, dass ich so schnell zurückgerufen werde.

    Einen schönen Abend und viele Grüße,

    Michi
     
  8. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Ich würde die Festplatte mit dem Festplattendienstprogramm löschen (mit Nullen beschreiben)!

    Gruss
    Kalle
     
  9. mikezeff

    mikezeff New Member

    Jau, hab ich mir schon gedacht. Übrigens war heute früh um 9.30 Uhr der Postmann da. Habe das Neue schon - da blinkt nichts! *freu*

    Schönes Wochenende, Michi
     

Diese Seite empfehlen